Schwedens World Cup Kader

Bengt-Åke Gustafsson übernimmt "Tre Kronors"Bengt-Åke Gustafsson übernimmt "Tre Kronors"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch Deutschlands erster Gegner Schweden hat heute nach Kanada und Deutschland seinen 26 Mann starken Kader für den Wolrd Cup 2004 bekannt gegeben. Darunter befinden sich 24 NHL-Profis und nur zwei Akteure, die in Schweden aktiv sind. Neben dem dritten Keeper Henrik Lundqvist (Frölunda) ist dies der Stürmer Jörgen Jönsson von Färjestad.

Neue Seite 1

Tor:

Henrik Lundqvist (Frölunda Indians)

Tommy Salo (Colorado Avalanche) 

Mikael Tellqvist (Toronto Maple Leafs) 


Verteidiger:

Christian Bäckman (St. Louis Blues) 

Kim Johnsson (Philadelphia Flyers) 

Nicklas Lidström (Detroit Red Wings) 

Mattias Norström (Los Angeles Kings) 

Marcus Ragnarsson (Philadelphia Flyers) 

Daniel Tjärnqvist (Atlanta Thrashers) 

Dick Tärnström (Pittsburgh Penguins) 

Mattias Öhlund (Vancouver Canucks) 


Stürmer:

Daniel Alfredsson (Ottawa Senators) 

Per-Johan Axelsson (Boston Bruins) 

Nils Ekman (San Jose Sharks) 

Peter Forsberg (Colorado Avalanche) 

Andreas Johansson (Nashville Predators) 

Jörgen Jönsson (Färjestads BK) 

Fredrik Modin (Tampa Bay Lightning)

Marcus Nilson (Calgary Flames)

Markus Näslund (Vancouver Canucks) 

Samuel Påhlsson (Mighty Ducks of Anaheim) 

Daniel Sedin (Vancouver Canucks) 

Henrik Sedin (Vancouver Canucks) 

Mats Sundin (Toronto Maple Leafs) 

Henrik Zetterberg (Detroit Red Wings) 


Trainer:

Hardy Nilsson - Head Coach

Ulf Dahlén - Assistant Coach

Johan Garpenlöv - Assistant Coach

Tommy Boustedt - Assistant Coach

Platz zwei in der Relegation reicht Rytiri zum Aufstieg
Beendet Jaromir Jagr mit dem Aufstieg von Kladno seine Karriere?

​Der sechsfache Meister und Europapokalgewinner von 1977 ist zurück in der Erstklassigkeit. Nach fünf Jahren zweiter Liga sind die Ritter, wie sie sich im Namen gebe...

Mit Sweep gegen Omsk zum Gewinn des Gagarin-Cups
ZSKA Moskau ist KHL-Champion 2019

​Das war eine runde Sache für den Gewinner des Gagarin-Cups, der Meisterschaftstrophäe der KHL. ZSKA Moskau – im vorweggenommenen „Finale“dem tatsächlichen Halbfinal...

2:1 in Spiel fünf gegen den EV Zug
SC Bern holt den 16. Meistertitel in der Schweiz

​Es ist vollbracht. Der SC Bern holte als Hauptrundenmeister der Schweizer National League gegen seinen ärgsten Verfolger, den EV Zug, 4:1 Siege in der finalen Play-...

Aufstieg steht vorzeitig fest
Jaromir Jagr schießt Rytiri Kladno in die Extraliga

​Am Ende stand das Happy End, denn nach der Vorrunde hatte bei Rytiri Kladno niemand mit dem Aufstieg in die tschechische Extraliga gerechnet. Doch dann kam Jaromir ...

Kroatien scheitert im direkten Vergleich
Serbien steigt in die drittklassige WM-Division 1B auf

​Am Ende hatten die beiden Staaten aus dem früheren Staatenverbund Jugoslawien, Serbien und Kroatien, bei der Weltmeisterschaft in der Division 2A die gleiche Punktz...

3:2-Sieg nach Verlängerung
SC Bern gleicht die Finalserie gegen den EV Zug aus

​Der Vorrundenmeister gegen den Vize. Besser können finale Play-offs eigentlich nicht ablaufen und trotzdem hätte die Partie auch anders lauten können. Der SC Bern b...