Team Austria – heiße Vorbereitungsphase beginnt!

EHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHVEHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der heutigen Einberufung des erweiterten Kaders durch Jim Boni

fällt auch gleichzeitig der letzte Startschuss für die 2006 IIHF

Weltmeisterschaft Divsion I in Tallinn (Estland). Bevor das Team nach

Tallinn aufbricht, werden insgesamt noch fünf Vorbereitungsspiele

absolviert. Zum einen soll die ideale Mischung des Teams gefunden sowie

das taktische System für die Mission „Wiederaufstieg“ zurecht gelegt

werden.


Am 5. April trifft sich das Team in Wien und wird bis zum 16. April

drei Testspiele absolviert haben. Mit Dänemark (10.04./Wien) und

Frankreich (13.04./Wien und 15.04./Linz) wird sich das Team auf das

spannende Finale vor der Weltmeisterschaft mit Testspielen gegen

Deutschland (18./19.04.) einstimmen.


Trainer Jim Boni kann auf eine stolze Serie zurückblicken und weiß

gleichzeitig aber auch, dass die Siege in Turin sowie gegen Deutschland

in der Zwischenzeit der Vergangenheit angehören. „Es war ein guter

Start. Wir haben gut gearbeitet und uns optimal eingestellt. Am Ziel

sind wir jedoch noch nicht. Wir müssen uns perfekt vorbereiten und

optimale Leistung abrufen“, so Boni.


„Jim Boni hat mit seinem gesamten Team bisher gute Arbeit geleistet“,

so ÖEHV Präsident Dieter Kalt der weiter feststellt, dass „der ÖEHV

alles unternimmt, um für die Weltmeisterschaft bestens gerüstet zu

sein“.


Von den Legionären sind in der Zwischenzeit Thomas Koch und Bernd

Brückler in Österreich eingetroffen. Daniel Welser ist weiterhin in

Schweden im Einsatz und stößt am 16. April zum Team. Jeremy Rebek

arbeitete seit seiner Verletzung im Februar hart am Comeback; wann und

ob er eingesetzt wird entscheidet sich in der Vorbereitungsphase.


Insgesamt umfasst der erweiterte Kader 31 Spieler. Darunter ist auch

der Name Sean Selmser zu finden, dessen Einbürgerungsverfahren schon

seit längerem und nach Auskunft positiv verläuft. Sollte der

Ministerrat einen positiven Beschluss fassen, ist laut Auskunft des

Internationalen Eishockeyverbandes Sean Selmser bei der

Weltmeisterschaft in Tallinn für Österreich spielberechtigt.


Den Spielern aus der kräfteraubenden Finalserie der Erste Bank

Eishockey Liga wird noch eine Verschnaufpause gegönnt, sie werden

spätestens am Freitag Abend in Wien eintreffen.


Bei der morgen stattfindenden Pressekonferenz werden auch die

Trainingszeiten veröffentlicht. Wir erlauben uns jetzt schon

mitzuteilen, dass das Nationalteam nach den Trainingseinheiten für

Fragen selbstverständlich zur Verfügung steht.

Im Viertelfinale nun gegen Finnland
Junioren-WM: Niederlage für U20-Nationalmannschaft im letzten Vorrundenspiel gegen Schweden

Im letzten Spiel der Gruppenphase der Junioren-Weltmeisterschaft unterliegt die deutsche U20-Nationalmannschaft trotz guter Leistung Schweden mit 2:4. Als Tabellendr...

Sieg gegen die Schweiz
U20-Nationalmannschaft qualifiziert sich für WM-Viertelfinale

​Die deutscheU20-Nationalmannschaft um Bundestrainer Tobias Abstreiter feiert den zweiten Sieg in der Gruppenphase der Junioren-Weltmeisterschaft in Edmonton. In ein...

4:2-Sieg dank Blank-Hattrick
U20-Nationalmannschaft holt ersten Sieg bei der WM gegen Österreich

In seiner zweiten U20-Eishockey-WM-Partie sichert sich das DEB-Nachwuchsteam die ersten drei Punkte in der Gruppe B gegen die Auswahl aus Österreich. Mit einem 4:2 s...

Wir suchen neue Redakteure
Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Redaktionsteam suchen wir eishockeybegeisterte Mitstreiter. Aktuell suchen wir vor allem Redakteure, die sich mit der U20-WM beschäftigen....

Jetzt alle Livedaten zum Turnier in der App
U20-WM ab sofort im Liveticker in der Hockeyweb App

Neben vielen anderen Ligen und Turnieren bekommt ihr in der Hockeyweb App ab sofort auch einen Liveticker mit allen Daten für die U20-Weltmeisterschaft. Wartet also ...

Deutscher Nationalspieler bleibt langfristig in der Schweiz
Dominik Kahun verlängert beim SC Bern bis 2027

Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert. Zuvor war sein Vertrag bis 2024 gelaufen....

CHL Gruppenphase

Donnerstag 01.09.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Rögle BK Rögle
Fehérvár AV19 Székesfehérvár
- : -
ZSC Lions Zürich
Frölunda HC Göteborg
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Tappara Tampere Tampere
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
- : -
Tampere Ilves Tampere
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
EHC Red Bull München München
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Eisbären Berlin Berlin
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Freitag 02.09.2022
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
Belfast Giants Belfast
TPS Turku Turku
- : -
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
Luleå HF Luleå
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
HC Davos Davos
HC Sparta Prag Prag
- : -
Aalborg Pirates Aalborg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EV Zug Zug
KS Cracovia Krakau
- : -
Straubing Tigers Straubing
Färjestad BK Färjestad
- : -
EC Villacher Sportverein Villach