U16-Nationalmannschaft verbucht 2:5-Niederlage gegen ÖsterreichTurnier in Zell am See

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits in der siebten Minute durfte der Gastgeber erstmals jubeln: Marco Kasper sorgte nach Vorarbeit von Jonas Dobnig für den österreichischen Führungstreffer. In der Folge erarbeitete sich die Mannschaft von Trainer Dieter Werfring ein Chancenplus und belohnte sich neun Minuten nach dem ersten Treffer dafür. David Cernik baute die Führung für den Gastgeber auf zwei Tore aus.

Im Mittelabschnitt übte die deutsche Mannschaft deutlich mehr Offensivdruck aus und erarbeitete sich ein Schussverhältnis von 20:13. Allerdings konnte die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler die Scheibe nicht im Tor unterbringen. Hingegen die Österreicher erhöhten den Zwischenstand durch zwei weitere Tore von Marco Kasper auf 3:0 bzw. 4:0.

Knapp 100 Sekunden nach dem Eröffnungsbully des Schlussabschnitts konnte Julian Lutz den Treffer zum 1:4 aus deutscher Sicht markieren. Daniel Assavolyuk verkürzte fünf Minuten später auf 2:4. Doch Vinzenz Rohrer sorgte vier Minuten vor der Schlusssirene mit seinem Tor für die Entscheidung zugunsten des Gastgebers, der letztlich einen 5:2-Erfolg zum Abschluss des Turniers feiern durfte.

U16-Bundestrainer Thomas Schädler: „Wir hatten einen schwierigen Start in das Spiel erwischt und sind in Rückstand geraten. Im zweiten Drittel war dann eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, die dazu führte, dass wir uns ein klares Chancenplus herausspielen konnten. Jedoch haben wir es leider verpasst, die Torchancen zu nutzen. Letztlich sorgte der fünfte Treffer der Österreicher im Schlussabschnitt für die endgültige Entscheidung. Wir werden nun die kommende Zeit nutzen, um das Turnier entsprechend aufzuarbeiten. Insbesondere im individuell taktischen Bereich müssen wir uns zukünftig verbessern. Nun arbeiten wir auf das in zwei Monaten folgende Turnier in Vierumäki hin.“

Ein kurzer Blick über die Grenzen
Wie sieht es in den anderen europäischen Ligen aus?

​Die Meisterschaften in den europäischen Ligen dauern meistens von Anfang/Mitte September bis Mitte/Ende März. Danach beginnen die Play-offs, wobei die Planer sich a...

2020/21 sind vier DEL-Clubs dabei
Deutschland ist Gewinner im CHL-Ranking

​Nun ist es offiziell: In der kommenden Saison gehen vier DEL-Clubs in der Champions Hockey League an den Start. ...

U16-Frauen belegen zweiten Platz
Frauen-Perspektivteam des DEB sichert sich Turniersieg

​Turniersieg bei der Premiere des Frauen-Perspektivteams des Deutschen Eishockey-Bundes. Die Mannschaft von U18-Bundestrainerin Franziska Busch unterlag im letzten T...

Qualifikation für die Olympischen Spiele 2022
Slowenien, Polen und Ungarn erreichen die letzte Runde

​Die Spielplangestalter haben sich offenbar einiges gedacht – in allen drei Turnieren der dritten Runde im Rahmen der Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2022 i...

Heim-Turniere des Deutschen Eishockey-Bundes
U17-Nationalmannschaft sichert sich Turniersieg – U19 wird Dritter

​Das letzte Spiel des Fünf-Nationen-Turniers in Berlin hat die deutsche U19-Nationalmannschaft für sich entschieden und sich somit den dritten Platz gesichert. Die M...

U16-Frauen feiern 6:0-Erfolg
Frauen-Nationalmannschaft belegen sechsten Platz

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft verliert ihr Platzierungsspiel beim Sechs-Nationen-Turnier in Tranas (Schweden) mit 1:2 (0:1, 1:0, 0:1) gegen Tschechien und ...