U18-WM: DEB-Junioren müssen in die RelegationSlowake Dvorsky schnürt Viererpack

U18-Bundestrainer Alexander Dück. (picture alliance/dpa/Revierfoto | Revierfoto)U18-Bundestrainer Alexander Dück. (picture alliance/dpa/Revierfoto | Revierfoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alle deutschen Spiele und das Finale der U18-WM live und kostenlos bei MagentaSport.

Ausgeruht und konzentriert stand auf der Tagesordnung. So präsentierten sich die DEB-Junioren im Auftaktdrittel gegen den Aufsteiger Slowakei. Vor dem Spiel war klar, nur ein Sieg nach 60 Minuten würde den Viertelfinaleinzug bedeuten. Die Slowakei hatte mit einem Sieg gegen Tschechien und guten Leistungen gegen Kanada und Schweden aufhorchen lassen. Keine einfache Aufgabe nach den heftigen Niederlagen. Ein Schönheitsfehler im Powerplay verhinderte ein perfektes Drittel. Der Block von Lars Dosecker reichte nicht. Aus der Situation entwickelte sich eine slowakische Traumkombination. Juraj Pekarcik passte. Dalibor Dvorsky vollendete. Doch die deutsche U18 ließ sich dadurch nicht entmutigen. Mit dem elften Überzahlspiel des Turniers kamen sie zum Erfolg. Norwin Panocha arbeitete den Puck ins Tor.

Im zweiten Drittel zeigten sich die Slowaken zunächst präsenter und kamen gut aus der Kabine. Doch die deutsche Mannschaft traf erneut in Überzahl. Handgelenkschuss von Julius Sumpf. 2:1 Deutschland. Nur 61 Sekunden später war der Jubel schon wieder dahin. Daniel Jencko glich aus. Bundestrainer Alexander Dück hatte wohl vor dem Spiel eigens Überzahl trainieren lassen. Die klappte heute besonders gut. Bei angezeigter Strafe legte Vadim Schreiner wieder vor. Als Kevin Bicker auf Torhüter Samuel Urban zulief und seine Rückhand einsetzte, das nächste Tor. 4:2 nach 30 Minuten. Damit hatten die Slowaken wohl nicht gerechnet. Starke Leistung. In eine Drangphase hinein stellte erneut Dvorsky den Anschlusstreffer her. Kurz vor Ende des Drittels vergab Kapitän Edwin Tropmann einen Penalty.

Lange konnten sich die DEB-Junioren gegen ein weiteres Tor stemmen. Viele Schüsse wurden geblockt. In der 52. Minute zeigte Dvorsky sein Können. Sein drittes Tor brachte Spannung für die letzten Minuten. Ein Check gegen den Kopf von Lua Niehaus endete in einer Spieldauerstrafe. Vorteil Slowakei. Fünf Minuten Überzahl. Dvorsky mit Tor Nummer vier. Wahnsinn. Juraj Pekarcik zielte aufs leere Tor. 4:6 der Endstand. Der Aufsteiger zieht ins Viertelfinale ein. Deutschland muss in die Relegation.

Zum Spieler des Spiels wurde der deutsche Kevin Bicker gewählt. Auf slowakischer Seite war Dalibor Dvorsky der Unterschied-Spieler.

Deutschland trifft zum Abschluss am Dienstag, 25. April, um 14.30 Uhr deutscher Zeit auf Weltmeister Schweden. Hier heißt es das Ergebnis möglichst im Rahmen zu halten. Der Gegner in der Relegation wird zwischen der Norwegen und Lettland ermittelt.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Satzungsänderung zur geplanten Strukturreform einstimmig beschlossen
Mitgliederversammlung: DEB bekommt hauptamtlichen Vorstand

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Samstag, 13. Juli 2024, seine 34. ordentliche Mitgliederversammlung abgehalten. Im Maritim Hotel in Frankfurt hatten sich insgesa...

Stanley Cup Sieger und Deutscher Meister
Nach Karriereende: Andrew Desjardins wird Co-Trainer in kanadischer Juniorenliga OHL

Nur kurze Zeit, nachdem der Kanadier Andrew Desjardins seine Spielerkarriere beendet hat, wurde er als neuer Assistenztrainer des kanadischen OHL-Teams Sudbury Wolve...

Zweijahresvertrag beim schwedischen Erstligisten
Maximilian Eisenmenger wechselt zu SHL-Klub Timra IK

Nur Stunden nach der vorzeitigen Vertragsauflösung von Maximilian Eisenmenger bei den Adlern Mannheim wurde nun der Wechsel zum schwedischen SHL-Verein Timra IK verk...

Austragungsort ist Bremerhaven
DEB richtet Frauen-Qualifikationsturnier für Olympia 2026 aus

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) hat vom Eishockeyweltverband IIHF den Zuschlag erhalten, ein Qualifikationsturnier der Frauen-Nationalmannschaft für Olympia 2...

Eine Garmischer Legende
Ignaz Berndaner ist nun 70 Jahre alt

​Eine Garmischer Legende feierte am gestrigen Donnerstag seinen Geburtstag. Ignaz Berndaner, Bronzegewinner 1976 von Innsbruck, zweifacher Meister mit dem SC Riesser...

Teilnahme an sieben Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen
Korbinian Holzer tritt aus Nationalmannschaft zurück

Korbinian Holzer hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben. Der 36-jährige Verteidiger hat während seiner erfolgreichen Karriere im deutschen T...

27. Austragung seit 1997
Continental-Cup beginnt am 25. September

Nach der Champions League wurde auch die Auslosung des Continental-Cups durchgeführt....

Philipp Grubauers neuer Trainer verpasst AHL-Triumph
Sieg in der Verlängerung: Hershey Bears verteidigen Calder Cup

In der Neuauflage des AHL-Finales aus dem vergangenen Jahr triumphierten die Hershey Bears erneut über die Coachella Valley Firebirds....