Moritz Seider steht mit Rögle BK im FinaleDuell mit den Växjö Lakers um die schwedische Meisterschaft

Moritz Seider setzte sich mit Rögle BK gegen Skellefteå AIK durch und steht damit im Play-off-Finale der SHL. (Foto: dpa/picture alliance)Moritz Seider setzte sich mit Rögle BK gegen Skellefteå AIK durch und steht damit im Play-off-Finale der SHL. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein erneuter und glatter Durchmarsch wie im Viertelfinale gegen den Frölunda HC wurde es im Halbfinale aber nicht. Zwar starteten die Ängelholmer erneut mit zwei Heimsiegen in die auf Best-of-Five reduzierte Halbfinalserie, jedoch nutzte Skellefteå AIK ebenfalls seinen Heimvorteil komplett aus und konnte die Serie mit 2:2 ausgleichen. Am gestrigen Donnerstagabend kam es also zum absoluten Showdown zwischen den Ängelholmern und dem Team aus Västerbotten im Norden Schwedens. Und abermals war es die Heimmannschaft, die sich durchsetzen konnte und somit ins Finale einzog. 4:0 (0:0, 1:0, 3:0) hieß es am Ende zugunsten von Rögle BK, welches zur Zeit sämtliche Vereinsrekorde bricht und die Saison jetzt schon als die erfolgreichste in die Vereinsgeschichte eintragen kann.

Moritz Seider konnte in den beiden letzten Spielen der Serie jeweils einen Assist sammeln und kommt damit nun auf drei Torvorlagen in acht Spielen in der Schlussrunde. In Spiel jedoch drei musste Seider pausieren, nachdem er die Partie zuvor vorzeitig verletzt beendete. Die Finalserie, die wieder im Format Best-of-Seven ausgespielt wird, startet bereits am Samstag um 15.15 Uhr. Die Lakers aus Växjö haben als Gewinner der Hauptrunde dabei Heimvorteil.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Ein Kampf gegen die Zeit für den Landshuter
Tobias Rieder fällt für das Viertelfinale aus

Hiobsbotschaft für Tobias Rieder vor dem Playoff-Auftakt in der SHL. Aufgrund einer Verletzung wird der 31-jährige den Växjö Lakers in der Viertelfinalserie nicht zu...

Rieder sichert den Växjö Lakers Sieg gegen Skellefteå AIK
Tobias Rieder: Rückkehr und Tor nach Verletzungspause

Nachdem er aufgrund einer leichten Verletzung drei Spiele pausieren musste, kehrte Tobias Rieder vergangenen Donnerstag in das Line-up der Växjö Lakers zurück. Am Sa...

Zweifacher Stanley-Cup-Sieger schließt sich wohl den Adlern Mannheim an
Tom Kühnhackl verlässt Skellefteå AIK

Trotz Interesses des Vereins verlängert Tom Kühnhackl seinen auslaufenden Vertrag beim Skellefteå AIK nicht. Acht weitere Spieler verlassen ebenfalls den schwedische...

Växjö Lakers erspielen sich Matchball
Tobias Rieder vor Titelgewinn in Schweden

​Auch das zweite Auswärtsspiel dieser SHL-Finalserie konnten die Växjö Lakers bei Skellefteå AIK gewinnen. Nur noch ein Sieg trennt die Lakers und Tobias Rieder nach...

Tom Kühnhackls Mannschaft verkürzt Finalserie auf 1:2
Erneutes Verlängerungsdrama - Skellefteå AIK gewinnt Spiel drei

Das Spiel drei der SHL-Finalserie zwischen den Växjö Lakers mit Tobias Rieder und dem Skellefteå AIK mit Tom Kühnhackl wirkte wie eine Wiederholung von Spiel eins, j...

Rieder & Kühnhackl bleiben ohne Punkte
Växjö Lakers mit Shutout zur 2:0 Führung

Tobias Rieder und die Växjö Lakers führen nach dem 1:0-Auswärtssieg mit 2:0 (3:2 OT, 1:0) in der SHL-Finalserie gegen Skellefteå AIK und Tom Kühnhackl. Emil Larmi im...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!