Schweiz: Keine Lizenz für Davos, Zug und Chur

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der dreiköpfige Lizenz-Ausschuss der Nationalliga unter dem Vorsitz von Christophe Piguet hat heute die Spielberechtigungen für die Saison 2004/05 vergeben, dies auf Grundlage der durch die Clubs eingereichten Unterlagen und nach individuell geführten Gesprächen über Leistungsfähigkeit. Von den 23 Clubs erfüllen 8 Clubs (Basel, Bern, SCL Tigers, Lugano, La Chaux-de-Fonds, Langenthal, Olten, Thurgau) die Kriterien bezüglich Eigenkapital und Liquidität. 12 weitere Clubs (Ambrì, Fribourg, Genf-Servette, Kloten, Lausanne, Rapperswil, ZSC Lions, Ajoie, Biel, Sierre, Visp, GCK Lions) erfüllen die Kriterien zum großen Teil und erhalten die Lizenz mit Auflagen. Dagegen wurden den drei Clubs HC Davos, EV Zug in der NLA und dem EHC Chur in der NLB die Lizenz in erster Instanz verweigert, was vor allem bei den finanziell kriselnden Clubs Davos und Zug neu, wenn auch nicht überraschend ist. In Davos hat man nach dem Millionenverlust dieses Jahres große Liquiditätsprobleme und kann keine Transfers mehr bezahlen, in Zug war das Interesse an der nötigen Aktienkapitalerhöhung zu gering, weshalb man hofft, durch eine Fristenverlängerung bis Ende März die fehlenden 350'000 Franken zusammenzubringen.

Die Clubs können gegen diesen Entscheid Rekurs einlegen und haben damit noch rund drei Monate Zeit, die aufgrund der im Oktober eingereichten Unterlagen basierenden Fakten zu verbessern und die Lizenz in zweiter Instanz zu erhalten. (hockeyfans.ch)

Coronafall im Trainerstab
DEB-Team bricht ersten Trainingstag von Phase drei vorsorglich ab

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat den ersten Trainingstag in Phase drei der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland (21. Mai bis 6. Juni) nac...

Gastgeber brauchten nur 17 Schüsse zum Sieg nach Verlängerung
Växjö Lakers gewinnen auch zweites Finalspiel gegen Seiders Rögle BK

Die Südschweden gewannen auch das zweite Finalduell gegen Moritz Seiders Rögle BK. Mit 3:2 nach Verlängerung behielt das Team von Coach Sam Hallam die Oberhand. Nur ...

Phase drei der WM-Vorbereitung
Sieben Spieler stoßen zu DEB-Kader hinzu

​Mit drei Torhütern, neun Verteidigern und 14 Stürmern geht die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Phase drei der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 im lettisch...

Vier weitere Coaches im Einsatz
DEB-Trainerteam um Toni Söderholm für WM 2021 steht fest

​Das Trainerteam der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland (21. Mai bis 6. Juni) ist formiert. An der Seite von Bundestrainer ...

Deutscher Verteidiger erzielte Tor und erhielt 20 Minuten Eiszeit
Moritz Seider verliert mit Rögle BK erstes SHL-Finale

​Moritz Seider hat mit dem Rögle BK das erste SHL-Finalmatch in Växjö knapp mit 1:2 verloren. Der deutsche Verteidiger glich zum zwischenzeitlichen 1:1 kurz vor Ende...

Erneute Niederlage gegen Tschechien
DEB-Team knapp mit 4:5 geschlagen

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat trotz erneuter Fortschritte in der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland ein Erfolgserlebnis verpasst. Di...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz