Über 1000 Zuschauer beim ORTEMA Jubiläum

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein herrliches Wetter, viele namhafte Stars und noch mehr interessierte Besucher. Das 15- jährige Firmenjubiläum der ORTEMA GmbH am vergangenen Samstag war ein Erfolg auf der ganzen Linie.


Einer der ersten Gratulanten des Tages war Markgröningens Oberbürgermeister Rudolf Kürner, der in seiner Rede den Standort der Firma in Markgröningen als „Glücksfall für beide Seiten“ sowie als „Imagegewinn für die Stadt“ beschrieb. Kürner lobte das mutige und engagierte Team von ORTEMA, welches „den Namen der Stadt Markgröningen weit über ihre Grenzen hinaustrage.“ Im Anschluss hielten die Chefärzte der Orthopädischen Klinik Markgröningen interessante Vorträge über Wirbelsäulen- und Sportverletzungen,
Schmerztherapie sowie zum künstlichen Gelenkersatz.


Auch Alexander Herr, ehemaliger Skisprungweltmeister und jüngst bei ORTEMA in Behandlung, lobte die Versorgung bei den Markgröninger Spezialisten. „Wenn es nicht so schmerzhaft wäre, ich würde sofort wieder hier her kommen.“ witzelte der Furtwangener bei der Begrüssungsrede. Viele Autogrammwünsche erfüllten unterdessen die frischgebackenen Zweitligameister der Bietigheim Steelers, NHL Star Marcel Goc sowie der amtierende Supermoto Weltmeister Bernd Hiemer.


Für viel Aufsehen sorgten am Mittag die Motorradshows von Mike Auffenberg, der mit seinen spektakulären Stunts den Zuschauern bei ohnehin schon hohen Temperaturen noch mehr einheizte. „Was der Mike auf zwei oder vier Rädern hier zeigt ist schon atemberaubend.“ freute sich ORTEMA Geschäftsführer Hartmut Semsch über die gelungenen und natürlich verletzungsfreien Auftritte des ehemaligen Motorcrossfahrers.

 

„Gläserne“

Werkstätten bei ORTEMA boten den interessierten Besuchern einen

Einblick in die individuelle Herstellung von Orthesen und Prothesen.


Aber nicht nur Shows und Stars waren beim 15-jährigen Jubiläum der ORTEMA GmbH geboten. Mit dem Tag der offenen Tür luden die Markgröninger die zahlreichen Besucher auf eine Reise in die Herstellung und verschiedenen Anwendungsgebiete der individuell gefertigten Orthesen, Protektoren und Bandagen ein. Diese Chance nutzten auch viele niedergelassene Ärzte der Region. Aktiv konnten die Besucher beim „Benefizradeln“ für die Stiftung WINGS for LIFE werden, bei dem der stolze Betrag von 750,- Euro von der
ORTEMA GmbH an die Rückenmarksforschung der Salzburger übergeben werden konnte.


Ein insgesamt erfolgreiches Ereignis mündete nahtlos in der 2. ORTEMA Gesundheitswoche (6. - 10. Juli), die die Markgröninger am Montag einläuteten. Mit verschiedenen Vorträge, Aktionen und natürlich auch lukrativen Angebote aus dem Produktportfolio der ORTEMA können die interessierten Besucher ihr Wissen erweitern und nebenbei auf ganz gesunde und schwäbische Weise den ein oder anderen Euro bei der 15%-Aktion am Freitag sparen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Die langfristigen Auswirkungen und die Debatte um Schutzmaßnahmen in einer NZZ Doku zu sehen
Gehirnerschütterungen im Eishockey: Der Fall Eric Blum beleuchtet ernsthafte Sicherheitsbedenken

Eishockey, eine der meistgeschätzten Sportarten in der Schweiz, steht aufgrund seiner Schnelligkeit, Dynamik und Action im Fokus....

So läuft es in Schweden
SHL: Färjestads BK gewinnt zehntes Spiel in Folge

​Der Tabellenführer der schwedischen Eishockey-Liga, Färjestads BK, behauptet die Tabellenführung mit einer beeindruckenden Siegesserie von nunmehr zehn Spielen. Eng...

Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...