Weitere NHL-Spieler nach Europa

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach Forward Morges holen auch die GCK Lions, das ärmste NLB-Team, einen NHL-Spieler für die Dauer des Lockouts in die Liga. Der 29-jährige Verteidiger Andy Sutton wurde bis zum NHL-Saisonbeginn für diese Spielzeit unter Vertrag genommen.

Der Kanadier kam 1998 als ungedraftetet College-Spieler in die NHL, bestritt insgesamt 301 NHL-Spiele (17 Tore, 47 Assists) und war letzte Saison Teamkollege des ZSC-Stürmers Randy Robitaille bei den Atlanta Trashers. Sutton gilt als einer der besten Verteidiger im Team, war bei Atlanta von den Scorerpunkten und der +/- Bilanz (0) her intern der zweitstärkste Verteidiger nach Frantisek Kaberle. Er steht bei den Trashers für eine Million Dollar unter Vertrag. Seine Markenzeichen, welche einigen Stürmern das fürchten lehren dürften: 198 cm, 111 kg, ein harter Schuss, jedoch dürfte er im schnellen Team der GCK Lions keine Rekordzeiten laufen. Sutton wird sein Debüt frühestens am Dienstag in Visp geben.

Mit der überraschenden Verpflichtung eines NHL-Stars steigt das ZSC-Farmteam erstmals wieder auf zwei Ausländer um. Ob dies als eine Reaktion auf die schlechten Prognosen und deren Bestätigung auf dem Eis (drei Niederlagen, 8:14 Tore) zu sehen ist? Ziel der Verpflichtung ist es jedenfalls, das junge Team und die Defensive zu stabilisieren und die Chancengleichheit zur Konkurrenz zu wahren. Nicht zuletzt, weil der bislang einzige Ausländer Mike Richard mit einer Adduktorenverletzung schlimmstenfalls noch mehrere Wochen ausfällt. Damit wäre Sutton derzeit auch der Ausländer auf Abruf, sollte sich bei den ZSC Lions einer der vier Ausländer ernsthaft verletzen. Dort fällt derzeit Randy Robitalle aber nur für wenige Spiele aus.

Drei europäische NHL-Stars wechseln nach Schweden: Bereits bekanntgegeben wurden die Verpflichtungen des Verteidigers Sami Salo (Vancouver) bei Frölunda Göteborg sowie des slowakischen Verteidiger-Riesen Zdeno Chara (Ottawa) bei Färjestads BK. Zudem soll mit Saku Koivu - er wurde seit längerem auch mit Lugano in Verbindung gebracht - gemäß schwedischen Medienberichten ein weiterer finnischer NHL-Star vor dem Wechsel in die Eliteserien stehen. Dies soll Södertälje sein. Noch ist jedoch nichts offiziell und man spricht in Schweden von einer lukrativen Offerte aus Lugano. (hockeyfans.ch)

Angreifer verletzte sich gegen Frankreich
Verletzung von Tim Stützle nicht schwerwiegend

Nachdem sich Tim Stützle am Montagabend gegen Frankreich verletzt hatte, gab es am Dienstagnachmittag Entwarnung. Stützle hat sich nicht schwerer verletzt. ...

Tim Stützle scheidet verletzt aus
Deutschland erarbeitet sich Sieg gegen kämpferische Franzosen

​Das war ein hartes Stück Arbeit. Zwei Tage nach dem Sieg gegen die Slowakei tat sich die deutsche Nationalmannschaft bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland...

2:1-Erfolg im zweiten WM-Spiel
Deutsche Nationalmannschaft feiert Sieg gegen die Slowakei

​Bei den Olympischen Spielen musste sich die deutsche Nationalmannschaft der Slowakei im K.o.-Spiel noch geschlagen geben – nun feierte das DEB-Team bei der Eishocke...

Zu viele eigene Fehler gegen den Titelverteidiger
Deutschland unterliegt Kanada zum WM-Auftakt

​Die deutsche Nationalmannschaft musste sich zum Auftakt der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland dem Titelverteidiger aus Kanada mit 3:5 (0:2, 1:3, 2:0) ges...

4:3-Seriensieg im Finale gegen Metallurg Magnitogorsk
KHL: 33. Meistertitel für ZSKA Moskau

​Drei Titel in den letzten vier Jahren. ZSKA Moskau ist in Russland, genauer in der bisher international agierenden KHL, das Maß aller Dinge. Allerdings war es ein K...

Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland
WM: Deutsche Nationalmannschaft startet am Freitag gegen Kanada

​Exakt 60 Jahre ist es nun her, dass keine russische – beziehungsweise damals sowjetische – Mannschaft an einer Eishockey-Weltmeisterschaft teilgenommen hatte. Auch ...