Spielplan des „European Champions Cup" (ECC) veröffentlicht

Lions vor dem EuropapokalauftrittLions vor dem Europapokalauftritt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Die IIHF hat mit dem „European

Champions Cup" zum ersten Mal seit der Saison 98/99 wieder einen

Europapokal der Landesmeister in Turnierform ins Leben gerufen. Die Meister der

besten sechs europäischen Nationen (entsprechend IIHF Weltrangliste) sind für

den ECC qualifiziert. Die Veranstaltung wurde für die kommenden drei Jahre nach

St. Petersburg, Russland, vergeben. Für Deutschland nimmt der amtierende

Meister Frankfurt Lions teil.

Das Preisgeld für den ECC beläuft sich auf insgesamt 400.000 €. Der

Turniersieger erhält davon ungefähr 180.000 €. Jede Mannschaft darf

insgesamt 30 Spieler für den ECC nominieren. Die Transferfrist für den ECC

endet am 15. Dezember 2004. Danach können die Mannschaften keine weiteren

Spieler für das Turnier melden.

Der Eishockey Weltverband (IIHF)

hat den Spielplan für den in St. Petersburg (Russland) stattfindenden „European

Champions Cup" (ECC) veröffentlicht:


13. Januar 2005

Dukla Trencin - Avangard Omsk (14 Uhr CET)

Hame Zlin - Frankfurt Lions (17:30 Uhr CET)

14. Januar 2005

Kärpät - Zlin (14 Uhr CET)

HV 71 - Dukla Trencin (17:30 Uhr CET)

15. Januar 2005

Avangard - HV 71 (14 Uhr CET)

Frankfurt Lions - Kärpät (17:30 Uhr CET)

16. Januar 2005

Finale der Gruppensieger (14 Uhr CET)


Verdiente Niederlage beim EV Zug
Auch München scheidet im Achtelfinale der CHL aus

​Nachdem der EHC Red Bull München im Hinspiel mit 1:5 vor heimischer Kulisse untergegangen war, musste im Rückspiel einiges passieren, um das Ausscheiden aus der Cha...

Goalie-Tor in Straubing
Straubing Tigers und Grizzlys Wolfsburg scheiden im CHL-Achtelfinale aus

​Nicht nur die Hinspiele waren aus deutscher Sicht wenig erfolgreich. Auch in den Rückspielen konnten die deutschen Clubs das Ausscheiden aus der Champions Hockey Le...

CHL-Achtelfinale
Skelleftea besiegt die ZSC Lions knapp

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League verbucht der Skelleftea AIK einen knappen Erfolg gegen die Zürcher SC Lions....

DEB zeigt sich überrascht
Toni Söderholm hört als Bundestrainer auf – Wechsel zum SC Bern

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist der kurzfristigen Bitte von Toni Söderholm nach einer vorzeitigen Vertragsauflösung nachgekommen....

Salzburg überrascht gegen Rögle
Wolfsburg, Straubing und München verlieren zum CHL-Achtelfinal-Auftakt

​Das war aus deutscher Sicht kein erfolgreicher Spieltag in der Champions Hockey League. Die Grizzlys Wolfsburg, die Straubing Tigers und der EHC Red Bull München ve...

3:0 gegen die Slowakei
DEB-Auswahl gewinnt Deutschland Cup 2022 – neuer Spielort im nächsten Jahr

​Erfolgreiche Titelverteidigung beim Deutschland Cup 2022 in Krefeld: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm hat sich zum zweiten...