Schweiz: Rob Zamuner in die Nationalliga B

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ambitionierte schweizer B-Ligist EHC Basel hat mit Rob Zamuner den namhaftesten NLB-Spieler bei sich aufnehmen können. Der bald 35-jährige Stürmer spielte bis in den Playoffs noch beim NHL-Club Boston Bruins und wechselt nach 12 NHL-Jahren erstmals nach Europa. In seiner Karriere absolvierte der Kanadier 832 NHL-Spiele und erzielte dabei 143 Tore und 177 Assists. Während er zu seinen besten Zeiten bis zu 50 Scorerpunkte in einer Saison erzielte, so waren es bei Boston diese Saison noch deren neun. Der 188 cm große und 93 kg schwere NHL-Veteran unterschrieb für eine Saison beim EHC Basel und steht in der NHL bei keinem Klub unter Vertrag. Er nimmt heute in Basel das Training auf.

Mit der Schweiz schloss Zamuner 1998 eishockey-technisch Bekanntschaft, als er die WM 1998 in Zürich und Basel bestritt, zuvor spielte er mit der kanadischen Nationalmannschaft auch an den Olympischen Winterspielen 1998 und an der WM 1997, wo er Gold gewann. (hockeyfans.ch)

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Lehrgang eines Perspektivteams
Bundestrainer Toni Söderholm eröffnet Saison für Nationalmannschaft

​Ein Mosaikstein auf dem Weg zu Olympia: Mit dem Lehrgang eines Perspektivteams läutet Bundestrainer Toni Söderholm vom 27. bis 30. September die Saison für die Eish...

Eishockeyfans müssen weiter warten
Champions Hockey League verschiebt Saisonstart auf den 17. November 2020

Aufgrund der durch die anhaltende COVID-19-Pandemie verursachten Ungewissheit und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, welche aktuell für Reisen zwischen europ...

Covid-19-Expertengruppe der IIHF empfiehlt Absage
Continental-Cup 2020/21 findet nicht statt

​Der Continental Cup sollte am 16. Oktober 2020 mit der Qualifikationsrunde beginnen, die an zwei Orten ausgetragen werden sollte: Gruppe A in Akureyri, Island, und ...

Internationale Turniere im August abgesagt
Zahlreiche DEB-Lehrgänge stehen an

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird im August noch eine Reihe von Nationalmannschafts-Maßnahmen am Bundesstützpunkt in Füssen abhalten. Dazu gehören nach den jüngsten ...

Denkwürdige Momente der Eishockeygeschichte
Das Miracle on Ice

David gegen Goliath, Außenseiter gegen Favorit – diese Auseinandersetzung verläuft in den allermeisten Fällen erwartungsgemäß. Es gibt aber auch diese wenigen Moment...