USA - Lettland 3:2 (3:0;0:1;0:1): Aufholjagd nicht belohnt

Berlin Capitals - Back to the RootsBerlin Capitals - Back to the Roots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Team USA ist für das Gipfeltreffen gegen Kanada gerüstet. Mit 3:2 wurde Lettland besiegt, allerdings verlangten die Balten dem Team von Coach Lou Vairo alles ab und hätten einen Punkt mehr als verdient gehabt. Torschützen für die USA waren Joe Sacco (1., 19. Minute) und Derek Plante (14.). Für Lettland trafen Aleksanders Nizivijs (32.) und Gregorijs Pantelejevs (44.).


Um ein Haar wäre der lettische Kampfgeist im Schlussdrittel noch belohnt worden, Minute um Minute berannten die Schützlinge von Curt Lindström das Tor der Amerikaner, doch die retteten mit Glück und einem guten Torhüter Miller den Vorsprung aus dem ersten Abschnitt über die Zeit. 3:0 hatten sie bereits geführt, doch die Letten gaben nie auf, angetrieben von ihren fast schon legendären Fans erspielten sie sich Chancen, waren vor dem gegnerischen Tor aber nicht kaltschnäuzig genug. Anders die Amerikaner, sie schlugen dreimal eiskalt zu und waren danach wohl ein wenig überrascht, wie hart sie sich den Sieg noch erarbeiten mussten. Wie hatte Coach Lou Vairo noch vergangene Woche beim Länderspiel in Köln gesagt: "Wer bei der WM ein Spiel auf die leichte Schulter nimmt, wird es verlieren." Er dürfte dies heute des öfteren vor seinen Spielern wiederholt haben. (ab)


Tore:


1:0 (0:20) Sacco (Donato), 2:0 (13:21) Plante/Park, 3:0 (18:10) Sacco (Donato/Konowalchuk), 3:1 (31:41) Nizivijs (Macijevskis), 3:2 (43:52) Pantelejevs (Zoltoks)


Strafminuten:


USA 8 , Lettland 8


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Die langfristigen Auswirkungen und die Debatte um Schutzmaßnahmen in einer NZZ Doku zu sehen
Gehirnerschütterungen im Eishockey: Der Fall Eric Blum beleuchtet ernsthafte Sicherheitsbedenken

Eishockey, eine der meistgeschätzten Sportarten in der Schweiz, steht aufgrund seiner Schnelligkeit, Dynamik und Action im Fokus....

So läuft es in Schweden
SHL: Färjestads BK gewinnt zehntes Spiel in Folge

​Der Tabellenführer der schwedischen Eishockey-Liga, Färjestads BK, behauptet die Tabellenführung mit einer beeindruckenden Siegesserie von nunmehr zehn Spielen. Eng...

Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...