U20-WM: Auftaktsieg für die deutschen Jungs3:2 nach Penaltyschießen gegen Österreich

Mike Fischer (Mitte) brachte die DEB-Auswahl in Führung. (Foto: DEB/Benedikt Siegert)Mike Fischer (Mitte) brachte die DEB-Auswahl in Führung. (Foto: DEB/Benedikt Siegert)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor dem Spiel wurde Moritz Seider als Kapitän der deutschen Mannschaft benannt. Leon Gawanke und Tim Brunnhuber übernahmen die Rolle als Assistenzkapitän.

Die deutsche Mannschaft startete mit viel Tempo in die Partie und übernahm die Spielkontrolle. Justin Schütz scheiterte freistehend in der siebten Minute am österreichischen Goalie. Wenige Sekunden später tauchte Taro Jentzsch vor dem österreichischen Goalie auf und scheiterte nur knapp am Schoner. Die dritte Torgelegenheit in Überzahl verwandelte Mike Fischer zur verdienten 1:0-Führung für die deutsche Mannschaft. Die DEB-Auswahl bestimmte die ersten 20 Minuten, wurde jedoch kurz vor der Drittelsirene noch von Benjamin Lanzinger mit dem Ausgleich überrascht.

Die Österreicher tankten durch den Treffer Selbstvertrauen und erspielten sich zu Beginn des Mittelabschnitts ein Chancenplus. Doch nachdem der Landesnachbar mehrmals an dem deutschen Goalie Hendrik Hane scheiterte, schlug auf der Gegenseite Kapitän Moritz Seider zu. Der 17-Jährige brachte den Puck im linken Winkel unter und sorgte für die 2:1-Führung. Der Erfolg sollte der deutschen Mannschaft nach 60 Minuten allerdings verwehrt bleiben: Lukas Schreier drückte die Scheibe in der 52. Minute zum Ausgleich über die Linie und erzwang die Verlängerung. Dort hatte Tim Brunnhuber die größte Gelegenheit die Partie zu entscheiden. Doch der 19-Jährige scheiterte am österreichischen Goalie.

Im Penaltyschießen gingen die Österreicher zwei Mal in Führung, jedoch sorgten Tim Brunnhuber und Dominik Bokk für den jeweiligen Ausgleich. Nachdem Niklas Wurschl beim Penalty der Schläger brach, nutzte Alexander Ehl, um die deutsche Mannschaft zum Auftaktsieg zu schießen.

Bereits vor der Partie sorgte Frankreich mit einem 3:1-Erfolg gegen Lettland für die erste Überraschung des Turniers. Am morgigen Montag trifft das Team von U20-Bundestrainer Christian Künast um 19 Uhr auf Norwegen.

U20-Bundestrainer Christian Künast: „Es war der erwartet schwere Auftakt in die Heim-WM mit dem glücklicheren Ende für uns. Die Mannschaft ist nervös in das Spiel gestartet, aber am Ende zählt der Sieg.“

Kapitän Moritz Seider: „Das war ein enorm wichtiger Auftaktsieg für uns. Wir haben die Österreicher ins Spiel kommen lassen und sind des Öfteren in Konter gelaufen. Das müssen wir in Zukunft besser machen.“

Deutschland: Hane (Mnich) – Ugbekile, Gawanke; Appendino, Seider; Wirth, Hüttl; Heinzinger, Preto – Schütz, Jentzsch, Bokk; Fischer, Brunnhuber, Valenti; Streu, Wohlgemuth, Lobach; Ehl, Knobloch, Bassler

Tore: 1:0 (8.) Fischer (Schütz, Seider/PP), 1:1 (20.) Lanzinger (Baumgartner, Maier/PP), 2:1 (29.) Seider (Bokk, Appendino), 2:2 (52.) Schreier, 3:2 (65.) Ehl (entscheidender Penalty). Strafminuten: Deutschland 6, Österreich 24.

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...

Ungefährdeter Heimsieg der Adler gegen die Vienna Capitals
Adler Mannheim ziehen in das Achtelfinale der Champions Hockey League ein

Der deutsche Meister gewinnt nach dem 4:0 gegen Wien auch das vierte Spiel der Champions Hockey League und zieht souverän in das Achtelfinale ein. Zweites Spiel ohne...

Penaltyerfolg beim HC Ambri-Piotta – die CHL am Samstag
EHC Red Bull München hat Sprung ins Achtelfinale in der Hand

​Der erste Tag des vierten Spieltags der Champions Hockey League ist vorbei. Wir blicken auf die Ergebnisse der Paarungen. Der aktuelle CHL-Champion Frölunda Indians...

Mannheim gewinnt, Augsburg unterliegt nach Verlängerung
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf Achtelfinalkurs

​In der Gruppe C der Champions Hockey League zeigten die Augsburger Panther gegen Lulea ein beherztes Spiel, mussten aber, bedingt durch Abwehrschwächen in der Verlä...