Zigmund Palffy startet Comeback

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine schwere Schulterverletzung zwang Zigmund Palffy dazu, noch während der Saison  2005/06 und nach 42 Spielen für den NHL-Klub Pittsburgh Penguins überraschend das Ende seiner Karriere zu erklären. Seither war es recht still geworden um den heute 35-jährigen slowakischen Nationalspieler. Nun aber, so meldet die Presse in Palffys Heimatland, strebt der Weltklassestürmer sein Comeback beim HK 36 Skalica in der heimischen Extraliga an.

Schon im Frühjahr diesen Jahres rückte Palffy selbst seine Rückkehr auf das Eis in den Bereich des Möglichen: „Ich fange langsam wieder an zu trainieren. Aber nicht nur für ein kurzes Comeback. Wenn, dann möchte ich auch die nächste Saison komplett spielen. Alles andere hätte wenig Sinn“. Am heutigen 19. Juli nun, so heißt es u.a. bei hokej.sk, unterschreibt Zigmund Palffy einen Vertrag beim HK 36 Skalica.

Gelingt das Comeback, dann, so gehen die Experten in der Slowakei davon aus, wird Palffy wohl nicht lange in der Heimat zu halten sein. Schon haben renommierte und finanzkräftige Klubs aus Tschechien, darunter dem Vernehmen nach der HC Pardubice und Slavia Prag, sowie auch Klubs anderer europäischer Top-Ligen ihr Interesse an einer Verpflichtung Palffys bekundet.

Was Palffy aber zuliebe seiner Familie schon definitiv ausschloss, ist die Rückkehr in die NHL. Dort hatte er sich in insgesamt 708 Einsätzen für die New York Islanders, Los Angeles Kings und die Pittsburgh Penguins mit 338 Toren und 393 Vorlagen einen hervorragenden Ruf als brandgefährlicher Stürmer erarbeitet.

Adam Cienski – Matthias Eckart

Foto by City-Press 

Schweiz: Erster Verfolger ist Biel, Tabellenletzter Fribourg
ZSC Lions nach elf Spieltagen mit 22 Punkten an der Spitze

​Elf Spieltage sind bis jetzt in der Schweizer National League absolviert worden und der Tabellenführer heißt Zürcher SC Lions. Erster Verfolger ist der EHC Biel, wä...

CHL am Mittwoch – Gruppe B ist bereits entschieden
Entscheidungen in Gruppe A und Gruppe D sind vertagt

Nicht ganz so viel los wie am Dienstagabend war am Mittwoch in der Champions Hockey League. Am zweiten Tag des fünften Spieltags fanden lediglich vier Partien statt,...

Augsburger Panther brauchen noch einen Punkt
2:1-Sieg gegen Färjestad: EHC Red Bull München in CHL-Play-offs

Gleich 16 Spiele wurden am ersten Tag des fünften Spieltags der CHL-Gruppenphase ausgetragen. Während Mannheim trotz einer Niederlage bereits im Achtelfinale stand, ...

Torhüter wird Opfer einer Gewalttat
Die Eishockeywelt trauert um Florian Janny

​Es geschehen Dinge auf dieser Welt, die man nicht nachvollziehen kann. Gute und schlechte – und eine solche Tat hat am letzten Wochenende für Entsetzen gesorgt. Nic...

24-köpfiger Kader trifft sich in Füssen
U18 Frauen-Nationalmannschaft: Erweiterter Kader trifft sich zum Development Camp

Die U18 Frauen-Nationalmannschaft bestreitet vom 2. bis 6. Oktober 2019 ein Development Camp in Füssen. Die U18 Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch nominierte für...

Sechstes Mitglied er damaligen Ligue Internationale de Hockey sur Glace
Das deutsche Eishockey feiert 110-jährige IIHF-Mitgliedschaft

Das deutsche Eishockey feiert die 110-jährige Mitgliedschaft bei der IIHF. Am 19. September 1909 wurde Deutschland als sechstes Mitglied der damaligen Ligue Internat...