Vier Spiel Sperre zusätzlich für Hannula

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Fall betraf den schwedischen Spieler Mika Hannula, der bei der letzten WM in Lettlands Hauptstadt Riga während das Halbfinalspiels gegen Kanada seinen Gegner Sidney Crosby gegen die Hals- und Kopfgegend checkte. Bei seiner turnusmäßigen Tagung entschied das IIHF-Disziplinarkomitee, dass vorgenannter Spieler neben seiner bereits verbüßten Sperre auch für die ersten vier Partien Schwedens in der kommenden WM in Moskau gesperrt sein wird. Darüber hinaus wurde eine Geldstrafe in Höhe von 5.000 Schweizer Franken ausgesprochen. Diese Strafen wurden nach Videobeschau vom 20. Juni während der Sitzung ausgesprochen. Der Ausschuss kam zu dem Entschluss, dass die vom Schiedsrichter sowie vom Turnier-Direktorat ausgesprochene Strafe (Sperre für ein Spiel) für eine solch gefährliche Attacke nicht genug sei. Gegen dieses Urteil kann innerhalb 30 Tage Einspruch eingelegt werden.

Biel stoppt Niederlagenserie
EV Zug setzt sich nach Sieg gegen Langnau in der Schweizer NL ab

​Die Spannung in der Schweiz wird immer größer. Der EV Zug konnte das erste seiner Nachholspiele gewinnen, hat in der National League nun drei Punkte Vorsprung auf d...

Anfang Februar im Wellblechpalast
U19-Nationalmannschaft bestreitet Fünf-Nationen-Turnier in Berlin

​Die deutsche U19-Nationalmannschaft bestreitet vom 4. bis 8. Februar ein Fünf-Nationen-Turnier in Berlin. Im Wellblechpalast misst sich die DEB-Auswahl, die von U20...

Vier Punkte bei Comeback trotz Verletzung
Jaromir Jagr schießt Kladno zum Sieg beim Tabellenführer Sparta Prag

Trotz noch nicht vollständig überstandener Adduktorenverletzung erzielte der fast 48 Jahre alte Stürmer zwei Tore und zwei Assists gegen das Team von Uwe Krupp....

Einmal Gold, Einmal Silber und Zweimal Bronze
Vier Medaillen für deutsche Eishockeycracks bei den Youth Olympic Games

Die deutschen Eishockey-Athletinnen und Athleten haben sich vier Medaillen bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lausanne gesichert....

Zwei schwedische Teams scheitern im Halbfinale
Mountfield HK und Frölunda Indians bestreiten das CHL-Finale

​Das Finale steht fest. Titelverteidiger Frölunda Indians besiegte den Favoriten Lulea HF auswärts mit 3:1 und zog noch ins Endspiel der Champions Hockey League ein....

SønderjyskE gewinnt Finalturnier bei Heimvorteil
Continental-Cup geht erstmals nach Dänemark

​Der erste internationale Cup der Saison 2019/20 wurde bei einem Finalturnier in Dänemark ausgespielt. Gewinner des Continental-Cups ist mit SønderjyskE erstmals ein...