U16-und U18-Nationalmannschaft starten mit NiederlagenDEB-Nachwuchs bei Turnieren in Finnland und Tschechien

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

U16 Nationalmannschaft verliert Turnierauftakt gegen Finnland

Die U16-Nationalmannschaft verlor das erste Spiel des Vier-Nationen-Christmas-Turniers in Füssen gegen Finnland mit 1:9 (0:1, 0:4, 1:4). Nach ausgeglichenem Auftakt drehten die Finnen auf und trafen im Mitteldrittel gleich viermal. Zwei der Tore fielen bei zahlenmäßiger Unterlegenheit der Mannschaft von U16-Bundestrainer Stefan Mayer im effektiven finnischen Powerplay. Im letzten Abschnitt knüpfte Finnland an die starke Vorstellung an und schraubte das Ergebnis in die Höhe. Mit dem Ehrentreffer zum 1:8 gelang Sebastian Cimmermann ein kleiner Mutmacher für das morgige Spiel gegen die Slowakei. Die jüngste DEB-Auswahlmannschaft tritt um 17.30 Uhr erneut im Bundesleistungszentrum in Füssen an.

U16-Bundestrainer Stefan Mayer: „Gegen einen sehr starken Gegner, der uns in allen Belangen überlegen war, haben wir kompakt und diszipliniert begonnen und konnten das erste Drittel offen gestalten. Ab dem zweiten Drittel wurde der Druck immer größer und wir konnten nicht mehr standhalten. Meine Mannschaft hat heute eine Lektion bekommen, verbunden mit der Erkenntnis, dass Fehler auf diesem Niveau gnadenlos bestraft werden. Jetzt analysieren wir das Spiel und bereiten das Team auf die nächste Partie morgen gegen die Slowakei vor.“

U18-Nationalmannschaft unterliegt Tschechien

Die U18-Nationalmannschaft unterlag Tschechien zum Auftakt des Fünf-Nationen-Turniers mit 1:7 (0:1, 0:4, 1:2). Im Sportzentrum Zuchwil (Schweiz) konnte das Team von U18-Bundestrainer Thomas Schädler den ersten Abschnitt ausgeglichen gestalten. Zur Hälfte des Auftaktdrittels erzielte Tschechien jedoch die Führung. Insgesamt drei Strafzeiten der Tschechen genügten der deutschen Mannschaft jedoch nicht für ein Tor. Die Gegentreffer kurz nach Beginn des Mitteldrittels und dann mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Sekunden bedeuteten einen klaren Rückstand. Unaufhaltsam erhöhten die Tschechen, die auch doppelt so viele Torschüsse verzeichneten, den Druck und die Anzahl der Tore. Mit dem 1:7 durch Nino Kinder gelangte die deutsche U18-Nationalmannschaft auf die Anzeigentafel. Das nächste Spiel steigt morgen, am 29. Dezember, um 19.30 Uhr gegen die Slowakei.

U18-Bundestrainer Thomas Schädler: „Nach einem guten ersten Drittel, in dem wir leider einige Überzahlsituationen nicht nutzen konnten, haben wir den Tschechen im zweiten Drittel zu viele Räume in der eigenen Zone gelassen. Mit harten und präzisen Schüssen haben diese unser Angebot angenommen. Nun gilt es, uns wieder auf unsere läuferischen Tugenden zu besinnen, gut zu regenerieren und uns besser auf den morgigen Gegner Slowakei einzustellen.“

Schweiz-Testspiele abgesagt
Maßnahme der U18-Männer-Nationalmannschaft abgebrochen

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Phase zwei der WM-Vorbereitung der U18-Männer-Nationalmannschaft nach einem positiven Corona-Schnelltest im Team sofort abgebroc...

16 Stunden nach dem 5:1-Sieg
DEB-Frauen verlieren zweiten WM-Test gegen Österreich nach Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das zweite Testspiel für das WM-Turnier in Kanada knapp verloren. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes unterlag 16 ...

Klarer 5:1-Erfolg
DEB-Frauen siegen in erstem WM-Test deutlich gegen Österreich

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr erstes Testspiel für das WM-Turnier in Kanada erfolgreich gestaltet. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes besie...

Phase zwei der WM-Vorbereitung
U18-Männer-Nationalmannschaft testet zweimal gegen die Schweiz

​Die U18-Männer-Nationalmannschaft startet in dieser Woche in die Phase zwei der Vorbereitung auf die WM in den USA (26. April bis 6. Mai). ...

La Montanara erklingt bald in neuer Arena
HC Ambri-Piotta verabschiedet sich von der Valascia

​22.467 Tage oder 61-einhalb Jahre. Ein Alter, in dem viele Menschen in Deutschland und in der Schweiz (fast) in Rente gehen oder zumindest am Horizont ihren Ruhesta...

Am 22. April geht es nach Kanada
DEB-Frauen treffen in zwei WM-Tests auf Österreich

​Die deutsche Frauen-Eishockey-Nationalmannschaft wird in Phase zwei der Vorbereitung auf das WM-Turnier in Kanada (6. bis 16. Mai) zwei Testspiele gegen Österreich ...