WM 2005: Eröffnungsmatch Kanada - Lettland

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Spielplan/Statistiken Der Weltverband IIHF hat heute den kompletten Spielplan der nächsten 69. Weltmeisterschaft in den

österreichischen Städten Wien und Innsbruck (30. April bis 15. Mai 2005) veröffentlicht. Im

Eröffnungsspiel in Innsbruck stehen sich Titelverteidiger Kanada, der seinen dritten Titel in

ununterbrochener Reihenfolge anstrebt, und Lettland gegenüber. Kanada, Erster der

IIHF-Weltrangliste vor Schweden, spielt in Gruppe B, in welcher sich auch die USA und Aufsteiger

Slowenien befinden. Das mit Spannung erwartete Duell der Kanadier gegen Bronzegewinner USA

findet am 5. Mai in Innsbruck statt. In der Hauptstadt Tirols gingen, wie allseits bekannt, die

Olympischen Winterspiele 1964 und 1976 über die Bühne. Der komplette Spielplan ist unter

IIHF.COM zu ersehen. Gastgeber Österreich trifft am ersten Tag in Wien auf Russland, während

Silbermedaillengewinner Schweden am 1. Mai gegen die Ukraine antritt. Schweden verlor vor knapp

sechs Wochen gegen Kanada das letzte Finale mit 3:5 in der Prager Sazka Arena. Das nächste

Endspiel wird am 15. Mai in der Wiener Stadthalle ausgetragen werden. Wien war bisher Gastgeber

von vier Weltturnieren, und zwar 1967, 1977, 1987 und 1996. Die Viertelfinalpartien, die für den 12.

Mai angesetzt sind, werden zwischen Wien und Innsbruck aufgeteilt, während die Halbfinals (14.

Mai) sowie das Match um den dritten Platz (15. Mai) in Wien stattfinden. Diese WM wird das letzte

große Turnier vor den Olympischen Winterspielen 2006 im italienischen Turin sein, die zwischen

dem 10. und 26. Februar absolviert werden. Lettland wird aller Wahrscheinlichkeit nach der

Gastgeber der WM 2006 sein, während die russischen Städte St. Petersburg und Moskau im darauf

folgenden Jahr “dran” sind. Quebec City wiederum und Halifax (Kanada) übernehmen die

Gastgeberrolle im Jahr 2008. Übrigens... Die letzte WM setzte eine neue Zuschauer-Rekordmarke:

insgesamt 552.097 zahlende Fans sahen die 56 Spiele.

NHL und NHLPA wollen kein Turnier im kommenden Jahr veranstalten
World Cup of Hockey findet 2020 nicht statt

Am Mittwoch wurde von der NHL und NHL Players' Association bekanntgegeben, dass im Jahr 2020 kein World Cup of Hockey stattfinden wird. ...

3:1-Sieg bei Red Bull Salzburg
Red Bull München erreicht als erstes deutsches Team das CHL-Finale

​Das Wintermärchen im deutschen Eishockey geht weiter. Nach der Silbermedaille der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sorgten die Spieler des EHC Red Bull Münche...

3:1-Sieg bei Skoda Pilsen
Frölunda Indians ziehen ins CHL-Finale ein

​Die einzige Frage vor dem Spiel war, würde es der Tabellensechste der tschechischen Extraliga, der HC Skoda Pilsen schaffen, einen Drei-Tore-Rückstand gegen die Frö...

Trainerwechsel in Zürich
Arno del Curto neuer Cheftrainer bei den ZSC Lions

Der 62jährige findet zwei Monate nach seinem Ausstieg in Davos einen neuen Job....

U18-Frauen-Nationalmannschaft
1:5-Niederlage verhindert direkten Wiederaufstieg

​Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft verliert ihr letztes Spiel bei der Weltmeisterschaft der Division IA in Radenthein/Österreich mit 1:5 (1:2, 0:0, 0:3) geg...

U18-Frauen-Nationalmannschaft
Drei wichtige Punkte nach überzeugender Leistung gegen Italien

​Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft hat im vorletzten Spiel der Weltmeisterschaft in Radenthein/Österreich mit einem 7:0 (2:0, 3:0, 2:0)-Sieg gegen Italien e...