Schweiz: Fans wählen Joe Thornton zum MVP

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schweizer Eishockey-Fans haben Joe Thornton zum wertvollsten

Spieler (MVP) der Saison 2004/05 in der Nationalliga A gewählt. Von den

5208 gültigen Stimmen haben 1701 Personen oder 33 Prozent den kanadischen NHL-Star vom

Meister HC Davos gewählt. Von fünf Gewinnern der Hockeyawards auf

hockeyfans.ch wurde der Nationalverteidiger Mark Streit (ZSC Lions,

1392 Stimmen, 27 Prozent) auf Rang zwei verwiesen. Petteri Nummelin

(Lugano, 827 Stimmen, 16 Prozent), Jonas Hiller (Davos, 735, 14

Prozent) und Reto von Arx (Davos, 552, 11 Prozent) landeten auf den

restlichen Plätzen.


Der 26-jährige Kanadier mit einem NHL-Jahressalär von 6,75 Millionen

Dollar wurde 1997 von den Boston Bruins als Nummer 1 gedraftet. In 544

NHL-Spielen erzielte er dabei 166 Tore und 273 Assists, bevor er wegen

des Lockouts nach Europa wechselte. Nach dem Gewinn des World Cups

Mitte September stand er beim HC Davos unter Vertrag und erzielte in 54

Spielen als Topscorer des Clubs 14 Tore und 65 Assists. Bis auf einige

Aussetzer und Anzeichen von Arroganz gegenüber der schwächeren Liga und

ihren Spielern, durch welche er sich insgesamt vier Spielsperren

sammelte, überzeugte er auf ganzer Linie. Mit seinen

Spielmacherqualitäten und seinem Einschüchterungspotential war der 193

cm große und 105 kg schwere Stürmer nicht unwesentlich am Gewinn des

Spengler Cup und des Meistertitels beteiligt gewesen.


Für Thornton ist es nicht die erste Wahl zum MVP in dieser Saison.

Bereits bei der WM 2005 in Österreich wurde er trotz der Finalniederlage

gegen Tschechien zum wertvollsten Spieler des Turniers ausgezeichnet. (hockeyfans.ch)

IIHF-Halbjahreskongress in Belek
DEB gibt Kandidatur zur Austragung der Eishockey-WM 2027 bekannt

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat beim IIHF-Halbjahreskongress in Belek (Türkei) offiziell seine Bereitschaft zur Austragung der nächsten zu vergebenden IIHF-Eishocke...

Deutschland, Slowakei, Dänemark und Österreich
Teilnehmerfeld für den Deutschland Cup 2022 steht fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund veröffentlicht den Spielplan für den diesjährigen Deutschland Cup (10. bis 13. November 2022) in Krefeld....

Deutsche Spieler starten mit Niederlage
Tom Kühnhackl feiert Sieg im zweiten Saisonspiel

​Es wurde nicht der erhoffte Start in die neue SHL-Saison für die deutschen Profis in Schweden, Tobias Rieder und Tom Kühnhackl. Letzterer konnte jedoch im zweiten S...

Sieg in Färjestad
Straubing Tigers stehen mit einer Kufe in den CHL-Playoffs

​Der vierte Spieltag der CHL-Gruppenphase 2022/23 ist Geschichte. Aus deutscher Sicht komplettieren die Straubing Tigers diesen Spieltag. Und sie waren erfolgreich. ...

Erfolge für Berlin, München und Wolfsburg
Drei deutsche Siege in der CHL am Samstag

​Die Hälfte der Spiele der Gruppenphase in der Champions Hockey League ist vorbei. Am ersten Tag des vierten Spieltags mussten wiederum drei der vier deutschen Teams...

Tom Kühnhackl glänzt bei Skelleftea
Straubing Tigers auf dem besten Weg ins CHL-Achtelfinale

​Es war am Ende ein hartes Stück Arbeit, aber die Straubing Tigers hatten es sich selbst zuzuschreiben, wenn sie am Ende zittern mussten. Trotz einer hohen Überlegen...

CHL Gruppenphase

Dienstag 04.10.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Fehérvár AV19 (Archiv) Székesfehérvár
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
HC Sparta Prag Prag
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
Luleå HF Luleå
Tampere Ilves Tampere
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Rögle BK Rögle
- : -
ZSC Lions Zürich
Färjestad BK Färjestad
- : -
KS Cracovia Krakau
HC Davos Davos
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Belfast Giants Belfast
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
EC Villacher Sportverein Villach
- : -
Straubing Tigers Straubing
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Frölunda HC Göteborg
Mittwoch 05.10.2022
TPS Turku Turku
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Tappara Tampere Tampere
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
- : -
EV Zug Zug
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron