Schweiz: Corey Hirsch neuer SCL-Goalie? - EV Zug holt Niko Kapanen

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gemäß sicheren Informationen aus Schweden soll es bereits feststehen: Der Kanadier Corey Hirsch wird neuer Torhüter der SCL Tigers! In Langnau soll er Cristobal Huet ersetzten, der von der Option eines NHL-Vertrages Gebrauch gemacht hat. Der 31-jährige Kanadier spielte seit diesem Jahr für den Eliteserien-Club Timrå IK, davor war er seit 1992 als Eishockey-Profi in Nordamerika tätig, bestritt in seiner Karriere 114 NHL-Spiele. 1994 in Lillehammer gewann er als Stammtorhüter des Team Canada Olympia-Silber und war auch beim Spengler-Cup-Sieg 2002 der Nummer 1 Keeper der kanadischen Auswahl. Zuletzt stand er im Februar während des Länderturniers Skoda Cup in Basel auf Schweizer Eis und war mit einer Abwehrquote von 97.33% der zweitstärkste Torhüter des Turniers.

Mit Hirsch als Torhüter sowie den bisherigen Ausländern Valeri Chiriaev, James Heward und Jeff Shantz hätten die Emmentaler allerdings vier Nicht-EU-Ausländer im Team, von welchen nur drei spielen dürfen - außer Chiriaev würde rechtzeitig den Schweizer Pass erhalten.

Laut der "Zuger Presse" soll der EV Zug sich nun mit dem Finnen Niko Kapanen auf ein Engagement für die kommende Saison geeinigt haben. Der 26-jährige Stürmer der Dallas Stars dürfte damit während des wahrscheinlichen NHL-Streiks im Dress der Zuger auflaufen, allenfalls auch während der ganzen Saison. Kapanen wurde vom EVZ-Trainer Sean Simpson bei der WM in Prag beobachtet.

Als vierter Ausländer darf wohl Barry Richter im Team bleiben, zuvor wurden Oleg Petrov und Brett Hauer von Genf-Servette verpflichtet. Richters Verbleib gilt wie Kapanens Zuzug als beschlossene Sache. (hockeyfans.ch)

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 3
WM-Gastgeber Schweiz: Drei Mal zwischen 1990 und heute

Seit 1948 war die Schweiz regelmäßiger Ausrichter der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft gewesen, aber nach 1971 gab es eine Ruhepause. Eventuell lag es an den...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 2
Von 1948 bis 1971 - vier weitere Turniere im Alpenland

Nach dem zweiten Weltkrieg ging es mit dem Eishockeysport nur langsam wieder los. In Deutschland, das zu dieser Zeit politisch viergeteilt war, wurden die ersten Spi...

Veränderung im Zuge der Corona-Krise
Keine Absteiger und Einführung des Salary-Caps in der Schweiz

​Corona macht es möglich. In der Schweizer National League, der Liga mit dem höchsten Zuschauerschnitt Europas und den drittbesten Gehältern nach der NHL und der KHL...

Fans spielen für ihre Länder
Eishockey-Weltverband IIHF startet virtuelle Weltmeisterschaft

Das Schweizer Unternehmen Infront, das zur Wanda Sport Group, dem exklusivem Medien- und Marketingpartner der International Icehockey Federation gehört veranstaltet ...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 1
Die ersten Turniere auf eidgenössischem Eis

Heute wäre sie gestartet – die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft. Ausgetragen in der Schweiz, genauer in Zürich und in Lausanne. Leider fällt sie aufgrund der Corona-P...