Yasin Ehliz ist beim Deutschland-Cup dabei – Youngster stoßen im Januar zum TeamVor dem Turnier in Krefeld - UPDATE: Ehliz sagt grippebedingt ab

Yasin Ehliz (3. von links) spielt beim Deutschland-Cup in Krefeld für die DEB-Auswahl. (Foto: dpa/picture alliance)Yasin Ehliz (3. von links) spielt beim Deutschland-Cup in Krefeld für die DEB-Auswahl. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im Vorfeld des Turniers konnte Sturm auch selbst noch Personalentscheidungen verkünden. „Yasin Ehliz wird für uns in Krefeld spielen“, sagte der Noch-Bundestrainer. Erst kurz zuvor hatte der Deutsche Meister EHC Red Bull München die Verpflichtung des Silber-Gewinners von Pyeongchang verkündet. Der Hintergrund ist freilich nicht so schön. Der Tölzer hatte versucht, sich den Traum von der NHL zu erfüllen. Doch offenbar hatten die Calgary Flames dem 25-Jährigen, der seit der Saison 2010/11 für Nürnberg gespielt hatte, keine echte Chance gegeben. Sturm war jedenfalls nicht amüsiert. „Ich finde, das war nicht in Ordnung. Er wurde schnell in Richtung AHL abgeschoben, hat dann auch bei Stockton Heat kaum gespielt und man hat ihm sehr früh gesagt, dass er sich einen neuen Verein suchen könnte“, sagte der Bundestrainer. Ebenfalls nicht dabei ist Yannic Seidenberg, der seine Teilnahme abgesagt hat. „Ich habe für Yannic niemanden nachnominiert, da wir immer noch neun Verteidiger im Kader haben. Das reicht aus“, so Sturm. 

UPDATE: Am Abend teilte der DEB mit, dass Yasin Ehliz nun doch nicht spielt. Der Spieler hat aufgrund eines grippalen Infekts abgesagt.

Derweil freut sich Daniel Pietta, „daheim“ für das DEB-Team im Deutschlad-Cup aufzulaufen. „Familie und Freunde werden da sein“, sagt der Spieler der Krefeld Pinguine. „Es gibt hier ein großes Einzugsgebiet mit vielen DEL- und Oberliga-Teams“, geht Pietta davon aus, dass das Turnier in Nordrhein-Westfalen sehr gut aufgenommen wird. Zum Auftakt geht es gegen Russland. „Das macht immer Spaß. Außerdem wohnen in NRW sehr viele Russen. Ich hoffe, wir haben ein Heimspiel“, sagte er mit einem Augenzwinkern.

In seinen letzten Tagen als Bundestrainer kann Marco Sturm noch einmal einen jungen Debütanten im Team begrüßen: den nachnominierten Lean Bergmann von den Iserlohn Roosters. Ein interessanter, junger Mann, der in seiner Nachwuchszeit in Schweden und den USA gespielt hat, nun aber nahe seiner Heimatstadt Hemer in der DEL aufläuft. „Wir kennen Lean bestens aus den U-Nationalmannschaften. Er macht aktuell in Iserlohn einen hervorragenden Job. Nun ist er mit ein wenig Glück in die A-Nationalmannschaft gekommen. Spieler wie Lean müssen wir weiter fördern“, so Stum. Dass vergleichsweise wenige junge Spieler nominiert worden sind – auch Dominik Bokk fehlt – hat einen einfachen Grund. Die U-20-B-WM findet in diesem Jahr in Füssen statt. „Dort haben wir für Dominik eine tragende Rolle vorgesehen. Im Januar folgen dann die U-24-Maßnahmen. Dann werden auch die jungen Wilden losgelassen“, so Sturm mit einem Lächeln.

Von Donnerstag bis Sonntag stehen folgende Spiele beim Deutschland-Cup auf dem Plan:

08.11.2018, 15:30 Uhr: Slowakei – Schweiz

08.11.2018, 19:00 Uhr: Deutschland – Russland

10.11.2018, 13:30 Uhr: Deutschland – Schweiz

10.11.2018, 17:00 Uhr: Russland – Slowakei

11.11.2018, 11:00 Uhr: Schweiz – Russland

11.11.2018, 14:30 Uhr: Deutschland – Slowakei

Angreifer absolvierte 20 Spiele für die Stockholmer
Djurgårdens IF beendet Leihe mit Dominik Bokk

Der schwedische Top-Club Djurgårdens IF hat die Leihe von Dominik Bokk beendet. Der 20-Jährige Angreifer könnte jetzt zu den Carolina Hurricanes zurückkehren und das...

Bronze geht an Finnland
U20-WM: USA besiegen Kanada im Finale mit 2:0

​Das ist eine zumindest kleine Überraschung: Die Kanadier sind als Favorit ins Finale der U20-Eishockey-Weltmeisterschaft gegangen, doch der neue Weltmeister heißt U...

Russland und Finnland in der Partie um Bronze
U20-WM: Kanada und die USA spielen um Gold

​Das „Heim-Derby“ im Finale: Wären Zuschauer bei der U20-Eishockey-WM in Kanada zugelassen, würde dieses Finale die Fans elektrisieren. Das mag nun auch so sein – ab...

Kanada, Russland, USA und Finnland sind weiter
U20-WM: Halbfinale ist komplett – Deutschland wird Sechster

​Das Viertelfinale bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Kanada ging in der zurückliegenden Nacht zu Ende – und dabei hatte es vor allem das „Nord-Derby“ zwischen Fi...

Reaktionen auf das U20-WM-Viertelfinale
Tobias Abstreiter: „Ganz, ganz knapp vor einer Sensation“

​Die Reaktionen auf das knappe WM-Aus im Viertelfinale der Junioren-Weltmeisterschaften fallen positiv aus. Die deutsche U20-Eishockey-Nationalmannschaft hat gerade ...

Viertelfinal-Aus nach engagiertem Auftritt
U20-WM: Starke Leistung bei Niederlage gegen Russland

​Bei der ersten Viertelfinal-Teilnahme bei einer Junioren-Weltmeisterschaft bot die deutsche U20-Eishockey-Nationalmannschaft eine starke Leistung gegen Russland und...