Start für Olympia

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

456 Tage vor den XX. Olympischen Winterspielen, die im italienischen Turin zwischen dem 10. und

26. Februar 2006 stattfinden, beginnen die Qualifikationsturniere in sechs Städten am kommenden

Donnerstag, dem 11. November. Bei den Damen-Wettbewerben handelt es sich um die endgültigen

Qualifikationen; dies bedeutet, dass die jeweiligen Gewinner in Turin dabei sind. Die Qualifikationen

finden im russischen Podolsk (neben dem Gastgeber gehen Japan und Tschechien an den Start), in

Bad Tölz, wo außer Deutschland Kasachstan, Lettland und Slowenien mitmacht, sowie in Peking

(die Chinesinnen müssen sich mit der Schweiz, Frankreich und Norwegen auseinandersetzen) statt.



Bei den drei Männer-Turnieren handelt es sich um Vorqualifikationen. Das heißt, dass sich die drei

Turniersieger einen Platz in den endgültigen Qualifikationsturnieren erkämpfen werden. Diese

werden zwischen dem 10. und 13. Februar 2005 über die Bühne gehen. Die drei Vorturniere werden

absolviert im französischen Briancon, wo Frankreich auf Estland, Rumänien und Bulgarien trifft, im

polnischen Nowy Targ, wo sich die gastgebenden rot-weißen Adlerträger mit den Niederlanden,

Litauen und Kroatien messen werden, sowie im norwegischen Stavanger, wo der Gastgeber auf

Ungarn, China und Serbien/Montenegro wartet. Zahlreiche Nationalteams profitieren vom

momentanen Konflikt in der NHL, da sich eine Reihe von Akteuren für die Dauer der Aussperrung

einen Arbeitsplatz in Europa gesichert hat. So läuft für Frankreich Torwart Cristobal Huet von den

Montreal Canadiens auf, der momentan bei den Adlern Mannheim unter Vertrag ist. Polen wird mit

Superstar Mariusz Czerkawski von den New York Islanders an den Start gehen; Czerkawski hat bei

Djurgarden Stockholm einen Vertrag unterschrieben. Auch Krzysztof Oliwa (New Jersey Devils)

schlüpft in den Nationaldress.

Norwegen verlässt sich auf eine ganze Gruppe von Legionären, die im

benachbarten Schweden ihr “Bröd” verdienen, allen voran Espen “Shampoo” Knutsen und Patrik

Thoresen von Djurgarden Stockholm sowie Per Age Skröder (HV71 Jönköping). Torwart Levente

Szuper (in der Organisation der St. Louis Blues unter Vertrag, seinerzeit in Krefeld) wird das

ungarische Tor hüten, was eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für die norwegischen

Stürmer bedeutet. Nachdem Torwart Nikolai Chabibulin und Stürmer Brad Richards beim russischen

Erstligaklub AK Bars Kasan unterschrieben hatten, ist die Zahl der NHL-Legionäre in Europa auf

255 gestiegen.

1:4-Niederlage in Nürnberg
DEB-Team verliert trotz Chancenplus gegen Weißrussland

​Zwei Wochen vor dem Auftakt der IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland wartet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft weiter auf ein Erfolgserlebnis. Das Team von Bundestr...

Seider-Klub gewinnt drittes Spiel der Best of Seven-Serie
Rögle BK zurück im Kampf um die schwedische Meisterschaft

​Nach zwei Auswärtsniederlagen antwortete Rögle BK mit einem deutlichen 5:1-Heimsieg gegen die Växjö Lakers. Damit ist der Seider-Klub wieder mitten im Rennen um die...

Markus Eisenschmid: „Jeder hat sich gefreut“
DEB-Team wieder auf dem Eis

​Nachdem das grüne Licht kam, ließ sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft nicht lange bitten. Am Donnerstagvormittag war die Mannschaft von Bundestrainer Ton...

Coronafall im Trainerstab
DEB-Team bricht ersten Trainingstag von Phase drei vorsorglich ab

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat den ersten Trainingstag in Phase drei der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland (21. Mai bis 6. Juni) nac...

Gastgeber brauchten nur 17 Schüsse zum Sieg nach Verlängerung
Växjö Lakers gewinnen auch zweites Finalspiel gegen Seiders Rögle BK

Die Südschweden gewannen auch das zweite Finalduell gegen Moritz Seiders Rögle BK. Mit 3:2 nach Verlängerung behielt das Team von Coach Sam Hallam die Oberhand. Nur ...

Phase drei der WM-Vorbereitung
Sieben Spieler stoßen zu DEB-Kader hinzu

​Mit drei Torhütern, neun Verteidigern und 14 Stürmern geht die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Phase drei der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 im lettisch...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz