Zahlreiche NHL-Stars für die WHA

WHA-Rechte werden verkauftWHA-Rechte werden verkauft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ominöse WHA, welche nächste Saison doch noch als Konkurrenz-Liga der NHL ihr Comeback geben will ohne feststehende Franchises zu haben, scheint in Spielerkreisen großen Kredit zu genießen. Der für den Vorlauf, des "Bobby Hull Invitation Tournament" ab dem 20. Mai (wir berichteten) mit "Geisterteams" und Spielen in Vancouver, Toronto und Hamilton, hat bereits einige Spieler angezogen.

Laut eigenen Angaben sollen NHL-Größen wie Tony Amonte, Sean Burke, Anson Carter, Chris Chelios, Dany Heatley, Jarome Iginla, Keith Primeau, Mike Ribeiro, Jeremy Roenick und Jose Theodore zugesagt haben. Der Termin Ende Mai ist dafür auch günstig gelegen, sind doch alle europäischen Landesmeisterschaften wie auch die WM in Österreich bis dann beendet. Zugesagt haben sollen auch die zuletzt in der Schweiz tätig gewesenen Niko Dimitrakos (SCL Tigers), Andy Sutton (ZSC/GCK Lions) und Jason York (Servette). Auch Martin St. Louis (Lausanne) ist im Gespräch. Rund 60 Spieler sind für die sechs geplanten Teams bislang zusammen. Dutzende weitere stehen in Kontakt. Immerhin soll auch jeder 20'000 Dollar für die Teilnahme erhalten, dem Siegerteam winken zudem zwei Millionen Dollar Preisgeld.

Die Mannschaften sollen nach den alten WHA-Teams aus den 70-er-Jahren benannt werden und in eine Ost- und Westgruppe mit je drei Spielen eingeteilt werden. Details und ein neuer Spielerdraft durch die sechs zu bestimmenden Teamcaptains dürften im Laufe des Aprils folgen. Die Gruppensieger ermitteln in einer Best-of-5-Serie den ersten Meister der neuen WHA. (hockeyfans.ch)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Torhüter Dostal avanciert mit Shutout zum Matchwinner
Pastrnak schießt Gastgeber Tschechien zum 13. Weltmeistertitel

Gastgeber Tschechien ist nach dem 2:0-Finalerfolg gegen die Schweiz erstmals seit 2010 wieder Eishockey-Weltmeister und feiert den 13. WM-Titel. ...

Überraschungs-Finalisten im Duell
WM-Finale um die Goldmedaille: Gastgeber Tschechien gegen Schweiz - auf Sportdeutschland.TV

Auf der einen Seite steht Gastgeber Tschechien, der völlig entfesselt im Halbfinale den großen Favoriten Schweden eliminierte. Auf der anderen Seite die Schweiz, die...

Drei Tore im Schlussdrittel ebnen den Erfolg
Schweden gewinnt Bronzemedaille im Duell mit Weltmeister Kanada

Schweden hat das Duell um Platz 3 gegen Kanada für sich entschieden. Die Skandinavier drehen einen 1:2-Rückstand im Schlussabschnitt und gewinnen am Ende mit 4:2. ...

Überraschend gescheiterte WM-Favoriten im Duell
WM-Spiel um Platz 3: Schweden gegen Kanada - auf Sportdeutschland.TV

Während Top-Favorit Schweden überraschend klar an Gastgeber Tschechien scheiterte, verlor Weltmeister Kanada denkbar im Penaltyschießen an Deutschland-Bezwinger Schw...

Sieg nach Penaltyschießen gegen Kanada
Schweiz erreicht das WM-Finale 2024

​Es ist das Finale, das so nicht erwartet worden war! Nachdem Gastgeber Tschechien den großen Goldfavoriten Schweden mit 7:3 vom Eis gefegt hatte, besiegte die Schwe...

Überragendes Mitteldrittel für die Gastgeber
7:3! Tschechien stürmt gegen Schweden ins WM-Finale

​Das ist doch mal eine Ansage: Schweden ist überragend besetzt. Gerade in der Defensive. Stört das den Gastgeber? Nein! Daheim in Prag gewinnt Tschechien das Halbfin...

Austragungsorte Paris und Lyon
Frankreich richtet Eishockey-WM 2028 aus

Am Donnerstag teilte der Weltverband IIHF mit, dass Frankreich Austragungsort der Eishockey-Weltmeisterschaft 2028 sein wird. ...

Gastgeber Tschechien fordert Titelfavorit Schweden
WM-Halbfinal-Partie Kanada gegen Schweiz am Abend – alles auf Sportdeutschland.TV

Wer gewinnt die Halbfinal-Begegnungen? Ziehen die Favoriten Schweden und Kanada ins Finale ein oder können Gastgeber Tschechien und Schweiz überraschen. Das ist ist ...