19 Sekunden fehlen den SERC Fire Wings zum AuswärtspunktSchwenninger ERC

19 Sekunden fehlen den SERC Fire Wings zum Auswärtspunkt19 Sekunden fehlen den SERC Fire Wings zum Auswärtspunkt
Lesedauer: ca. 1 Minute

SERC-Coach Kevin Apelt standen lediglich elf Feldspieler zur Auswärtsfahrt zu den bislang punktlosen Eisbären zur Verfügung. Entsprechend defensiv begannen die Gäste vom Neckarursprung, standen hinten gut und kamen ihrerseits immer wieder zu Konterchancen. Den ersten und einzigen Treffer im Startdrittel erzielte Eppelheim nach neun Minuten. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber am Drücker, konnten den wie immer zuverlässigen Fabian Hoppe im Schwenninger Tor aber nicht überwinden. In der 29. Minute spielten die Fire Wings in Überzahl und Mike Soccio schloss eine sehenswerte Kombination  mit dem 1:1-Ausgleich ab. Danach nahmen die Schwenninger das Heft in die Hand und erspielten sich mehrere gute Torchancen. Aber auch im Eppelheimer Icehouse zeigte sich die Chancenverwertung wieder als Schwachstelle der Schwenninger Akteure. Das gleiche Bild im Schlussabschnitt: der SERC war trotz des kleinen Kaders spielerisch klar die bessere Mannschaft, nur Tore wollten keine fallen. Im Gegenteil, in der 50. Minute legten die Gastgeber mit dem 2:1 wieder vor. Die Fire Wings ackerten weiter und in der 59. Minute schaffte Doppeltorschützen Mike Soccio, wieder bei numerischer Überlegenheit, den längst verdienten Ausgleich. Damit  sollte wenigstens ein Punkt auf fremdem Eis gesichert sein. Doch besagte 19 Sekunden vor Schluss erzielten die Kurpfälzer die erneute und endgültige Führung zum 3:2-Endstand. Mit der mageren Ausbeute von sechs Punkten stehen die SERC Fire Wings auf dem sechsten Platz der Regionalliga-Tabelle.  

Ring frei für Runde eins
Baden Rhinos starten im Bietigheimer Trainingszentrum

​Die schönste Zeit des Jahres beginnt am Sonntag. Um 18 Uhr starten die Baden Rhinos in Bietigheim in die Play-offs der Regionalliga Südwest. Das Besondere dabei: Da...

Rückspiel gegen Balingen
Pforzheim Bisons zu Gast in Balingen

​Nur sechs Tage nach dem 6:4-Heimerfolg gegen die Eisbären Balingen steht das Rückspiel bei den Eisbären auf dem Programm. So treten die Bisons am kommenden Samstag,...

Bislang kein Sieg gegen den EHCZ
Play-off-Halbfinale: Eisbären Heilbronn treffen auf Hornets aus Zweibrücken

​Auf diesen Zeitpunkt in der Saison arbeitet jeder Eishockeyspieler hin. Die Play-offs sind der Höhepunkt jeder Saison und die HEC Eisbären Heilbronn haben durch ein...

Kleine und große Helden
Saisonfinale der Stuttgart Rebels

​Am 16. Februar stand für die Stuttgart Rebels das große Saisonfinale auf der Agenda. Viele Ehrengäste, eine erfolgreiche Spielerwahl und ein spannendes Match machte...

Derbysieg als Abschluss
EC Eppelheim besiegt die Mad Dogs Mannheim

​Nachdem die Eisbären Eppelheim wegen zwei mageren Pünktchen die diesjährigen Play-offs in der Regionalliga Südwest verpasst haben, konnte man immerhin noch das drit...