Schweiz: Fans wählen Joe Thornton zum MVP

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schweizer Eishockey-Fans haben Joe Thornton zum wertvollsten

Spieler (MVP) der Saison 2004/05 in der Nationalliga A gewählt. Von den

5208 gültigen Stimmen haben 1701 Personen oder 33 Prozent den kanadischen NHL-Star vom

Meister HC Davos gewählt. Von fünf Gewinnern der Hockeyawards auf

hockeyfans.ch wurde der Nationalverteidiger Mark Streit (ZSC Lions,

1392 Stimmen, 27 Prozent) auf Rang zwei verwiesen. Petteri Nummelin

(Lugano, 827 Stimmen, 16 Prozent), Jonas Hiller (Davos, 735, 14

Prozent) und Reto von Arx (Davos, 552, 11 Prozent) landeten auf den

restlichen Plätzen.


Der 26-jährige Kanadier mit einem NHL-Jahressalär von 6,75 Millionen

Dollar wurde 1997 von den Boston Bruins als Nummer 1 gedraftet. In 544

NHL-Spielen erzielte er dabei 166 Tore und 273 Assists, bevor er wegen

des Lockouts nach Europa wechselte. Nach dem Gewinn des World Cups

Mitte September stand er beim HC Davos unter Vertrag und erzielte in 54

Spielen als Topscorer des Clubs 14 Tore und 65 Assists. Bis auf einige

Aussetzer und Anzeichen von Arroganz gegenüber der schwächeren Liga und

ihren Spielern, durch welche er sich insgesamt vier Spielsperren

sammelte, überzeugte er auf ganzer Linie. Mit seinen

Spielmacherqualitäten und seinem Einschüchterungspotential war der 193

cm große und 105 kg schwere Stürmer nicht unwesentlich am Gewinn des

Spengler Cup und des Meistertitels beteiligt gewesen.


Für Thornton ist es nicht die erste Wahl zum MVP in dieser Saison.

Bereits bei der WM 2005 in Österreich wurde er trotz der Finalniederlage

gegen Tschechien zum wertvollsten Spieler des Turniers ausgezeichnet. (hockeyfans.ch)

HC Bozen leistet sich Heimniederlage
CHL: Salzburg auf dem Weg zum Gruppensieg

​Auch wenn die Entscheidung über das Weiterkommen in der Gruppe H der Champions Hockey League durch ist, einige der sogenannten Outsider wehren sich mehr als man ihn...

Dreikampf um Platz 2
CHL: Klagenfurter AC klarer Tabellenführer der Gruppe G

​Am Samstag fanden in der Champions Hockey League nur zwei Spiele in der Gruppe G statt. Überraschend deutlich setzte sich der Klagenfurter AC in Rouen durch und bra...

Salzburg und Bozen weiter
CHL: Gruppe H nach drei Spieltagen entschieden

​Nach drei Spieltagen ist bereits die Entscheidung in der Gruppe H der Champions Hockey League gefallen. Es geht nur noch um den Gruppensieg bzw. Platz drei. ...

Rouen gewinnt Verfolgerduell
Klagenfurter AC schiebt sich in CHL-Gruppe G auf Platz eins

​Am Donnerstag fanden in der Champions Hockey League nur zwei Spiele in der Gruppe G statt. Aktueller Tabellenführer ist der Klagenfurter AC. Dahinter folgen, mit dr...

Team von Bundestrainer Andreas Pokorny zur B-WM in Schweden
Para-Nationalmannschaft peilt Aufstieg und Paralympics-Qualifikation an

​In wenigen Tagen wird es ernst für die deutsche Nationalmannschaft im Para-Eishockey. Am 14. September macht sich das Team von Bundestrainer Andreas Pokorny auf den...

DEB gibt Spielorte bekannt
Kaufbeuren und Landshut sind Austragungsorte der U18-WM 2022

​Mit Kaufbeuren und Landshut hat der Deutsche Eishockey-Bund zwei traditionsreiche Standorte als Austragungsorte der U18-Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 ausgewählt....

CHL Gruppenphase

Dienstag 05.10.2021
BK Mladá Boleslav Mladá Boleslav
- : -
ZSC Lions Zürich
JKH GKS Jastrzębie Jastrzębie
- : -
Frisk Asker Asker
IFK Helsinki Helsinki
- : -
Frölunda HC Göteborg
Turun Palloseura Turku
- : -
Växjö Lakers Hockey Växjö
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
Tappara Tampere Tampere
Leksands IF Leksand
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
Eisbären Berlin Berlin
- : -
HC Lugano Lugano
EHC Red Bull München München
- : -
EV Zug Zug
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Bozen Bozen
SønderjyskE Ishockey Haderslev
- : -
Rögle BK Rögle
Mittwoch 06.10.2021
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
HC Slovan Bratislava Bratislava
Rauman Lukko Rauma
- : -
Cardiff Devils Cardiff
HC Donbass Donezk Donezk
- : -
Klagenfurter AC Klagenfurt
HC Sparta Prag Prag
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Dragons de Rouen Rouen
- : -
Rungsted Seier Capital Rungsted
Lausanne HC Lausanne
- : -
Adler Mannheim Mannheim