Moritz Seider schreibt mit Rögle BK VereinsgeschichteErstmals im Halbfinale

Moritz Seider (rechts) warf mit Rögle BK die Frölunda Indians aus dem Titelrennen. (Foto: dpa/picture alliance)Moritz Seider (rechts) warf mit Rögle BK die Frölunda Indians aus dem Titelrennen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ganze 70 Jahre seit Vereinsgründung mussten die Ängelholmer auf einen Sieg in einem Play-off-Spiel warten. Am vergangenen Samstag gab es dann wieder die Chance diesen endlich einzufahren, nachdem die letzte Endrundenteilnahme, mit zwischenzeitlichem Abstieg in die zweite Liga, bereits 27 Jahre zurücklag. Diese Chance nutzten die Südschweden direkt und spielten sich über die gesamte Serie in einen Rausch.

Mit 4:0 und 5:2 konnten die ersten beiden Aufeinandertreffen in der heimischen Catena Arena klar und deutlich für sich entschieden werden. Dieses Momentum nahmen Moritz Seider und seine Teamkollegen mit nach Göteborg. Und wie: Mit 5:0 und 6:1 schoss man sich einen Schritt näher zum Titelgewinn und Frölunda, immerhin der letzte schwedische Meister von 2019, humorlos in die Sommerpause. Rögle BK untermauerte damit seine Titelambitionen und zeigte erneut für den Rest der Liga auf, dass zurecht mit ihnen zurechnen ist in diesem Jahr.

Seider selbst konnte in den vier Partien einen Assist verbuchen und führt, zusammen mit seinem Partner an der blauen Linie Eric Gelinas, mit +6 die interne Plus-Minus Statistik an. Auf wen Rögle im Halbfinale treffen wird, ist zunächst unklar mit Blick auf die noch auszuspielenden Serien der anderen Mannschaften. Nur eines steht schon fest: Am Donnerstag, 22. April, spielt Rögle zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Halbfinale um die schwedische Meisterschaft.  


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Ein Kampf gegen die Zeit für den Landshuter
Tobias Rieder fällt für das Viertelfinale aus

Hiobsbotschaft für Tobias Rieder vor dem Playoff-Auftakt in der SHL. Aufgrund einer Verletzung wird der 31-jährige den Växjö Lakers in der Viertelfinalserie nicht zu...

Rieder sichert den Växjö Lakers Sieg gegen Skellefteå AIK
Tobias Rieder: Rückkehr und Tor nach Verletzungspause

Nachdem er aufgrund einer leichten Verletzung drei Spiele pausieren musste, kehrte Tobias Rieder vergangenen Donnerstag in das Line-up der Växjö Lakers zurück. Am Sa...

Zweifacher Stanley-Cup-Sieger schließt sich wohl den Adlern Mannheim an
Tom Kühnhackl verlässt Skellefteå AIK

Trotz Interesses des Vereins verlängert Tom Kühnhackl seinen auslaufenden Vertrag beim Skellefteå AIK nicht. Acht weitere Spieler verlassen ebenfalls den schwedische...

Växjö Lakers erspielen sich Matchball
Tobias Rieder vor Titelgewinn in Schweden

​Auch das zweite Auswärtsspiel dieser SHL-Finalserie konnten die Växjö Lakers bei Skellefteå AIK gewinnen. Nur noch ein Sieg trennt die Lakers und Tobias Rieder nach...

Tom Kühnhackls Mannschaft verkürzt Finalserie auf 1:2
Erneutes Verlängerungsdrama - Skellefteå AIK gewinnt Spiel drei

Das Spiel drei der SHL-Finalserie zwischen den Växjö Lakers mit Tobias Rieder und dem Skellefteå AIK mit Tom Kühnhackl wirkte wie eine Wiederholung von Spiel eins, j...

Rieder & Kühnhackl bleiben ohne Punkte
Växjö Lakers mit Shutout zur 2:0 Führung

Tobias Rieder und die Växjö Lakers führen nach dem 1:0-Auswärtssieg mit 2:0 (3:2 OT, 1:0) in der SHL-Finalserie gegen Skellefteå AIK und Tom Kühnhackl. Emil Larmi im...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!