Winter-Universiade wird heute eröffnet

EHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHVEHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Winteruniversiaden sind Weltwinterspiele der Studierenden (auch: World University Winter Games), die als Leistungssportveranstaltung jeweils in ungeraden Jahren und an wechselnden Austragungsorten, den Host Cities, mit der Unterstützung der FISU veranstaltet werden.


Der Internationale Universitätssportverband FISU (Fédération Internationale du Sport Universitaire) mit Sitz in Brüssel wurde 1949 gegründet. Derzeit sind 134 nationale Universitätssportverbände in der FISU organisiert. Die FISU vergibt in ungeraden Jahren Winter- und Sommeruniversiaden sowie in geraden Jahren mehr als 30 Universitätsweltmeisterschaften in den verschiedensten Sportarten.

Außerdem organisieren ihre Mitgliedsverbände auf regionaler, nationaler und transnationaler Ebene Universitätssportveranstaltungen, die hauptsächlich auf den Breitensport abzielen.


Bei der Winter-Universiade gibt es auch ein Eishockey-Turnier. Gastgeber Österreich hat sich einiges vorgenommen, die Profi-Liga macht extra eine Pause, um Profis für das Turnier abstellen zu können. Österreich spielt in einer Gruppe mit den USA, der Slowakei, Finnland, Italien und Korea. In der anderen Gruppe spielen Kanada, Tschechien, China, Japan, Russland und die Ukraine. Die klassischen Eishockeynationen dürfen hier wie immer als Favoriten angesehen werden.
Der erste Tag der Universiade beginnt mit der Eröffnungsfeier und dem Spiel Österreich-USA. Von der Eröffnunsfeier verspricht man sich eine Menge: "Für die Teilnehmer/innen ist die Eröffnungsfeier einer der wichtigsten Momente und soll deshalb ein sehr erhebender Augenblick und ein bleibendes Erlebnis sein", schwärmt Markus Redl, Generalsekretär der Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005 (WU 2005), wenn er an die Opening Ceremony am 12. Jänner 2005 denkt. Es soll die schönste und attraktivste Winteruniversiade werden und entsprechend soll auch die Eröffnungsfeier prachtvoll ausfallen. Diese soll gleich zum ersten Höhepunkt der WU 2005 werden. Aus diesem Grund hat man sich beim Organisationskomitee der WU 2005 einiges einfallen lassen um in Innsbruck die Korken knallen zu lassen und den Beginn der World Winter Games gebührend zu feiern. Das Tivoli-Neu wird der Schauplatz für die Eröffnungsfeier der 22. Winteruniversiade sein.

„Wir hatten in Krefeld keine volle Mannschaft“
Dominik Bokk: „Nach Ablauf der SHL-Saison werde ich in die NHL gehen“

Trotz seines regulären Spielbetriebs nahm sich Dominik Bokk Zeit für unser Hockeyweb-Live-Interview. Er sprach offen mit uns über seine kurze Zeit in Krefeld, seine ...

U20-Bundestrainer Abstreiter gibt Kaderänderung für WM bekannt
Corona: Jonas Gähr ersetzt Tobias Ancicka

​U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter muss eine Änderung des Kaders für die anstehende Weltmeisterschaft vornehmen. Torhüter Tobias Ancicka von den Eisbären Berlin ka...

IIHF hält an WM-Turnieren der Top-Division fest
Olympia-Qualifikationsturnier der Frauen erneut verschoben

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat zum zweiten Mal infolge der Auswirkungen der Corona-Pandemie die Olympia-Qualifikationsturniere der Frauen für Peking 2022 versch...

Nationaltrainer plant mit 27 Spielern beim ersten Teil der Vorbereitung
U20-Bundestrainer Abstreiter nominiert Kader für U20-WM

Gut fünf Wochen vor der U20-WM in Edmonton hat U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter seinen Kader für das prestigeträchtige Turnier rund um die Jahreswende benannt....

Moritz Seider mit seinen zweiten Saisontreffer
Rögle BK erspielt sich einen Punkt bei Örebro

Am Samstag standen sich der Tabellenzweite Rögle BK und der Tabellendritte Örebro zum Topspiel in der SHL gegenüber. ...

Änderung des Spielmodus - Final Four statt Playoffs
Frauen-Bundesliga wird am Wochenende fortgesetzt

Nach intensivem Austausch mit den Vereinen in den vergangenen Tagen hat der Deutsche Eishockey-Bund e.V. entschieden, den Spielbetrieb der Frauen-Bundesliga (DFEL) a...