„Top Team Peking“ gegen die Schweiz in Memmingen und BietigheimU24/U25-Auswahl bildet Perspektivkader

Phil Hungerecker spielte bereits beim Deutschland-Cup gegen die Schweiz. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)Phil Hungerecker spielte bereits beim Deutschland-Cup gegen die Schweiz. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zuvor wird sich die Mannschaft vom 14. bis 16. Januar 2019 in Dingolfing auf die beiden Länderspiele vorbereiten. Im Rahmen der U24/U25-Top-Team-Peking-Maßnahmen kommen die besten Spieler zusammen, die die Zukunft des deutschen Eishockeys sein können.

„Die Spieler des Top Team Peking stellen für das deutsche Eishockey eine wichtige Funktion dar, da diese Mannschaft perspektivisch mit die Spieler für die kommenden Olympischen Spiele stellt“, erklärt DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel. „Zusammen mit dem DOSB hat der Deutsche Eishockey-Bund diesen Perspektivkader als Nationalmannschaft mit großer sportlicher Zukunft definiert. Die Maßnahmen in Memmingen und Bietigheim sind der Start dieser Mannschaft für eine nachhaltige Zukunft.“

In Memmingen hat die Nationalmannschaft bisher drei Länderspiele bestritten. Zuletzt war die DEB-Auswahl dort im Jahr 2000 zu Gast. Damals unterlag die Mannschaft der Schweiz mit 2:3. Das letzte Spiel in Bietigheim liegt nicht lange zurück – erst im April vergangenen Jahres traf die deutsche Nationalmannschaft im Rahmen der Euro Hockey Challenge in der EgeTrans Arena auf Lettland (3:4 nach Verlängerung). Insgesamt fanden in Bietigheim bisher fünf Länderspiele statt.

„Wir freuen uns, dass wir dieses sehr junge, hungrige und engagierte Team, die Zukunft des Deutschen Eishockeys, den Fans in Memmingen und Bietigheim präsentieren dürfen“, sagt DEB-Präsident Franz Reindl. „Diese traditionellen Eishockeystandorte haben bereits bei vergangenen Länderspielen gezeigt, dass sie eine tolle Kulisse bieten. Deshalb freuen wir uns umso mehr an diese Orte zurückzukehren.“

Helge Pramschüfer, 1. Vorstand ECDC Memmingen: „Für die Eishockeystadt Memmingen und den ECDC Memmingen ist es eine große Ehre, das zukünftige Olympiateam auf ihrem Wege nach Peking 2022 zu begleiten und hoffen auf eine große Kulisse für das Topspiel. Besonders freuen wir uns viele junge Spieler aus der Umgebung zu begrüßen.“

München und Salzburg erreichen Halbfinale der CHL
Red-Bull-Mannschaften mischen Europa auf

​Das ist schon mehr als eine Überraschung. Beide Red-Bull-Vertretungen, der Deutsche Meister aus München sowie das österreichische Team aus Salzburg, warfen die favo...

Frauen-Nationalmannschaft
4:2-Erfolg zum Auftakt des Fünf-Nationen-Turniers

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihre Auftaktpartie beim Fünf-Nationen-Turnier im finnischen Vierumäki mit 4:2 (1:0, 2:1, 1:1) gegen Schweden gewonnen. An...

Trevor Parkes trifft in der Overtime
München steht im Halbfinale der Champions Hockey League

​Der dreimalige Deutsche Meister EHC Red Bull München steht als erster Eishockeyklub aus Deutschland im Halbfinale der Champions Hockey League....

Zweiter Sieg im zweiten Spiel
B-WM: DEB-U20-Jungs besiegen Norwegen glatt mit 4:0

​Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat auch ihre zweite Partie der U20-Weltmeisterschaft der Division I gewonnen. Im Bundesleistungszentrum Füssen feierte die Mann...

3:2 nach Penaltyschießen gegen Österreich
U20-WM: Auftaktsieg für die deutschen Jungs

​Zum Auftakt der U20-Eishockey-Weltmeisterschaft hat die deutsche Nationalmannschaft einen Auftaktsieg gefeiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Künast fe...

Turnierstart am Sonntag gegen Österreich
U20-WM: Christian Künast beruft 23 Spieler in den finalen Kader

​Die deutsche U20-Nationalmannschaft startet mit einem 23-köpfigen Aufgebot in die Eishockey-Weltmeisterschaft der Division I in Füssen. Dies gab U20-Bundestrainer C...