Zigmund Palffy startet Comeback

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine schwere Schulterverletzung zwang Zigmund Palffy dazu, noch während der Saison  2005/06 und nach 42 Spielen für den NHL-Klub Pittsburgh Penguins überraschend das Ende seiner Karriere zu erklären. Seither war es recht still geworden um den heute 35-jährigen slowakischen Nationalspieler. Nun aber, so meldet die Presse in Palffys Heimatland, strebt der Weltklassestürmer sein Comeback beim HK 36 Skalica in der heimischen Extraliga an.

Schon im Frühjahr diesen Jahres rückte Palffy selbst seine Rückkehr auf das Eis in den Bereich des Möglichen: „Ich fange langsam wieder an zu trainieren. Aber nicht nur für ein kurzes Comeback. Wenn, dann möchte ich auch die nächste Saison komplett spielen. Alles andere hätte wenig Sinn“. Am heutigen 19. Juli nun, so heißt es u.a. bei hokej.sk, unterschreibt Zigmund Palffy einen Vertrag beim HK 36 Skalica.

Gelingt das Comeback, dann, so gehen die Experten in der Slowakei davon aus, wird Palffy wohl nicht lange in der Heimat zu halten sein. Schon haben renommierte und finanzkräftige Klubs aus Tschechien, darunter dem Vernehmen nach der HC Pardubice und Slavia Prag, sowie auch Klubs anderer europäischer Top-Ligen ihr Interesse an einer Verpflichtung Palffys bekundet.

Was Palffy aber zuliebe seiner Familie schon definitiv ausschloss, ist die Rückkehr in die NHL. Dort hatte er sich in insgesamt 708 Einsätzen für die New York Islanders, Los Angeles Kings und die Pittsburgh Penguins mit 338 Toren und 393 Vorlagen einen hervorragenden Ruf als brandgefährlicher Stürmer erarbeitet.

Adam Cienski – Matthias Eckart

Foto by City-Press 

Angreifer verletzte sich gegen Frankreich
Verletzung von Tim Stützle nicht schwerwiegend

Nachdem sich Tim Stützle am Montagabend gegen Frankreich verletzt hatte, gab es am Dienstagnachmittag Entwarnung. Stützle hat sich nicht schwerer verletzt. ...

Tim Stützle scheidet verletzt aus
Deutschland erarbeitet sich Sieg gegen kämpferische Franzosen

​Das war ein hartes Stück Arbeit. Zwei Tage nach dem Sieg gegen die Slowakei tat sich die deutsche Nationalmannschaft bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland...

2:1-Erfolg im zweiten WM-Spiel
Deutsche Nationalmannschaft feiert Sieg gegen die Slowakei

​Bei den Olympischen Spielen musste sich die deutsche Nationalmannschaft der Slowakei im K.o.-Spiel noch geschlagen geben – nun feierte das DEB-Team bei der Eishocke...

Zu viele eigene Fehler gegen den Titelverteidiger
Deutschland unterliegt Kanada zum WM-Auftakt

​Die deutsche Nationalmannschaft musste sich zum Auftakt der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland dem Titelverteidiger aus Kanada mit 3:5 (0:2, 1:3, 2:0) ges...

4:3-Seriensieg im Finale gegen Metallurg Magnitogorsk
KHL: 33. Meistertitel für ZSKA Moskau

​Drei Titel in den letzten vier Jahren. ZSKA Moskau ist in Russland, genauer in der bisher international agierenden KHL, das Maß aller Dinge. Allerdings war es ein K...

Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland
WM: Deutsche Nationalmannschaft startet am Freitag gegen Kanada

​Exakt 60 Jahre ist es nun her, dass keine russische – beziehungsweise damals sowjetische – Mannschaft an einer Eishockey-Weltmeisterschaft teilgenommen hatte. Auch ...