U20-Nationalmannschaft schlägt Frankreich 6:4 und holt SilberGelungener Abschluss der U20-WM in Bremerhaven

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen Frankreich kam die deutsche Mannschaft gut ins Spiel und ging durch Körner mit 1:0 in Führung. In der 13. Spielminute legten Daubner und Körner auf Busch, der das 2:0 erzielte. Im zweiten Drittel musste die deutsche Mannschaft zu Beginn erst einmal einen Gegentreffer hinnehmen, Maia traf im Powerplay für Frankreich.

In der 27. Minute erzielte Busch den Doppelpack nach Vorarbeit von Körner zum zwischenzeitlichen 3:1. Die vierte Torbeteiligung sicherte sich der 19-Jährige Christoph Körner von den Pinguinen Bremerhaven beim Tor von Drews, dass er einmal mehr auflegte. Zuvor traf Matima auf Seiten der Franzosen zum 2:3. 

Mit dem 4:2 Zwischenstand ging es ins Schlussdrittel. Die Anfangsphase des letzten Abschnitts gehörte den Franzosen, die durch Gallet im Powerplay auf 3:4 verkürzen konnten. Die deutsche Mannschaft fand aber auch hier die passende Antwort, ebenfalls im Powerplay traf Eder. Den Deckel auf die Partie setzte Lukas Kalble in der 49. Spielminute mit dem 6:3. Frankreich gelang mit dem 6:4 Endstand durch Torres nochmal der Anschluss.

Somit verabschiedet sich die deutsche Mannschaft mit vier Siegen und Platz zwei aus dem Turnier. Turniersieger wird Weißrussland, die bis auf die Niederlage gegen Deutschland im Penalty-Shootout alle Spiele gewinnen konnten. 

HC Bozen leistet sich Heimniederlage
CHL: Salzburg auf dem Weg zum Gruppensieg

​Auch wenn die Entscheidung über das Weiterkommen in der Gruppe H der Champions Hockey League durch ist, einige der sogenannten Outsider wehren sich mehr als man ihn...

Dreikampf um Platz 2
CHL: Klagenfurter AC klarer Tabellenführer der Gruppe G

​Am Samstag fanden in der Champions Hockey League nur zwei Spiele in der Gruppe G statt. Überraschend deutlich setzte sich der Klagenfurter AC in Rouen durch und bra...

Salzburg und Bozen weiter
CHL: Gruppe H nach drei Spieltagen entschieden

​Nach drei Spieltagen ist bereits die Entscheidung in der Gruppe H der Champions Hockey League gefallen. Es geht nur noch um den Gruppensieg bzw. Platz drei. ...

Rouen gewinnt Verfolgerduell
Klagenfurter AC schiebt sich in CHL-Gruppe G auf Platz eins

​Am Donnerstag fanden in der Champions Hockey League nur zwei Spiele in der Gruppe G statt. Aktueller Tabellenführer ist der Klagenfurter AC. Dahinter folgen, mit dr...

Team von Bundestrainer Andreas Pokorny zur B-WM in Schweden
Para-Nationalmannschaft peilt Aufstieg und Paralympics-Qualifikation an

​In wenigen Tagen wird es ernst für die deutsche Nationalmannschaft im Para-Eishockey. Am 14. September macht sich das Team von Bundestrainer Andreas Pokorny auf den...

DEB gibt Spielorte bekannt
Kaufbeuren und Landshut sind Austragungsorte der U18-WM 2022

​Mit Kaufbeuren und Landshut hat der Deutsche Eishockey-Bund zwei traditionsreiche Standorte als Austragungsorte der U18-Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 ausgewählt....

CHL Gruppenphase

Dienstag 05.10.2021
BK Mladá Boleslav Mladá Boleslav
- : -
ZSC Lions Zürich
JKH GKS Jastrzębie Jastrzębie
- : -
Frisk Asker Asker
IFK Helsinki Helsinki
- : -
Frölunda HC Göteborg
Turun Palloseura Turku
- : -
Växjö Lakers Hockey Växjö
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
Tappara Tampere Tampere
Leksands IF Leksand
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
Eisbären Berlin Berlin
- : -
HC Lugano Lugano
EHC Red Bull München München
- : -
EV Zug Zug
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Bozen Bozen
SønderjyskE Ishockey Haderslev
- : -
Rögle BK Rögle
Mittwoch 06.10.2021
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
HC Slovan Bratislava Bratislava
Rauman Lukko Rauma
- : -
Cardiff Devils Cardiff
HC Donbass Donezk Donezk
- : -
Klagenfurter AC Klagenfurt
HC Sparta Prag Prag
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Dragons de Rouen Rouen
- : -
Rungsted Seier Capital Rungsted
Lausanne HC Lausanne
- : -
Adler Mannheim Mannheim