U16-Nationalmannschaft feiert 6:3-Auftaktsieg gegen die SchweizTurnier in Zell am See

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die DEB-Auswahl erarbeitete sich bereits im ersten Drittel einen Zwei-Tore-Vorsprung. Roman Kechter (11.) und Matthias Pischoff (18.) trafen für die U16-Nationalmannschaft. Diesen Vorsprung baute Julian Lutz in der 26. Minute nach Vorarbeit von Kevin Adam und Roman Kechter auf 3:0 aus. Die deutsche Mannschaft zeigte sich äußerst effektiv vor dem gegnerischen Tor und nutzte die eigenen Torchancen. Trotzdem musste das Team von U16-Bundestrainer Thomas Schädler im Mittelabschnitt zwei Gegentore hinnehmen: Noah Greuter (33.) und Mattheo Reinhard (39.) verkürzten auf 2:3 aus Sicht der Eidgenossen.

Im Schlussabschnitt brachte Veit Oswald die DEB-Auswahl durch einen Treffer in der 50. Minute erneut mit zwei Toren in Front. Die Eidgenossen antworteten prompt und kamen durch das Tor von Thierry Schild in der 51. Minute in Schlagdistanz. Drei Minuten vor dem Ende verließ der schweizer Goalie Jari Stacher sein Tor und ein zusätzlicher Feldspieler verstärkte das Team auf dem Eis, doch die DEB-Auswahl sollte dies in Person von Kevin Adam (59.) zum Empty-Net-Treffer nutzen. Maksim Anton erhöhte mit der Schlusssirene auf den 6:3-Endstand.

Nach dem Auftakterfolg geht es für die U16-Nationalmannschaft bereits am Donnerstag mit der zweiten Partie des Turniers weiter. Ab 13.45 Uhr trifft die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler auf Weißrussland.

U16-Bundestrainer Thomas Schädler: „Es war heute ein sehr schweres und enges Spiel, in dem wir äußerst effektiv mit unseren Torchancen umgegangen sind. Knapp 50 Schüsse kamen auf das Tor von Goalie Simon Maximilian Wolf, der uns durch seine Paraden im Spiel gehalten hat. Hieran müssen wir in den kommenden Spielen arbeiten. Mir hat der Einsatz der Mannschaft heute sehr gut gefallen. Nach nur drei Trainingseinheiten verbessern wir uns Schritt für Schritt und gehen in die richtige Richtung – dies zeigt auch das Ergebnis des heutigen Tages.“

Sechstes Mitglied er damaligen Ligue Internationale de Hockey sur Glace
Das deutsche Eishockey feiert 110-jährige IIHF-Mitgliedschaft

Das deutsche Eishockey feiert die 110-jährige Mitgliedschaft bei der IIHF. Am 19. September 1909 wurde Deutschland als sechstes Mitglied der damaligen Ligue Internat...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 2 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 1 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...