WM 2005 doch mit kanadischen NHL-Stars?

Kanada top - Ungarn muss in die AbstiegsrundeKanada top - Ungarn muss in die Abstiegsrunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wird die kanadische Nationalmannschaft für die WM 2005 doch noch aus NHL-Stars bestehen? Laut der Zeitung "Metro" überlegt dies jedenfalls der kanadische Verband, nachdem man zuvor angekündigt hatte, nur Spieler ohne NHL-Vertrag aufzubieten. In Kanada scheint der Wunsch groß zu sein, dass man wenigstens in der Nationalmannschaft die NHL-Stars sieht. Dann wären auch in der Schweiz beschäftigte NHL-Stars wie Martin St. Louis, Joe Thornton oder Daniel Brière wieder ein Thema für die WM. Abzuklären gibt es aber noch einige Sachen. Einerseits, ob man überhaupt vom Weg abkommen will, im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin vorher auf NHL-Spieler zu setzen, die dann womöglich nicht dabei sein dürfen. Andererseits müsste die NHL gewillt sein, die Spieler an der WM teilnehmen zu lassen und dann gälte es auch noch die hohen Versicherungssummen für die NHL-Stars zu decken. Hierfür will man eine Vorbereitungstour nutzen. So sind bereits Testspiele in Prag und Riga geplant. Nun denkt man auch an einnahmekräftige Spiele in Kanada, insbesondere in Québec City und Halifax, den WM-Spielorten für 2008. (hockeyfans.ch)