USA - Schweiz 3:0 (1:0;2:0;0:0) - Schweiz wieder torlos

Berlin Capitals - Back to the RootsBerlin Capitals - Back to the Roots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch in der Zwischenrunde bleibt die „offensive Impotenz“ der Schweizer Nationalmannschaft unverändert. Die 0:3-Niederlage gegen die USA war bereits das dritte von insgesamt vier Spielen, in dem die Eidgenossen kein einziges Tor erzielten. Lediglich gegen Japan gelang bisher ein Sieg und damit gleichzeitig der Klassenerhalt. Schön spielen und läuferische Qualitäten reichen im modernen Eishockey schon lange nicht mehr, um erfolgreich zu sein. Mehr haben die Eidgenossen allerdings zur Zeit nicht zu bieten, vor allem die Chancenauswertung ist mittlerweile schlechter als mangelhaft. Auch gegen die Amerikaner boten sich gute Einschussgelegenheiten, aber die Tore machte der Gegner. Murphy und Park sorgten schon im ersten Spielabschnitt für eine 2:0-Führung, dem Konowalchuk nur 46 Sekunden nach Wiederanpfiff das dritte Tor folgen ließ. Danach konnte man sich aus amerikanischer Sicht darauf beschränken, diese Führung zu verteidigen, da die Schweizer ja sowieso nie treffen. Das Erreichen des Viertelfinales ist damit für Truppe von Ralph Krüger nahezu unmöglich, während die USA gute Karten für ein Weiterkommen besitzt.

Künast: „Sehr traurige Nachricht für das Frauen-Eishockey“
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen in Kanada abgesagt

​Die Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen in Kanada ist am Tag vor dem Abflug der deutschen Frauen-Nationalmannschaft nach Nordamerika aufgrund der Auswirkungen de...

Acht Spieler aus dem Düsseldorfer Kader
DEB-Kader für Phase eins der WM-Vorbereitung

​Mit einem Aufgebot von drei Torhütern, acht Verteidigern und 13 Stürmern wird Bundestrainer Toni Söderholm in die Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die Eishoc...

Erstmals im Halbfinale
Moritz Seider schreibt mit Rögle BK Vereinsgeschichte

​Rögle BK dominiert die Play-off-Viertelfinalserie gegen den Frölunda HC und zieht nach nur vier Spielen und mit 20:3 Toren ungefährdet ins Halbfinale ein....

Interimslösung wird als endgültig bestätigt
Christian Künast bleibt dauerhaft DEB-Sportdirektor

​Der Deutsche Eishockey-Bund geht mit Christian Künast als Sportdirektor in die Zukunft und hat damit nach der Ernennung von Claus Gröbner zum Generalsekretär seine ...

Schweiz-Testspiele abgesagt
Maßnahme der U18-Männer-Nationalmannschaft abgebrochen

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Phase zwei der WM-Vorbereitung der U18-Männer-Nationalmannschaft nach einem positiven Corona-Schnelltest im Team sofort abgebroc...

16 Stunden nach dem 5:1-Sieg
DEB-Frauen verlieren zweiten WM-Test gegen Österreich nach Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das zweite Testspiel für das WM-Turnier in Kanada knapp verloren. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes unterlag 16 ...