Uwe Krupp ist nun Trainer von Sparta PragZwei-Jahres-Vertrag unterschrieben

Uwe Krupp wechselt von den Eisbären Berlin zu Sparta Prag. (Foto: dpa/picture alliance/NurPhoto)Uwe Krupp wechselt von den Eisbären Berlin zu Sparta Prag. (Foto: dpa/picture alliance/NurPhoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sparta-Boss Petr Bříza sagte: „Ich bin sehr aufgeregt, dass wir in der Lage waren, eine ausgeprägte Persönlichkeit zu Sparta zu holen, die auf der ganzen Welt respektiert wird.“ Die Prager haben sich gegen eine tschechische Besetzung des Trainerpostens entschieden. Bříza: „Bei allem Respekt für die tschechischen Trainer habe ich das Bedürfnis, einen anderen Weg zu gehen. Sparta ist ein hoch angesehener Club hier und im Ausland und wir wollen internationaler werden. In Europa ist es üblich, Trainer aus anderen Ländern in den Ligen zu haben.“

Uwe Krupp wird auf der Sparta-Homepage wie folgt zitiert:  „Es ist eine große Ehre für mich, Trainer von Sparta Prag zu werden. Ich kenne die lange Geschichte des Klubs und des Eishockeys in der Tschechischen Republik und früher in der Tschechoslowakei. Eishockey hat eine kulturelle Bedeutung in diesem Land und ein Teil davon zu sein und die Rolle des Sparta-Trainers zu übernehmen, ist eine Verpflichtung für mich.“

Nach Peter Draisaitl, jetzt bei den Kölner Haien, der von 2012 bis 2016 in der Extraliga tätig war, ist Uwe Krupp der zweite Deutsche, der einen Trainerjob in Tschechien übernimmt.

Leon Draisaitl: „Das wäre das Größte für mich“
NHL sendet positives Olympia-Signal

​Die National Hockey League hat in der Nacht von Freitag auf Samstag im Rahmen der Verhandlungen zur Wiederaufnahme der seit März unterbrochenen Saison auch grünes L...

„International Central European“
Neuer Name für die bisherige EBEL gefunden: ICE Hockey League

​Am Wochenende war es endlich soweit. Nachdem schon vor Monaten klar war, dass die bisher unter dem Namen EBEL länderübergreifende österreichische Liga den Namen auf...

Alle Erstligisten mit lösbaren Aufgaben
Erste Runde im Schweizer Pokal ausgelost

​Am Wochenende wurde die erste Runde des Schweizer Eishockey-Pokals ausgelost. Das Sechzehntelfinale findet dabei nach regionalen Gesichtspunkten – gemäß aktuellem P...

Auch Verschiebung der Olympia-Qualifikation fix
IIHF bestätigt A-WM-Verschiebung um zwei Wochen

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat am Montag beim virtuellen IIHF-Kongress die Verschiebung der A-Weltmeisterschaft 2021 in Riga/Lettland und Minsk/Weißrussland um ...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

Neuer Vermarktungsvertrag
CHL ab 2023/24 mit nur noch 24 Teilnehmern

​Auch in den Sommerzeit blieben die Gesellschafter der Champions Hockey League nicht untätig. Immerhin stand ein neuer Vertrag mit der international agierenden Verma...