U18-Nationalmannschaft besiegt FinnlandU16 unterliegt dem Team Suomi

DebDeb
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Team von U-18 Bundestrainer Steffen Ziesche wurde gleich zu Beginn eiskalt erwischt. Bereits in der zweiten Spielminute ging Finnland in Führung. Den zwischenzeitlichen Ausgleich von Jakub Borzecki konnten die Finnen noch im ersten Drittel kontern und so ging es mit 1:2 in die Kabine.

Ein hart umkämpftes Spiel entwickelte sich im zweiten Drittel. Der Mittelabschnitt blieb torlos, Team Deutschland ließ dabei einige Chancen und zwei Überzahlsituationen ungenutzt.

Besser machte es die deutsche Auswahl im Schlussabschnitt. In der 42. Minute gelang Haakon Hänelt der Ausgleich. Das Spiel stand bis zum Schluss auf Messers Schneide, dann traf Florian Elias in der 59. Spielminute. Die Finnen gingen volles Risiko und nahmen ihren Torwart zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis doch die Abwehr um den deutschen Goalie Arno Tiefensee stand sicher. Die Entscheidung 5 Sekunden vor dem Ende der Partie, Fabian Bassler traf ins leere Tor.

Am Sonntag hat die deutsche Mannschaft ihren Ruhetag. Am Montag geht es zum Abschluss des Turniers gegen die Slowakei. Mit sieben von neun möglichen Punkten ist der Turniersieg immer noch möglich.

U18-Bundestrainer Steffen Ziesche: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft, sie hat den Fahrplan gegen einen sehr starken Gegner über 60 Minuten gut umgesetzt. In einem tollen Spiel auf Augenhöhe konnten wir uns viele Chancen erarbeiten und uns am Ende dafür mit drei Punkten belohnen. Diese Leistung gilt es am Montag gegen die Slowakei zu bestätigen.“

U16-Nationalmannschaft: Niederlage gegen Finnland

Beim Vier-Nationen-Turnier in der Slowakei verlor die deutsche U16-Nationalmannschaft auch ihr zweites Spiel. Gegen Finnland unterlag die deutsche Auswahl mit 2:7 (1:2, 0:2, 1:3).

Gegen die favorisierten Finnen startete Team Deutschland gut in die Partie und ging früh durch Benedikt Diebolder in Führung. Das Team von U-16 Bundestrainer Thomas Schädler zeigte sich gegenüber dem Auftaktspiel in Sachen Laufbereitschaft und Spielanalage klar verbessert. Trotzdem konnte man die Finnen nicht durchgängig in Schach halten und diese zeigten sich bei ihrer Chancenverwertung eiskalt. Finnland traf noch im ersten Durchgang zwei Mal und so ging es mit 1:2 in die erste Drittelpause. Auch nach dem Wechsel hielt die deutsche Mannschaft gut dagegen, ließ aber einige gute Chancen liegen. Die Finnen erneut eiskalt in ihrer Ausbeute erhöhten im zweiten Drittel auf 4:1. Im Schlussabschnitt traf Moritz Elias zum zwischenzeitlichen 2:6. Durch drei weitere Treffer erhöhten die Finnen noch auf den Endstand von 2:7.

Am Sonntag um 14:30 Uhr geht es zum Abschluss des Turniers gegen die Schweiz.

U16-Bundestrainer Thomas Schädler: „Leider ist das Ergebnis gegen eine starke finnische Mannschaft etwas zu hoch ausgefallen. Meine Mannschaft zeigte sich verbessert, trotzdem müssen wir in Sachen eigener Chancenverwertung und Defensivarbeit nachlegen. Diese zwei Punkte werden das Hauptaugenmerk beim morgigen Spiel gegen die Schweiz sein.“

HC Bozen leistet sich Heimniederlage
CHL: Salzburg auf dem Weg zum Gruppensieg

​Auch wenn die Entscheidung über das Weiterkommen in der Gruppe H der Champions Hockey League durch ist, einige der sogenannten Outsider wehren sich mehr als man ihn...

Dreikampf um Platz 2
CHL: Klagenfurter AC klarer Tabellenführer der Gruppe G

​Am Samstag fanden in der Champions Hockey League nur zwei Spiele in der Gruppe G statt. Überraschend deutlich setzte sich der Klagenfurter AC in Rouen durch und bra...

Salzburg und Bozen weiter
CHL: Gruppe H nach drei Spieltagen entschieden

​Nach drei Spieltagen ist bereits die Entscheidung in der Gruppe H der Champions Hockey League gefallen. Es geht nur noch um den Gruppensieg bzw. Platz drei. ...

Rouen gewinnt Verfolgerduell
Klagenfurter AC schiebt sich in CHL-Gruppe G auf Platz eins

​Am Donnerstag fanden in der Champions Hockey League nur zwei Spiele in der Gruppe G statt. Aktueller Tabellenführer ist der Klagenfurter AC. Dahinter folgen, mit dr...

Team von Bundestrainer Andreas Pokorny zur B-WM in Schweden
Para-Nationalmannschaft peilt Aufstieg und Paralympics-Qualifikation an

​In wenigen Tagen wird es ernst für die deutsche Nationalmannschaft im Para-Eishockey. Am 14. September macht sich das Team von Bundestrainer Andreas Pokorny auf den...

DEB gibt Spielorte bekannt
Kaufbeuren und Landshut sind Austragungsorte der U18-WM 2022

​Mit Kaufbeuren und Landshut hat der Deutsche Eishockey-Bund zwei traditionsreiche Standorte als Austragungsorte der U18-Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 ausgewählt....

CHL Gruppenphase

Dienstag 05.10.2021
BK Mladá Boleslav Mladá Boleslav
- : -
ZSC Lions Zürich
JKH GKS Jastrzębie Jastrzębie
- : -
Frisk Asker Asker
IFK Helsinki Helsinki
- : -
Frölunda HC Göteborg
Turun Palloseura Turku
- : -
Växjö Lakers Hockey Växjö
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
Tappara Tampere Tampere
Leksands IF Leksand
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
Eisbären Berlin Berlin
- : -
HC Lugano Lugano
EHC Red Bull München München
- : -
EV Zug Zug
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Bozen Bozen
SønderjyskE Ishockey Haderslev
- : -
Rögle BK Rögle
Mittwoch 06.10.2021
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
HC Slovan Bratislava Bratislava
Rauman Lukko Rauma
- : -
Cardiff Devils Cardiff
HC Donbass Donezk Donezk
- : -
Klagenfurter AC Klagenfurt
HC Sparta Prag Prag
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Dragons de Rouen Rouen
- : -
Rungsted Seier Capital Rungsted
Lausanne HC Lausanne
- : -
Adler Mannheim Mannheim