Supergoalie Holecek feierte 60. Geburtstag

Eishockey in Namibia startbereitEishockey in Namibia startbereit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jiri Holecek, in den 70er Jahren einer der besten Torhüter der Welt, feierte seinen 60. Geburtstag. Der am 18. März 1944 in Prag geborene Tschechoslowake begann seine Karriere 1963 bei Dukla (später VSZ) Kosice. 1973 wechselte er in seine Geburtsstadt, zu Sparta Prag, wo er bis 1978 blieb. Es folgten drei Jahre in Deutschland. 1978-80 beim EHC München und 1980/81 beim EHC Essen. 1979 war er beim ersten deutschen All Star-Spiel in München dabei, wo er im Ausländer-Team gegen das deutsche Nationalteam die Goalie-

Position mit Vladimir Dzurilla teilte.



Beachtlich war seine internationale Karriere, wo er zusammen mit Vladimir Dzurilla aus Bratislava ein unheimliches Goaliegespann bildete. Jiri bestritt 164 Länderspiele für die CSSR. Er nahm an zwei Olympischen Spielen (1972/Bronzemedaille) und 1976 (Silber) teil. Beim Canada-Cup 1976 kam sein Team bis ins Finale. Der hochgewachsene Starkeeper nahm an zehn Weltmeisterschaften teil und gewann mit seinem Team die Titel 1972, 1976 und 1977.Außerdem gewann er noch drei WM-Silber- und eine WM-Bronzemedaille.

Dreimal wurde er mit dem CSSR-Nationalteam auch noch Europameister.

Bei diesen Welt-Titelkämpfen wurde er fünfmal als bester Torhüter ausgezeichnet und auch fünfmal in das All Star-Team gewählt. Damit wurden seine großartigen Leistungen anerkannt. Jiri Holecek war ein Mann, der auf das ganze Team Ruhe und Besonnenheit ausstrahlte, er wurde im Laufe der Jahre zu einer Führungspersönlichkeit im Team.

Nach dem Ende seiner großartigen Karriere wurde er vom tschechischen Verband als Torwarttrainer engagiert. Er gab seine große Erfahrnug an die Junioren-Nationalkeeper weiter und leitete das Goalietraining bei der A-Nationalmannschaft, wo seine Schützlinge mehrere WM-Titel gewannen. (Horst Eckert)

Denkwürdige Momente der Eishockeygeschichte
Das Miracle on Ice

David gegen Goliath, Außenseiter gegen Favorit – diese Auseinandersetzung verläuft in den allermeisten Fällen erwartungsgemäß. Es gibt aber auch diese wenigen Moment...

„Das eine großartige Möglichkeit uns noch bekannter zu machen“
Reindl: „Das ist ein Wettbewerb an dem wir arbeiten“

Für die Organisatoren im Eishockey ist diese Sommerpause anstrengender als üblich. Erarbeitung von Hygienekonzepten, Verfahren für Lizenzprüfungen und nicht zuletzt ...

Zap, Freis, Roßmy und Heigl treffen beim 4:1
U18-Nationalmannschaft siegt im zweiten Spiel gegen die Schweiz

​Die deutsche U18-Nationalmannschaft hat beim Sommer-Lehrgang in Zuchwil das zweite Testspiel gegen die Schweiz für sich entschieden. Nur knapp 20 Stunden nach dem k...

U18-Team knapp geschlagen
U20-Nationalmannschaft gewinnt zweiten Test gegen die Schweiz

​Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat das zweite von drei Testspielen gegen die Schweiz gewonnen und sich damit für die Niederlage vom Vortag revanchiert. Beim 3:...

4:8-Niederlage im ersten von drei Testspielen
U20-Nationalmannschaft unterliegt der Schweiz

​Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat im ersten von drei Testspielen gegen die Schweiz einen wechselhaften Eindruck hinterlassen. Der Mannschaft von U20-Bundestra...

Fünf Spiele gegen die Eidgenossen
Männer-U20 und -U18 des DEB reisen zu Lehrgängen in die Schweiz

​Endlich wieder Eishockey! Mit Lehrgängen der U20- und U18-Männernationalmannschaften kehrt der Deutsche Eishockey-Bund in den Trainings- und Wettkampfbetrieb zurück...