Schweiz: Kader für den Deutschland-Cup

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den November-Zusammenzug der Schweizer Eishockey A-Nationalmannschaft vom 3. – 10. November 2003 mit dem Länderspiel Schweiz-Kanada am 4. November 2003 in Zürich und dem Deutschland-Cup vom 7. – 9. November 2003 in Hannover hat der Nationalcoach Ralph Krueger zwei Torhüter, acht Verteidiger und dreizehn Stürmer – insgesamt 23 Spieler – aufgeboten. Von den 23 aufgebotenen Spielern vertraten dreizehn die Schweizer Eishockey Nationalmannschaft im Frühjahr an der A-Weltmeisterschaft 2003 in Finnland. Zu den ersten Länderspielen mit der A-Nationalmannschaft werden die beiden Stürmer Daniel Steiner und Andres Ambühl kommen. Daniel Steiner schnupperte erstmals im November 2001 beim 4-Nationenturnier in Morges mit dem Team Schweiz internationale Luft. Andres Ambühl vertrat die Schweiz bisher in 53 Junioren-Länderspielen. Torhüter Ronnie Rüeger steht nach fünfjährigem Unterbruch (letzter Einsatz im November 1998) erneut im Aufgebot der A-Nationalmannschaft.



Die Mannschaft von Ralph Krueger besammelt sich am Montag, 3. November 2003, zum dreitägigen Trainingslager in Kloten, bestreitet am Dienstagabend, 4. November 2003, um 20.15 Uhr im Zürcher Hallenstadion das erste Länderspiel der Saison 2003/2004 gegen Kanada und fliegt dann am Donnerstag, 6. November 2003, zum Deutschland-Cup (7. – 9. November 2002) nach Hannover. In der Preussag Arena von Hannover trifft die Schweizer Nationalmannschaft auf Kanada, Gastgeber Deutschland und die USA.



„Mit dem Auftaktspiel gegen Kanada in Zürich machen wir bereits den ersten Schritt in Richtung A-Weltmeisterschaft 2004. Deshalb wollen wir von Beginn an die im physischen Bereich erforderliche internationale Spielweise, das Spielsystem und den damit verbundenen Selektionsprozess aufnehmen“, zeigt sich Ralph Krueger startklar.

Neue Seite 1

Torhüter:

Marco Bührer (SC Bern), Ronnie Rüeger (HC Lugano)

Verteidiger:

Severin Blindenbacher (Kloten Flyers), Beat Forster (HC Davos), Beat Gerber

(SC Bern), Fabian Guignard (Kloten Flyers), Steve Hirschi, Olivier Keller (beide

HC Lugano) Mathias Seger und Mark Streit (ZSC Lions)

Stürmer:

Andres Ambühl (HC Davos), Patrik Bärtschi (Kloten Flyers), Loïc

Burkhalter (HC Ambri-Piotta), Andreas Camenzind (Kloten Flyers), Patrick Fischer

(EV Zug), Sandy Jeannin (HC Lugano), Marcel Jenni (Färjestads BK), Thibaut

Monnet (SCL TIGERS), Thierry Paterlini (HC Davos), Martin Plüss, (Kloten Flyers),

Ivo Rüthemann (SC Bern), Daniel Steiner (SCL TIGERS), Valentin Wirz (HC

Fribourg-Gottéron)

Im Viertelfinale nun gegen Finnland
Junioren-WM: Niederlage für U20-Nationalmannschaft im letzten Vorrundenspiel gegen Schweden

Im letzten Spiel der Gruppenphase der Junioren-Weltmeisterschaft unterliegt die deutsche U20-Nationalmannschaft trotz guter Leistung Schweden mit 2:4. Als Tabellendr...

Sieg gegen die Schweiz
U20-Nationalmannschaft qualifiziert sich für WM-Viertelfinale

​Die deutscheU20-Nationalmannschaft um Bundestrainer Tobias Abstreiter feiert den zweiten Sieg in der Gruppenphase der Junioren-Weltmeisterschaft in Edmonton. In ein...

4:2-Sieg dank Blank-Hattrick
U20-Nationalmannschaft holt ersten Sieg bei der WM gegen Österreich

In seiner zweiten U20-Eishockey-WM-Partie sichert sich das DEB-Nachwuchsteam die ersten drei Punkte in der Gruppe B gegen die Auswahl aus Österreich. Mit einem 4:2 s...

Wir suchen neue Redakteure
Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Redaktionsteam suchen wir eishockeybegeisterte Mitstreiter. Aktuell suchen wir vor allem Redakteure, die sich mit der U20-WM beschäftigen....

Jetzt alle Livedaten zum Turnier in der App
U20-WM ab sofort im Liveticker in der Hockeyweb App

Neben vielen anderen Ligen und Turnieren bekommt ihr in der Hockeyweb App ab sofort auch einen Liveticker mit allen Daten für die U20-Weltmeisterschaft. Wartet also ...

Deutscher Nationalspieler bleibt langfristig in der Schweiz
Dominik Kahun verlängert beim SC Bern bis 2027

Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert. Zuvor war sein Vertrag bis 2024 gelaufen....

CHL Gruppenphase

Donnerstag 01.09.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Rögle BK Rögle
Fehérvár AV19 Székesfehérvár
- : -
ZSC Lions Zürich
Frölunda HC Göteborg
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Tappara Tampere Tampere
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
- : -
Tampere Ilves Tampere
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
EHC Red Bull München München
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Eisbären Berlin Berlin
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Freitag 02.09.2022
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
Belfast Giants Belfast
TPS Turku Turku
- : -
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
Luleå HF Luleå
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
HC Davos Davos
HC Sparta Prag Prag
- : -
Aalborg Pirates Aalborg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EV Zug Zug
KS Cracovia Krakau
- : -
Straubing Tigers Straubing
Färjestad BK Färjestad
- : -
EC Villacher Sportverein Villach