U19- und U17-Auswahl feiern Siege gegen die EidgenossenDoppelerfolg für deutschen Nachwuchs

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schweiz war im ersten Drittel die gefährlichere Mannschaft und zwang Goalie Philipp Maurer zu 12 Saves, während sein Pendant Stephan Charlin nur fünf Saves benötigte. Die Schweiz übernahm nach sechs Minuten die Führung - Gian Jannett traf für die Eidgenossen zur 1:0-Führung. Im Mittelabschnitt zeigte sich ein umgedrehtes Bild. Die deutsche Mannschaft kam zunehmend in Schwung und verbuchte ein 14:5-Schussverhältnis zu ihren Gunsten. Dies wandelte die DEB-Auswahl letztlich auch in Tore um: Tim Lutz (30.) und Erik Betzold (40.) drehten den Spielstand durch ihre Tore auf 2:1 aus deutscher Sicht. Diese Führung währte allerdings nur 117 Sekunden, dann erzielte Gianluca Barbei für die Eidgenossen den Ausgleichstreffer. Das bessere Ende hatte letztlich trotzdem die DEB-Auswahl, die durch ein Tor von Louis Brune in der 48. Minute den Sieg in Turku feiern durfte.

U19-Bundestrainer Jochen Molling: „Es war ein laufintensives und körperbetontes Spiel. Wir konnten sehr gut mit dem Gegner mithalten. Ab dem zweiten Drittel haben wir das Spiel dominiert und sind verdient in Führung gegangen. Alles in allem war es ein guter Start ins Turnier und ein Auftakt nach Maß“

Beim Vier-Nations-Cup in Füssen feierte die deutsche U17-Nationalmannschaft einen Sieg gegen die Schweiz. Die Mannschaft von Bundestrainer Frank Fischöder gewann im Bundesleistungszentrum Füssen mit 2:1 (1:0, 0:1, 1:0).

Die deutsche Mannschaft startete gut in das Spiel und wurde in der siebten Minute durch Markus Schweiger mit dem 1:0-Führungstreffer belohnt. In der Folge bestimmte die DEB-Auswahl die Partie, war die bessere Mannschaft auf dem Eis. Die Führung vom Team von Trainer Frank Fischöder währte allerdings nur bis Mitte des zweiten Drittels, ehe Valentin Hofer die Partie zugunsten der Eidgenossen ausglich (33.). In der Folge verpasste es die deutsche Mannschaft, ihre Überlegenheit und ihre Torchancen konsequent zu nutzen. Jussi Petersen brachte allerdings die deutsche Mannschaft im Schlussabschnitt nach Vorarbeit von Ludwig Danzer erneut in Führung (50.), welche bis zur Schlusssirene fortbestand.

U17-Bundestrainer Frank Fischöder: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Sie haben heute eine souveräne Mannschaftsleistung gezeigt. Einzigst die Chancenverwertung kann man am heutigen Tag als Kritikpunkt sehen, da hätten wir frühzeitig das Spiel entscheiden müssen. Alles in allem ist es aber ein mehr als verdienter Sieg.“

Nach starker Saisonleistung in Schweden
Moritz Seider verstärkt DEB-Auswahl bei der WM in Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat für die IIHF-WM 2021 eine weitere Verstärkung bekommen. Aus Schweden reiste Verteidiger Moritz Seider direkt zur Manns...

Rögle BK mit Moritz Seider muss sich geschlagen geben
Växjö Lakers sind schwedischer Meister

​Die Växjö Lakers haben auch das fünfte Finalsspiel in der SHL gegen Rögle BK gewonnen. Ein 6:2-Heimerfolg am Montagabend bescherte den Smaalander die schwedische Me...

Aufgebot umfasst 28 Spieler
Acht Spieler ergänzen DEB-Kader für Phase vier

Bundestrainer Toni Söderholm hat den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Phase vier der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga (21. Mai bis 6...

Växjö fehlt nur noch ein Sieg zur Meisterschaft
Rögle BK verliert mit Moritz Seider Spiel vier nach Overtime

​Rögle BK musste am Samstagnachmittag eine bittere Finalpleite hinnehmen. Der Klub verlor mit dem deutschen Verteidiger Moritz Seider 2:3 nach Verlängerung gegen die...

2:0-Sieg gegen Weißrussland
DEB-Team reist mit Sieg im Rücken nach Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft reist mit einem wichtigen Sieg im Rücken zur IIHF-WM 2021 nach Riga. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm behielt im ...

1:4-Niederlage in Nürnberg
DEB-Team verliert trotz Chancenplus gegen Weißrussland

​Zwei Wochen vor dem Auftakt der IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland wartet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft weiter auf ein Erfolgserlebnis. Das Team von Bundestr...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz