Rytíři Kladno: Jaromir Jagr arbeitet an seinem ComebackDie 46-jährige Eishockey-Ikone absolviert die erste Trainings-Einheit bei seinem Heimatklub

Geschlaucht, aber ehrgeizig: Altmeister Jaromir Jagr. (picture alliance/dpa)Geschlaucht, aber ehrgeizig: Altmeister Jaromir Jagr. (picture alliance/dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jaromir Jagr? Aufhören? Niemals! Der ewige Eishockey-Gott aus Tschechien hat mit den Spielern des Zweitligisten Rytíři Kladno, bei dem er auch Mitbesitzer ist, sein erstes Training für die kommende Spielzeit absolviert. Der 46-Jährige plant sein Comeback. Dauerhaft. Am besten bis in die Fünfziger. „Es ist nicht einfach. Ich bin froh, dass ich die erste Trainingseinheit überlebt habe. Ich gebe alles, damit es jeden Tag ein Stück besser wird“, erklärte der Oldtimer. Ende Legende? Denkste!   

Der Stürmer kämpfte in der vergangenen Saison in der NHL mit vielen gesundheitlichen Problemen. Bei den Calgary Flames löste er daher den Vertrag auf und kehrte nach Kladno zurück. Wegen einer Knieverletzung konnte er seit Mitte Februar nicht mehr spielen. „Es ist eine Herausforderung für mich. Aber ich versuche meine beste Form zu erlangen, bekomme dafür jede Hilfe“, sagte Jagr nach den Übungseinheiten. Am liebsten würde er natürlich in der NHL spielen. Mit Ausnahme kurzer Unterbrechungen war Jagr seit 1990 in der besten Liga der Welt aktiv. „Sicher wäre ich glücklicher, wenn ich in der NHL sein würde. Aber die zweite Option heißt Kladno. Hier gehöre ich hin.“ Bis zum Saisonstart am 8. September will der Eis-Heilige so gut als möglich in Form zu sein. „Ich will mit dem Team weit kommen. Wir denken von Spiel zu Spiel. Man muss Anfang September noch nicht in Ideal-Form sein. Auch unsere Junioren werden eine Chance bekommen. Dann liegt es an ihnen, diese zu nutzen.“

Übrigens: Das erste Vorbereitungsspiel findet am 31. Juli um 17.30 Uhr auf heimischem Eis gegen das Team von Arlan Koksetau statt.


Sportler-des-Jahres-Ehrung am Sonntag
Silberhelden sind als Mannschaft des Jahres nominiert

​Die Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes gehört in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ der 72. Sportler-des-Jahres-Wahl zu den Nominierten. Am kommen...

Frauen-Nationalmannschaft
1:6-Niederlage des DEB-Teams zum Jahresabschluss gegen Finnland

​Zum Abschluss des Fünf-Nationen-Turnier im finnischen Vierumäki hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit 1:6 (0:4, 1:1, 0:1) gegen Gastgeber Finnland verloren...

U20-WM: Vierter Sieg im vierten Spiel
5:1-Erfolg gegen Weißrussland für die DEB-Junioren

​Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat auch ihr viertes Spiel bei der Eishockey-Weltmeisterschaft gewonnen. Im Bundesleistungszentrum Füssen feierte die Mannschaft...

Schweizer Meisterschaft spannend wie nie
SC Bern führt National League zur Saisonhalbzeit knapp vor Zug und Biel an

​Die Hälfte der Meisterschaft ist geschafft, wobei einige Teams noch bei 24 Spieltagen liegen wie z.B. Zug, Zürich oder Lugano, während andere wie Fribourg und Genf ...

Aus der Oberliga zur Nationalmannschaft?
Bild: DEB verhandelt angeblich mit Toni Söderholm über Sturm-Nachfolge

​Ein Bundestrainer aus der Oberliga? Geht es nach der Bild-Zeitung, könnte das so sein. Denn das Blatt meldet, dass der Deutsche Eishockey-Bund angeblich mit Toni Sö...

Frauen-Nationalmannschaft
1:4-Niederlage der DEB-Auswahl gegen Japan

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft verliert ihr zweites Spiel beim Fünf-Nationen-Turnier in Finnland mit 1:4 (1:1, 0:1, 0:2) gegen Japan. ...