USA - Lettland 3:2 (3:0;0:1;0:1): Aufholjagd nicht belohnt

Berlin Capitals - Back to the RootsBerlin Capitals - Back to the Roots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Team USA ist für das Gipfeltreffen gegen Kanada gerüstet. Mit 3:2 wurde Lettland besiegt, allerdings verlangten die Balten dem Team von Coach Lou Vairo alles ab und hätten einen Punkt mehr als verdient gehabt. Torschützen für die USA waren Joe Sacco (1., 19. Minute) und Derek Plante (14.). Für Lettland trafen Aleksanders Nizivijs (32.) und Gregorijs Pantelejevs (44.).


Um ein Haar wäre der lettische Kampfgeist im Schlussdrittel noch belohnt worden, Minute um Minute berannten die Schützlinge von Curt Lindström das Tor der Amerikaner, doch die retteten mit Glück und einem guten Torhüter Miller den Vorsprung aus dem ersten Abschnitt über die Zeit. 3:0 hatten sie bereits geführt, doch die Letten gaben nie auf, angetrieben von ihren fast schon legendären Fans erspielten sie sich Chancen, waren vor dem gegnerischen Tor aber nicht kaltschnäuzig genug. Anders die Amerikaner, sie schlugen dreimal eiskalt zu und waren danach wohl ein wenig überrascht, wie hart sie sich den Sieg noch erarbeiten mussten. Wie hatte Coach Lou Vairo noch vergangene Woche beim Länderspiel in Köln gesagt: "Wer bei der WM ein Spiel auf die leichte Schulter nimmt, wird es verlieren." Er dürfte dies heute des öfteren vor seinen Spielern wiederholt haben. (ab)


Tore:


1:0 (0:20) Sacco (Donato), 2:0 (13:21) Plante/Park, 3:0 (18:10) Sacco (Donato/Konowalchuk), 3:1 (31:41) Nizivijs (Macijevskis), 3:2 (43:52) Pantelejevs (Zoltoks)


Strafminuten:


USA 8 , Lettland 8

Aus für Nürnberg – nur Red Bull München im CHL-Achtelfinale
Thomas Sabo Ice Tigers scheitern an Rouen Dragons

​Die Teilnehmer der diesjährigen Champions Hockey League haben in der Vorrunde für Furore gesorgt und bis jetzt eine Menge Spannung erzeugt. Allerdings verlief die V...

WM-Generalprobe in der SAP-Arena
Nationalmannschaft trifft am 7. Mai auf die USA

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Mannheimer SAP-Arena. Am Diensta...

EHC kann die Play-offs am Dienstag in Grodno nicht mehr erreichen.
Eisbären verabschieden sich aus der CHL

Hauptstadtklub fehlen acht angeschlagene Spieler. ...

SIHF passte Reglement an. Die 33-Jährige spielt nun bei den Damen des EHC Basel
Fabienne Peter ist die erste Transfrau im Schweizer Eishockey

Sie war äußerlich ein Mann, innerlich kaum. Nach einer Geschlechtsangleichung fühlt sie sich nun pudelwohl....

Titelverteidiger ZSC nur auf Rang fünf
EHC Biel sonnt sich in der Schweiz an der Tabellenspitze

​Nacht acht Spieltagen in der Schweizer National League bei leicht verzerrter Tabelle – Zürich und Lugano haben sieben, Genf und Lausanne schon neun Spiele hinter si...

Eisbären Berlin holen ersten CHL-Sieg
Einzug ins CHL-Achtelfinale wird erst in Nürnberg entschieden

​Der Mittwoch hatte es in der Champions Hockey League noch einmal richtig in sich. Die Berliner Eisbären waren zwar schon ausgeschieden, retteten aber ihre Ehre mit ...