Slowakei – Österreich 6:3 - Zwei Drittel hui, ein Drittel pfui

Berlin Capitals - Back to the RootsBerlin Capitals - Back to the Roots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Drittel lang spielten die Slowaken mit dem Team von Ron Kennedy Katz und Maus. Lediglich im Mittelabschnitt fehlte die nötige Konzentration, was die Österreicher geschickt zu zwei Powerplaytoren nutzten. Nach nur dreizehn Spielminuten stand es schon 3:0 für den Favoriten und man musste Schlimmes befürchten für "Team Austria". Ganze zwei Torschüsse brachte man im ersten Spielabschnitt auf das von Jan Lasak gehütete Tor. Doch wer den bisherigen Turnierverlauf aufmerksam verfolgt hat, hat gemerkt, dass zu den Tugenden der Alpenländer zählt, niemals aufzugeben. So war es auch heute, wenngleich die Slowaken im Gefühl des sicheren Sieges einen Gang herunter schalteten. Dennoch haben die beiden Gegentreffer dem slowakischen Trainer Jan Filc alles andere als geschmeckt. Also musste im Schlussabschnitt wieder eine Schippe draufgelegt werden. Gesagt, getan: Drei weitere Treffer, bei einem Gegentor von Dieter Kalt, sorgten für den Endstand. Für die Slowaken geht es nun sogar noch um den Gruppensieg, während Österreich im Spiel gegen die Ukraine die Weltmeisterschaft ganz gemütlich ausklingen lassen kann und sicher gebührend den Klassenerhalt feiern wird.

CHL-Viertelfinale: Entscheidung fällt im Rückspiel
Mountfield HK und der EV Zug trennen sich unentschieden

​Die einzige Viertelfinalpartie der Champions Hockey League ohne schwedische Beteiligung endet unentschieden. Mountfield HK und der EV Zug trennen sich 2:2. Somit wi...

Final-Neuauflage im Viertelfinale
Schwedische Teams dominieren CHL-Viertelfinalhinspiele

​Ohne deutsche Beteiligung standen am ersten Tag drei der vier Viertelfinal-Hinspiele auf dem Programm. Dabei standen sich bei der Partie Rögle BK gegen Tappara Tamp...

Deutsche Spieler in Schweden
Erfolgreiche Woche für Kühnhackl und Rieder

​Beide Deutschen in Schweden stehen mit ihren Teams ganz oben in der Tabelle der SHL. Tobias Rieder grüßt mit seinen Växjö Lakers von Platz eins, direkt dahinter und...

Verdiente Niederlage beim EV Zug
Auch München scheidet im Achtelfinale der CHL aus

​Nachdem der EHC Red Bull München im Hinspiel mit 1:5 vor heimischer Kulisse untergegangen war, musste im Rückspiel einiges passieren, um das Ausscheiden aus der Cha...

Goalie-Tor in Straubing
Straubing Tigers und Grizzlys Wolfsburg scheiden im CHL-Achtelfinale aus

​Nicht nur die Hinspiele waren aus deutscher Sicht wenig erfolgreich. Auch in den Rückspielen konnten die deutschen Clubs das Ausscheiden aus der Champions Hockey Le...

CHL-Achtelfinale
Skelleftea besiegt die ZSC Lions knapp

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League verbucht der Skelleftea AIK einen knappen Erfolg gegen die Zürcher SC Lions....