Supergoalie Holecek feierte 60. Geburtstag

Eishockey in Namibia startbereitEishockey in Namibia startbereit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jiri Holecek, in den 70er Jahren einer der besten Torhüter der Welt, feierte seinen 60. Geburtstag. Der am 18. März 1944 in Prag geborene Tschechoslowake begann seine Karriere 1963 bei Dukla (später VSZ) Kosice. 1973 wechselte er in seine Geburtsstadt, zu Sparta Prag, wo er bis 1978 blieb. Es folgten drei Jahre in Deutschland. 1978-80 beim EHC München und 1980/81 beim EHC Essen. 1979 war er beim ersten deutschen All Star-Spiel in München dabei, wo er im Ausländer-Team gegen das deutsche Nationalteam die Goalie-

Position mit Vladimir Dzurilla teilte.



Beachtlich war seine internationale Karriere, wo er zusammen mit Vladimir Dzurilla aus Bratislava ein unheimliches Goaliegespann bildete. Jiri bestritt 164 Länderspiele für die CSSR. Er nahm an zwei Olympischen Spielen (1972/Bronzemedaille) und 1976 (Silber) teil. Beim Canada-Cup 1976 kam sein Team bis ins Finale. Der hochgewachsene Starkeeper nahm an zehn Weltmeisterschaften teil und gewann mit seinem Team die Titel 1972, 1976 und 1977.Außerdem gewann er noch drei WM-Silber- und eine WM-Bronzemedaille.

Dreimal wurde er mit dem CSSR-Nationalteam auch noch Europameister.

Bei diesen Welt-Titelkämpfen wurde er fünfmal als bester Torhüter ausgezeichnet und auch fünfmal in das All Star-Team gewählt. Damit wurden seine großartigen Leistungen anerkannt. Jiri Holecek war ein Mann, der auf das ganze Team Ruhe und Besonnenheit ausstrahlte, er wurde im Laufe der Jahre zu einer Führungspersönlichkeit im Team.

Nach dem Ende seiner großartigen Karriere wurde er vom tschechischen Verband als Torwarttrainer engagiert. Er gab seine große Erfahrnug an die Junioren-Nationalkeeper weiter und leitete das Goalietraining bei der A-Nationalmannschaft, wo seine Schützlinge mehrere WM-Titel gewannen. (Horst Eckert)

Fazit der WM-Vorrunde
Die deutsche Nationalmannschaft vor einem weiteren Meilenstein

​Diese Weltmeisterschaft wird in die Annalen eingehen. Das ist so sicher wie der Einzug der deutschen Nationalmannschaft in das Viertelfinale, wobei der 4:2 Erfolg z...

Kanada hilft mit eigenem Gruppensieg dem DEB-Team
Eishockey-WM: Deutschland wird Dritter – Viertelfinale gegen Tschechien

Kanada hat sich selbst einen Gefallen getan – und auch der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Weil die Ahornblätter ihr abschließendes Spiel gegen die USA mit 3...

Wahnsinn! Leon Draisaitl sorgt mit zwei Treffern zum 4:2 für deutschen Jubel
Deutschland besiegt Finnland zum Abschluss der WM-Vorrunde mit 4:2

​Spannend war es und nichts für schwache Nerven, als die deutsche Nationalmannschaft zum Abschluss der Vorrunde der Eishockey-Weltmeisterschaft in Košice auf Finnlan...

Teil 2 von 2
CHL-Vorschau: Deutsche Gruppengegner

Es werden acht Gruppen mit je vier Mannschaften gelost. Dabei können keine Teams aus gleichen Ligen derselben Gruppe zugeordnet werden. ...

Italien schickt Österreich in die B-WM
Großbritannien dreht 0:3-Rückstand und bleibt in der A-WM

​Unfassbar! Schon der Aufstieg Großbritanniens in die Top-Division der Eishockey-Weltmeisterschaft vor einem Jahr war eine Frage der letzten Sekunden – nun bleiben B...

41.00 Quote für ein Sieg der DEB-Auswahl
Knackt Deutschland die Finnen?

Im letzten Gruppenspiel der WM in der Slowakei geht es am Dienstag um 12:15 Uhr für die deutsche Mannschaft gegen Finnland. Ein ganz besonderes Spiel für Bundestrain...

WM Vorrunde

Dienstag 21.05.2019
Finnland Finnland
2 : 4
Deutschland Deutschland
Tschechien Tschechien
5 : 4
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
2 : 1
Dänemark Dänemark
Norwegen Norwegen
1 : 4
Lettland Lettland
Kanada Kanada
3 : 0
United States of America USA
Schweden Schweden
4 : 7
Russland Russland