Skoda Cup: 0:4-Auftaktniederlage gegen Kanada

Skoda Cup: Schweiz vergibt Turniersieg - 2005 nicht mehr in Basel?Skoda Cup: Schweiz vergibt Turniersieg - 2005 nicht mehr in Basel?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

0:4! Neuformiertes deutsches Team ohne Chance gegen erfahrene Kanadier


Deutschland - Kanada 0:4 (0:1 0:3 0:0)


Ohne sieben Stammspieler, dafür erneut mit den Neulingen Barta, Walter, Rau und Hackert wie im Spiel gegen Österreich und zudem noch mit Debütant Petr Fical (Nürnberg Ice Tigers) wagte Bundestrainer Hans Zach nach der 0:2-Niederlage gegen Österreich am Mittwoch den nächsten Test mit einer nicht eingespielten Mannschaft. Team Kanada mit den in Europa aktiven Cracks (Ausnahme Jesse Fibiger aus Cleveland) war es egal, die erste echte Chance führte direkt zum Torerfolg, als Glen Metropolit völlig frei vor Deutschlands Torhüter Oliver Jonas agieren konnte. 


Chancen für Deutschland gab es kaum im ersten Drittel. Und die Kanadier waren anfangs des zweiten Drittels mächtig auf Zack, ruckzuck nutzten sie zweimal deutsche Zuordnungsprobleme zum 2:0 (21.) bei angezeigter Strafe gegen Deutschland und 119 Sekunden später zur 3:0-Führung durch Ryan Gardener. Beim 4:0 (28.) der Männer mit dem Ahornblatt auf der Brust durch Mike Maneluk war erneut eine Strafe gegen Deutschland vom Unparteiischen angezeigt. In der 31. Minute kam Alexander Jung für den an den Gegentoren völlig machtlosen Oliver Jonas ins deutsche Gehäuse. Er wurde nach dem Spiel sogar zum besten Spieler der deutschen Mannschaft gekürt, bei den Kanadiern war es der in Basel aktive Jeff Toms. Für die deutsche Mannschaft gilt es diese doch herbe Turnier-Auftaktniederlage schnell abzuhaken.

Bundestrainer Hans Zach nach der Partie:

"Unglücklicherweise ist nach dem ersten Drittel auch noch Martin Reichel

mit einer Magenverstimmung ausgefallen. Es war eine sehr gute Lehrstunde für

uns, da die Kanadier gezeigt haben, wie man mit stabilem, körperbetontem und

geradlinigem Eishockey spielen kann. Der zweite Anzug passt noch lange nicht.

Ich will aber noch nicht den Stab über die Mannschaft brechen, weil uns viele

starke Spieler fehlen und deshalb die spielerischen Mittel nicht

ausreichen."

Alle Spielstatistiken zum Skoda-Cup finden Sie

hier


Bundestrainer Abstreiter nominiert 28-köpfigen Kader
U20-Nationalmannschaft spielt Summer Challenge in Füssen

Die deutsche U20-Nationalmannschaft steht vor ihrer ersten Wettkampfbewährung der neuen Saison. ...

Russland, Slowakei & Schweiz nehmen teil
Deutschland Cup 2021 wieder im Vier-Nationen-Format

Der Deutschland Cup kehrt 2021 wie geplant zum gewohnten Format mit vier teilnehmenden Nationen zurück....

Nachfolger von Steffen Ziesche
Alexander Dück wird neuer U18-Bundestrainer

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat eine weitere Neubesetzung im DEB-Trainerbereich vorgenommen. Alexander Dück übernimmt ab der kommenden Saison 2021/22 die Positi...

Gruppen für die WM 2022 stehen fest
So gut wie nie: DEB-Team Fünfter der IIHF-Weltrangliste

​Der Einzug ins Halbfinale hat für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen weiteren, beachtlichen Effekt: In der neuen Weltrangliste, die die International I...

Seider zudem bester Verteidiger des Turniers
Moritz Seider und Korbinian Holzer im Allstar-Team der Eishockey-WM 2021

​Für eine Medaille hat es am Ende nicht gereicht – dennoch ist Deutschland vertreten, wenn es um Ehrungen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga geht: Mori...

Entscheidung in der Verlängerung
Kanada ist zum 27. Mal Weltmeister – und zieht mit Russland gleich

​Am 26. Mai 2019 fand das bis heute letzte Finale einer Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Damals gewann Finnland in Bratislava mit 3:1 gegen Kanada. Etwas mehr als ...