U18 und U16 holen Turniersieg – Frauen holen Punkt gegen TschechienDEB-Nachwuchs- und Frauenteams

Lesedauer: ca. 2 Minuten

U18 gewinnt auch drittes Spiel

Die U18-Nationalmannschagft gewinnt auch das dritte Spiel beim Vlado-Dzurilla-Cup in der Slowakei mit 2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen den Gastgeber und belegt so am Ende mit drei Siegen den ersten Turnierplatz. Moritz Seider wurde zum besten Verteidiger des Turniers gewählt.

Frank Fischöder: „Trotz der Härte im Spiel haben wir auch heute wieder einen Weg gefunden zu gewinnen. Es war wieder ein Erfolg im Kollektiv und mit einer sehr soliden Torhüterleistung. Wir freuen uns über den Turniersieg.“

U16 gewinnt Turnier in Salzburg

Die U16-Nationalmannschaft gewinnt das letzte Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Salzburg (Österreich) mit 5:1 (1:1, 1:0, 3:0) gegen den Gastgeber und sichert sich so den Turniersieg.

Stefan Mayer: „Obwohl wir zunächst mit 0:1 in Rückstand lagen, waren wir das gesamte Spiel über überlegen, was sich auch an der Schussstatistik von 63:21 für uns ablesen lässt. Einzig die Chancenverwertung gibt Anlass zur Kritik. Bis zum Ende des 2.Drittels lautete der Spielstand nur 2:1 für uns. Sofort nach Wiederanpfiff des letzten Drittels konnten die Jungs das Ergebnis auf 4:2 erhöht. Anschließend kam noch der Treffer zum 5:1-Endstand hinzu. Wir hatten die Möglichkeit wieder neue Spieler auf verschiedenen Positionen zu testen, was uns neue Erkenntnisse gebracht hat. Durch den Sieg im letzten Spiel konnten wir uns den Turniersieg sichern. Es war ein rundum gelungenes Turnier.“

Frauen holen Punkt gegen Tschechien

Die Frauen-Nationalmannschaft muss sich Tschechien bei der Wörthersee-Trophy in Klagenfurt (Österreich) mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. Grund zur Freuede gab es trotzdem. Kapitänin Julia Zorn machte ihr 200.Länderspiel, die Allgäuerin Marie Delarbre ihr 100.Länderspiel. Morgen trifft die DEB-Auswahl zum Abschluss des Turniers auf die Slowakei.

Benjamin Hinterstocker: „Wir haben heute insgesamt eine solide Leistung gezeigt. Allerdings haben wir nur ein Tor erzielen können und das ist schlichtweg zu wenig.“

U17 unterliegt Dänemark

Die U17-Nationalmannschaft verliert im letzten Spiel des 4-Nationen-Turniers im Bundesleistungszentrum in Füssen mit 2:4 (1:1, 1:2, 0:1) gegen Dänemark und beendet das Turnier dadurch auf dem letzten Platz.

U19 ohne Punkte gegen Eidgenossen

Die U19-Nationalmannschaft muss sich auch im dritten Spiel des Fünf-Nationen-Turniers in der Tschechischen Republik geschlagen geben und verliert deutlich mit 1:8 (0:3, 1:4, 0:1) gegen die Schweiz. Im letuten Turnierspiel trifft die DEB-Auswahl morgen um 16 Uhr auf den Gastgeber.

Thomas Schädler: „Heute haben wir zwr über 60 Minuten hart gearbeitet, jedoch haben wir den Schweizern zu viele Torchancen ermöglicht, die in der Folge meist eiskalt in Tore umgemünzt wurden.“