Ullrich Maurer für den vorläufigen Nationalkader nachnominiert

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bundestrainer Uwe Krupp hat mit sofortiger Wirkung Ulrich Maurer zur Vorbereitungswoche in Riga auf die IIHF Weltmeisterschaft 2009 in der Schweiz beordert. Grund für die Nachnominierung des Stürmers der Augsburger Panther ist eine akute Überreizung des Hüftgelenkes von Christoph Ullmann, die den erfahrenen Angreifer der Kölner Haie am aktiven Training hindert. Ullrich Maurer ist bereits zur Mannschaft gestoßen und wird ab heute an der Vorbereitung teilnehmen.

Derzeit befindet sich die deutsche Eishockey Nationalmannschaft bis zum 5. April in Riga in der Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft 2009 und spielt am 3. und 4. April 2009 gegen die Nationalmannschaft von Lettland.

Uwe Krupp (Bundestrainer): „Christoph Ullmann musste gestern das Training wegen Schmerzen in der Hüfte unterbrechen. Aller Voraussicht nach wird er aber ein Spiel gegen die lettische Auswahl bestreiten. Um ihn zu schonen und einen möglichen Einsatz bei der Weltmeisterschaft in der Schweiz nicht zu gefährden, haben wir Uli Maurer als Ersatz nachnominiert. Dies ist eine tolle Möglichkeit für Uli, auf internationaler Ebene Erfahrung zu sammeln und sich zu präsentieren. Bislang bin ich sehr zufrieden mit der Mannschaft, die mit hohem Tempo und viel Leidenschaft trainiert hat. Die Stimmung ist klasse und wir freuen uns darauf, die ersten Spiele auf dem Weg zur WM zu bestreiten.“ (Foto by City-Press)

EBEL: 4:2-Seriensieg gegen die Vienna Capitals
Klagenfurter AC holt seinen 18. Titel

​Am Ende war es doch eine kleine Überraschung. Der Klagenfurter AC holte sich die finale Serie durch 4:2 Siege und damit die Meisterschaft in der EBEL gegen die Vien...

Platz zwei in der Relegation reicht Rytiri zum Aufstieg
Beendet Jaromir Jagr mit dem Aufstieg von Kladno seine Karriere?

​Der sechsfache Meister und Europapokalgewinner von 1977 ist zurück in der Erstklassigkeit. Nach fünf Jahren zweiter Liga sind die Ritter, wie sie sich im Namen gebe...

Mit Sweep gegen Omsk zum Gewinn des Gagarin-Cups
ZSKA Moskau ist KHL-Champion 2019

​Das war eine runde Sache für den Gewinner des Gagarin-Cups, der Meisterschaftstrophäe der KHL. ZSKA Moskau – im vorweggenommenen „Finale“dem tatsächlichen Halbfinal...

2:1 in Spiel fünf gegen den EV Zug
SC Bern holt den 16. Meistertitel in der Schweiz

​Es ist vollbracht. Der SC Bern holte als Hauptrundenmeister der Schweizer National League gegen seinen ärgsten Verfolger, den EV Zug, 4:1 Siege in der finalen Play-...

Aufstieg steht vorzeitig fest
Jaromir Jagr schießt Rytiri Kladno in die Extraliga

​Am Ende stand das Happy End, denn nach der Vorrunde hatte bei Rytiri Kladno niemand mit dem Aufstieg in die tschechische Extraliga gerechnet. Doch dann kam Jaromir ...

Kroatien scheitert im direkten Vergleich
Serbien steigt in die drittklassige WM-Division 1B auf

​Am Ende hatten die beiden Staaten aus dem früheren Staatenverbund Jugoslawien, Serbien und Kroatien, bei der Weltmeisterschaft in der Division 2A die gleiche Punktz...