U18-Nationalmannschaft muss erste WM-Niederlage hinnehmen1:3 gegen Lettland

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 1894 angereisten Zuschauer sowie die vor den Fernsehern und Livestreams sitzenden lettischen und deutschen Anhänger sahen von Beginn an eine enge und hart umkämpfte Partie. Beide Mannschaften starteten verhalten aber zielstrebig und erarbeiteten sich immer wieder Chancen. Yannik Valenti konnte die deutschen Farben mit einem Überzahltreffer in der zwölften Spielminute dann das erste Mal zum Jubeln bringen, doch die Freude währte nicht allzu lange. Patriks Marcinkevics glich noch vor der ersten Pause aus.

Im Mittelabschnitt erhöhte die DEB-Auswahl den Druck. Zwölf zu sieben Schüsse brachte sie den Letten entgegen, doch es sollte nichts Zählbares dabei herauskommen. Im Gegenteil: Die Gastgeber konnten ihre Führung um einen weiteren Treffer ausbauen. Und auch im Schlussabschnitt wollte einfach kein weiterer deutscher Treffer fallen. Knapp acht Minuten waren gespielt, da stand es 1:3, Deniss Fjodorovs erhöhte aus lettischer Sicht. U18-Bundestrainer Frank Fischöder setzte alles auf eine Karte und nahm seinen Torhüter Florian Mnich zu Gunsten eines sechsten Feldspielers bereits vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit das erste Mal vom Eis. Doch es blieb beim 1:3-Endstand.

DEB-Präsident Franz Reindl: „Die phasenweise Überlegenheit konnte nicht in Tore umgesetzt werden.Die Mannschaft hat alles gegeben und bis zum Turnierende ist noch alles möglich.“

U18-Bundestrainer Frank Fischöder: „Wir hatten heute eine schlechte Chancenauswertung und durch leichtfertige Fehler haben wir dem Gegner die Möglichkeiten gegeben, die die Letten dann auch clever ausgenutzt haben. Jetzt ist es wichtig zu regenerieren und auf das morgige Spiel gegen Norwegen vorzubereiten.“

Acht Spieler aus dem Düsseldorfer Kader
DEB-Kader für Phase eins der WM-Vorbereitung

​Mit einem Aufgebot von drei Torhütern, acht Verteidigern und 13 Stürmern wird Bundestrainer Toni Söderholm in die Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die Eishoc...

Erstmals im Halbfinale
Moritz Seider schreibt mit Rögle BK Vereinsgeschichte

​Rögle BK dominiert die Play-off-Viertelfinalserie gegen den Frölunda HC und zieht nach nur vier Spielen und mit 20:3 Toren ungefährdet ins Halbfinale ein....

Interimslösung wird als endgültig bestätigt
Christian Künast bleibt dauerhaft DEB-Sportdirektor

​Der Deutsche Eishockey-Bund geht mit Christian Künast als Sportdirektor in die Zukunft und hat damit nach der Ernennung von Claus Gröbner zum Generalsekretär seine ...

Schweiz-Testspiele abgesagt
Maßnahme der U18-Männer-Nationalmannschaft abgebrochen

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Phase zwei der WM-Vorbereitung der U18-Männer-Nationalmannschaft nach einem positiven Corona-Schnelltest im Team sofort abgebroc...

16 Stunden nach dem 5:1-Sieg
DEB-Frauen verlieren zweiten WM-Test gegen Österreich nach Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das zweite Testspiel für das WM-Turnier in Kanada knapp verloren. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes unterlag 16 ...

Klarer 5:1-Erfolg
DEB-Frauen siegen in erstem WM-Test deutlich gegen Österreich

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr erstes Testspiel für das WM-Turnier in Kanada erfolgreich gestaltet. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes besie...