Schweiz: Ivo Rüthemann MVP der Saison 2003/04

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei den Award-Wahlen des schweizer Internetforums hockeyfans.ch ist Ivo Rüthemann vom SC Bern zum wertvollsten Spieler der Saison 2003/04 gewählt worden. In der größten MVP-Wahl des Schweizer Eishockeys wählten die Fans den Ostschweizer zum wertvollsten NLA-Spieler. Bei 6774 Abstimmungen und nach Filterungen von Mehrfachteilnahmen 4756 gültigen Stimmen gewann Rüthemann mit 1324 Stimmen vor dem Titelverteidiger Petteri Nummelin (Lugano) mit 1213 Stimmen. Er lag dabei im gesamten Wahlverlauf knapp vor dem Finnen.

Auf den weiteren Plätzen landeten der Meistergoalie Marco Bührer (Bern, 830), Ville Peltonen (Lugano, 827) und Mark Streit (ZSC Lions, 562).

Der 27 Jahre alte Rüthemann konnte sich beim physisch präsenten SC Bern trotz seiner verhältnismäßig kleinen Statur von 172 cm Körpergröße als erfolgreicher Stürmer durchsetzen. Seine Meisterform nahm er auch in die Nationalmannschaft mit: Von den Fans wurde er mit dem Notenschnitt von 5,33 zum besten Feldspieler des Schweizer WM-Kaders gewertet. Rüthemann wechselte 1999 innerhalb der NLA vom HC Davos zu den Bernern, wo er noch für weitere drei Jahre unter Vertrag steht. Mit der Wahl zum MVP löst er bei den Awardwahlen von hockeyfans.ch Petteri Nummelin ab. Der Finne in Diensten des HC Lugano gewann die Wahl bei hockeyfans.ch im Vorjahr und wurde ein halbes Jahr später auch von der Nationalliga zum offiziellen MVP ausgezeichnet. Den "goldenen Schlittschuh" könnte auch Rüthemann nächsten Winter erhalten. (hockeyfans.ch)

Nachfolger von Steffen Ziesche
Alexander Dück wird neuer U18-Bundestrainer

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat eine weitere Neubesetzung im DEB-Trainerbereich vorgenommen. Alexander Dück übernimmt ab der kommenden Saison 2021/22 die Positi...

Gruppen für die WM 2022 stehen fest
So gut wie nie: DEB-Team Fünfter der IIHF-Weltrangliste

​Der Einzug ins Halbfinale hat für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen weiteren, beachtlichen Effekt: In der neuen Weltrangliste, die die International I...

Seider zudem bester Verteidiger des Turniers
Moritz Seider und Korbinian Holzer im Allstar-Team der Eishockey-WM 2021

​Für eine Medaille hat es am Ende nicht gereicht – dennoch ist Deutschland vertreten, wenn es um Ehrungen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga geht: Mori...

Entscheidung in der Verlängerung
Kanada ist zum 27. Mal Weltmeister – und zieht mit Russland gleich

​Am 26. Mai 2019 fand das bis heute letzte Finale einer Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Damals gewann Finnland in Bratislava mit 3:1 gegen Kanada. Etwas mehr als ...

Lob für die Turnierleistung des DEB-Teams
Söderholm: „Eine Mannschaft, die aus ganz feinen Menschen besteht“

​Bundestrainer fand nach Platz vier bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga klare Worte für die Spieler das Eishockey-Nationalteam. Es handele sich um eine ...

Kommentar: Nicht der letzte Eindruck zählt
DEB-Team setzt mit Platz in den Top 4 ein Ausrufezeichen

​Man sagt, es sei der letzte Eindruck, der bleibt. Es wäre unfair und unangemessen, würde die Leistung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeister...