Andy Willigar wechselt zum EHC ZweibrückenZweite Kontingentstelle besetzt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Verteidigung der Hornets wird in der neuen Spielzeit mit dem 30-jährigen Kanadier Andy Willigar verstärkt. Der am 12. Oktober 1987 in Innisfail (Kanada) geborene Linksschütze wird der Defensive die nötige Stabilität verleihen.

Willigar verfügt über sehr viel Erfahrung. 219 Spiele in der Southern Professional Hockey League (SPHL) mit 26 Toren und 60 Torvorlagen bei 191 Strafminuten sind in seiner Statistik zu finden. In der abgelaufenen Saison konnte er mit Huntsville Havoc die Meisterschaft in der SPHL feiern. Auch in der Saison 2012/13 konnte Andy mit seinem Team den Meistertitel holen, damals noch in der CCAA. In dieser Saison wurde er auch der Verteidiger mit den meisten Scorerpunkten.

Mit seiner Körpergröße von 1,85 Meter und einem Gewicht von 86 Kilogramm bringt Andy Willigar eine gewisse Präsenz aufs Eis. Die sportliche Leitung des EHC, Christina Fischer, äußert sich über den neuen Spieler wie folgt: „Andy Willigar war unser absoluter Wuschkandidat. Dass es tatsächlich geklappt hat, einen Spieler seiner Qualität nach Zweibrücken zu holen, ist nicht selbstverständlich und hat durchaus einige schlaflose Nächte gekostet. Ich bin absolut davon überzeugt, dass er nicht nur das Spiel von hinten raus aufbauen und leiten kann, sondern auch in der Offensive der Hornets Akzente setzen wird. Ich freue mich wirklich sehr, dass diese Neuverpflichtung geklappt hat. Danken möchte ich auch Nathan Johnson, der den Transfer ebenfalls unterstützt hat.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!