WM 2006: Letten sind früh fertig

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Arbeiten für die Konstruktion der Arena in Lettlands Hauptstadt Riga für die 2006er IIHF-WM

wird im nächsten September 2004 beginnen. Man rechnet allgemein mit der Fertigstellung der Halle

im Spätherbst nächsten Jahres, also fünf bis sechs Monate vor Beginn der Weltmeisterschaft. Diese

Informationen wurden dem Weltverband IIHF während einer Zusammenkunft am gestrigen 4.

August sowohl von einer estnischen Baufirma als auch von der kanadischen Beraterfirma SCI

übermittelt. Diese beiden Firmen sind die Hauptbauträger des Projektes. Die Riga Arena dürfte ein

Kapazität von 12.000 Plätzen erreichen, von denen 10.000 Sitzplätze sind. Daneben gibt es die schon

zur Standardausrüstung gehörenden Geschäfts- und Privatsuites, Restaurants und Bars. “Wir sind

sehr zufrieden mit dem, was wir gesehen haben”, sagte IIHF-General Sekretär Jan-Ake Edvinsson.

“Das Gebäude in Riga wird ein Kunstwerk werden, bestückt mit allem, was man braucht, um eine

WM zu organisieren. Wir sind außerordentlich glücklich über den Zeitplan. Die führenden Baufirmen

haben garantiert, dass mit der Konstruktion in diesem September begonnen und dass die Dauer bis

zur Fertigstellung zwischen zwölf und 14 Monaten betragen wird”, so Edvinsson weiter. Am 1. Juli

wurde von der IIHF nach einer Zeit der Ungewissheit wegen einer eventuellen Verspätung mit dem

Baubeginn Lettland endgültig die Zusage zur Ausrichtung der WM 2006 erteilt. Es wird das erste

Mal sein, dass das baltische Land das größte und wichtigste IIHF-Turnier, das 70. in seiner

Geschichte, ausrichtet. Riga, dessen Historie im Jahre 1201 beginnt, hat rund 800,000 Einwohner.

Der Zeitplan für die WM steht noch aus. Die zweite Arena steht in Skonto (was zum Stadtgebiet

Rigas gehört), wo die vorhandene Halle umgebaut wird. Sie bietet dann 6.000 Zuschauern Platz.

Diese WM beginnt zwei Monate nach den Olympischen Winterspielen im italienischen Turin und

folgt dem 2005-er Turnier in den österreichischen Städten Wien und Innsbruck. Russland mit den

Städten Moskau und St. Petersburg ist Gastgeber 2007, während ein Jahr später die kanadischen

Städte Quebec City und Halifax diese Rolle übernehmen. Schließlich ruft für das Jahr 2009 die

Schweiz (Zürich und Bern) die “Eishockey-Jugend” der Welt.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Torhüter Dostal avanciert mit Shutout zum Matchwinner
Pastrnak schießt Gastgeber Tschechien zum 13. Weltmeistertitel

Gastgeber Tschechien ist nach dem 2:0-Finalerfolg gegen die Schweiz erstmals seit 2010 wieder Eishockey-Weltmeister und feiert den 13. WM-Titel. ...

Überraschungs-Finalisten im Duell
WM-Finale um die Goldmedaille: Gastgeber Tschechien gegen Schweiz - auf Sportdeutschland.TV

Auf der einen Seite steht Gastgeber Tschechien, der völlig entfesselt im Halbfinale den großen Favoriten Schweden eliminierte. Auf der anderen Seite die Schweiz, die...

Drei Tore im Schlussdrittel ebnen den Erfolg
Schweden gewinnt Bronzemedaille im Duell mit Weltmeister Kanada

Schweden hat das Duell um Platz 3 gegen Kanada für sich entschieden. Die Skandinavier drehen einen 1:2-Rückstand im Schlussabschnitt und gewinnen am Ende mit 4:2. ...

Überraschend gescheiterte WM-Favoriten im Duell
WM-Spiel um Platz 3: Schweden gegen Kanada - auf Sportdeutschland.TV

Während Top-Favorit Schweden überraschend klar an Gastgeber Tschechien scheiterte, verlor Weltmeister Kanada denkbar im Penaltyschießen an Deutschland-Bezwinger Schw...

Sieg nach Penaltyschießen gegen Kanada
Schweiz erreicht das WM-Finale 2024

​Es ist das Finale, das so nicht erwartet worden war! Nachdem Gastgeber Tschechien den großen Goldfavoriten Schweden mit 7:3 vom Eis gefegt hatte, besiegte die Schwe...

Überragendes Mitteldrittel für die Gastgeber
7:3! Tschechien stürmt gegen Schweden ins WM-Finale

​Das ist doch mal eine Ansage: Schweden ist überragend besetzt. Gerade in der Defensive. Stört das den Gastgeber? Nein! Daheim in Prag gewinnt Tschechien das Halbfin...

Austragungsorte Paris und Lyon
Frankreich richtet Eishockey-WM 2028 aus

Am Donnerstag teilte der Weltverband IIHF mit, dass Frankreich Austragungsort der Eishockey-Weltmeisterschaft 2028 sein wird. ...

Gastgeber Tschechien fordert Titelfavorit Schweden
WM-Halbfinal-Partie Kanada gegen Schweiz am Abend – alles auf Sportdeutschland.TV

Wer gewinnt die Halbfinal-Begegnungen? Ziehen die Favoriten Schweden und Kanada ins Finale ein oder können Gastgeber Tschechien und Schweiz überraschen. Das ist ist ...