U-20 WM: Achtungserfolg gegen Kanada

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu einem Achtungserfolg kamen die Schützlinge von Trainer Ernst Höfner im Match gegen Kanada. Vor 10.300 Zuschauern, die die Eishalle in einen Hexenkessel verwandelten, reichte es für die hochgehandelten Kanadier nur zu einem 4:1 Erfolg. Wenn man dazu noch bedenkt, dass die deutsche Mannschaft insgesamt 22 Strafminuten kassierte, während die Gastgeber mit nur einer Hinausstellung auskamen, ist das Ergebnis noch höher zu bewerten. Überragender Akteur auf dem Eis war einmal mehr Torhüter Dimitri Pätzold, der 49 der 53 Schüsse abwehren konnte. Damit untermauerte er vor den Augen zahlreicher Scouts seine Ambitionen auf die National Hockey League. Erfreulich aus deutscher Sicht war natürlich der erste Turniertreffer im dritten Spiel. Der Freiburger David Danner brachte sein Team in der 10. Minute mit 1:0 in Führung, die bis zur ersten Sirene Bestand hatte. Im Mitteldrittel feuerten die Kanadier dann ein wahres Feuerwerk ab. Doch bis zum ersten Erfolgserlebnis dauerte es bis zur 34. Minute. Hier klingelte es dann allerdings gleich zweimal. Innerhalb von nur zehn Sekunden kippten die Cracks mit dem Ahornblatt, durch Tore von Parenteau und Upshall das Match. 28 Sekunden vor Ende des Mitteldrittels nutzte dann Carlo Colaiacovo ein 5:3 Überzahlspiel und erhöhte auf 3:1. Imposant aus Sicht der Kanadier die Schussbilanz von 24:4 im Mitteldrittel. Im Schlussabschnitt taten die Kanadier dann nur noch das Nötigste. So kam man in der 51. Minute auch nur noch zu einem Treffer als McClement eine Vorlage von Colaiacovo verwertete. Im nächsten Spiel der Weltmeisterschaft treffen die Deutschen heute auf das Team aus Schweden. Gegen die Tre-Kroner gab es vor neun Tagen in einem Vorbereitungsspiel eine 2:5 Niederlage. Das Team aus Nordeuropa hatte bei der diesjährigen WM bislang zwei Auftritten, die beide verloren wurden. Im Auftaktmatch unterlag man den Kanadier mit 2:8 Toren und im Nachbarschaftsduell gegen Finnland zog man mit 2:3 den kürzeren.

Top-Talente Seider, Stützle und Bokk dabei
DEB-Lehrgang des Perspektivteams unter veränderten Bedingungen

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird den geplanten Lehrgang eines Perspektivteams der Eishockey-Nationalmannschaft unter veränderten Gegebenheiten durchführen. Aktuelle...

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Lehrgang eines Perspektivteams
Bundestrainer Toni Söderholm eröffnet Saison für Nationalmannschaft

​Ein Mosaikstein auf dem Weg zu Olympia: Mit dem Lehrgang eines Perspektivteams läutet Bundestrainer Toni Söderholm vom 27. bis 30. September die Saison für die Eish...

Eishockeyfans müssen weiter warten
Champions Hockey League verschiebt Saisonstart auf den 17. November 2020

Aufgrund der durch die anhaltende COVID-19-Pandemie verursachten Ungewissheit und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, welche aktuell für Reisen zwischen europ...

Covid-19-Expertengruppe der IIHF empfiehlt Absage
Continental-Cup 2020/21 findet nicht statt

​Der Continental Cup sollte am 16. Oktober 2020 mit der Qualifikationsrunde beginnen, die an zwei Orten ausgetragen werden sollte: Gruppe A in Akureyri, Island, und ...

Internationale Turniere im August abgesagt
Zahlreiche DEB-Lehrgänge stehen an

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird im August noch eine Reihe von Nationalmannschafts-Maßnahmen am Bundesstützpunkt in Füssen abhalten. Dazu gehören nach den jüngsten ...