Überragender Marc Seliger sichert Deutschland 3:0-Erfolg über die Schweiz

Berlin Capitals - Back to the RootsBerlin Capitals - Back to the Roots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Vorgabe für beide Teams war klar: Es ging um Platz zwei hinter dem Top-Favoriten und Titelverteidiger aus Tschechien. Nur ein Sieg konnte in der "Drei-Klassen-Gruppe A" , in der die Söhne Nippons um den sportlichen Anschluss kämpfen, helfen, dem Serienweltmeister zumindest in Hinsicht auf die Punkteausbeute näher auf den Pelz zu rücken.

In der zehnten Spielminute gab es das Geschenk des Teams für das Geburtstagskind des Tages Jan Benda mit der 1:0-Führung. In Überzahl konnte Daniel Kreutzer nach Vorarbeit von Dennis Seidenberg das Team von Hans Zach in Führung schießen. Auch wenn die Schweizer nach einigen Unkonzentriertheiten im Abwehrverhalten zwei gute Chancen hatten, wurde das Resultat in die Drittelpause genommen.

Furioser Beginn des zweiten Drittels für Deutschland: 22 Sekunden waren abgelaufen und Stefan Ustorf traf in Überzahl zum 2:0 für Deutschland. Daniel Kreutzer hatte zwei Schweizer beschäftigt und der freistehende Stefan Ustorf konnte zum 2:0 einschießen.

Sekunden später traf Len Soccio nur die Latte. Welch ein Auftakt für das Team von Hans Zach. Dann aber brachten Strafen Deutschland in arge Bedrängnis, wurde Marc Seliger zum großen Rückhalt. Serienweise hielt er mit Paraden Deutschland auch im 3:5-Unterzahlspiel (30.) weiter im Spiel. Dies erst recht, als in der 34. Minute Len Soccio eine Spieldauerstrafe einhandelte. Der deutsche Center hatte sich gegen Sandy Jeannin hart gewehrt. Mit dem überragenden Marc Seliger und enormem Einsatz überstand Deutschland diese kritische Phase ohne Gegentreffer.

Auch im Schlussabschnitt gab es erneut einen Traumstart für Deutschland. Jürgen Rumrichs Schuss beförderten die Schweizer selbst (Hohener) ins eigene Tor - 3:0 (41.)für Deutschland.


Tore:

1:0 (09.30) Kreutzer (Seidenberg) 5:4 2:0 (20.22) Ustorf (Kreutzer) 5:4 3:0 (40.26) Rumrich


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...

Zweites Spiel gegen die Slowakei
Männer-Perspektivteam unterliegt in der Verlängerung

​Zweiter Vergleich binnen 24 Stunden gegen die Slowakei: Das Männer-Perspektivteam musste sich in einer spannenden Partie am Ende mit 3:4 nach Verlängerung geschlage...