Vier Spiel Sperre zusätzlich für Hannula

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Fall betraf den schwedischen Spieler Mika Hannula, der bei der letzten WM in Lettlands Hauptstadt Riga während das Halbfinalspiels gegen Kanada seinen Gegner Sidney Crosby gegen die Hals- und Kopfgegend checkte. Bei seiner turnusmäßigen Tagung entschied das IIHF-Disziplinarkomitee, dass vorgenannter Spieler neben seiner bereits verbüßten Sperre auch für die ersten vier Partien Schwedens in der kommenden WM in Moskau gesperrt sein wird. Darüber hinaus wurde eine Geldstrafe in Höhe von 5.000 Schweizer Franken ausgesprochen. Diese Strafen wurden nach Videobeschau vom 20. Juni während der Sitzung ausgesprochen. Der Ausschuss kam zu dem Entschluss, dass die vom Schiedsrichter sowie vom Turnier-Direktorat ausgesprochene Strafe (Sperre für ein Spiel) für eine solch gefährliche Attacke nicht genug sei. Gegen dieses Urteil kann innerhalb 30 Tage Einspruch eingelegt werden.

DEL-Spiel gegen Berlin verlegt
CHL-Halbfinale mit EHC Red Bull München neu angesetzt

​Der EHC Red Bull München bekommt nun doch noch eine Chance, das Finale in der Champions Hockey League zu erreichen. Die CHL hat das Halbfinale zwischen Tappara Tamp...

Münchens Rückspiel wurde ebenfalls abgesagt
Rögle BK steht erstmals im Finale der CHL

​Auch das Rückspiel des EHC Red Bull München im Halbfinale der Champions Hockey League wurde abgesagt. Über den weiteren Verlauf will die CHL noch beraten. Wie schon...

Münchens Spiel wurde kurzfristig abgesagt
CHL-Halbfinale: Frölunda verliert schwedisches Duell beim Rögle BK

​Am Dienstag hätten die beiden Halbfinal-Hinspiele in der Champions Hockey League stattfinden sollen – doch nur eine Partie ging tatsächlich über die Bühne. ...

Corona-Fälle: Kanton entzog Eventbewilligung
Spengler-Cup 2021 abgesagt

​Zum zweiten Mal in Folge wurde der Spengler Cup abgesagt. Auf Grund der eventuell zu erwartenden Auswirkungen dieser Veranstaltung und mit Hinsicht auf die epidemio...

DEB-Sportdirektor Christian Künast und Bundestrainer Toni Söderholm äußern sich
Olympia 2022: NHL verzichtet auf Teilnahme / Stimmen des DEB zur Entscheidung

Am heutigen Mittwochnachmittag hat die NHL ihren Verzicht auf die Teilnahme der jeweiligen Spieler aus den 32 NHL-Klubs bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking er...

Florian Elias führt DEB-Nachwuchsauswahl als Kapitän auf das Eis
Tobias Abstreiter nominiert finalen Kader für die U20-WM in Kanada

Das finale Aufgebot der U20-Nationalmannchaft für die IIHF-U20-Eishockey-Weltmeisterschaft in Edmonton steht fest. U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter hat nunmehr dr...