Rytíři Kladno: Jaromir Jagr arbeitet an seinem ComebackDie 46-jährige Eishockey-Ikone absolviert die erste Trainings-Einheit bei seinem Heimatklub

Geschlaucht, aber ehrgeizig: Altmeister Jaromir Jagr. (picture alliance/dpa)Geschlaucht, aber ehrgeizig: Altmeister Jaromir Jagr. (picture alliance/dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jaromir Jagr? Aufhören? Niemals! Der ewige Eishockey-Gott aus Tschechien hat mit den Spielern des Zweitligisten Rytíři Kladno, bei dem er auch Mitbesitzer ist, sein erstes Training für die kommende Spielzeit absolviert. Der 46-Jährige plant sein Comeback. Dauerhaft. Am besten bis in die Fünfziger. „Es ist nicht einfach. Ich bin froh, dass ich die erste Trainingseinheit überlebt habe. Ich gebe alles, damit es jeden Tag ein Stück besser wird“, erklärte der Oldtimer. Ende Legende? Denkste!   

Der Stürmer kämpfte in der vergangenen Saison in der NHL mit vielen gesundheitlichen Problemen. Bei den Calgary Flames löste er daher den Vertrag auf und kehrte nach Kladno zurück. Wegen einer Knieverletzung konnte er seit Mitte Februar nicht mehr spielen. „Es ist eine Herausforderung für mich. Aber ich versuche meine beste Form zu erlangen, bekomme dafür jede Hilfe“, sagte Jagr nach den Übungseinheiten. Am liebsten würde er natürlich in der NHL spielen. Mit Ausnahme kurzer Unterbrechungen war Jagr seit 1990 in der besten Liga der Welt aktiv. „Sicher wäre ich glücklicher, wenn ich in der NHL sein würde. Aber die zweite Option heißt Kladno. Hier gehöre ich hin.“ Bis zum Saisonstart am 8. September will der Eis-Heilige so gut als möglich in Form zu sein. „Ich will mit dem Team weit kommen. Wir denken von Spiel zu Spiel. Man muss Anfang September noch nicht in Ideal-Form sein. Auch unsere Junioren werden eine Chance bekommen. Dann liegt es an ihnen, diese zu nutzen.“

Übrigens: Das erste Vorbereitungsspiel findet am 31. Juli um 17.30 Uhr auf heimischem Eis gegen das Team von Arlan Koksetau statt.


Länderspiele am Sonntag
DEB-Teams verbuchen drei Niederlagen

​Drei Nationalmannschaften, die Frauen, U16-Frauen und die U19-Männer, mussten am Sonntag Niederlagen verbuchen....

Niederlagen für U19 in Turku und U18 in Piešťany
U16-Nationalmannschaft feiert Turniersieg

​Drei Niederlagen, aber auch einen Kantersieg verbuchten die Nachwuchsnationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes am Samstag. ...

DEB-Frauen unterliegen Tschechien
U-18-Nationalmannschaft besiegt die Schweiz mit 3:0

​Am Freitag waren zahlreiche Nationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes im Einsatz. ...

Niederlagen für die Frauen und die U18
Siege für die U16- und U17-DEB-Auswahl

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat zum Auftakt des Final-6-Turniers der Euro Women’s Hockey Tour ihre Partie gegen Finnland verloren. Die Mannschaft von Fra...

Der Krefelder hat dem Verband abgesagt
Christian Ehrhoff wird nicht General Manager beim DEB

​Der ehemalige NHL-Verteidiger Christian Ehrhoff wird nicht wie erhofft die Funktion des General Managers beim Deutschen Eishockey-Bund übernehmen. „Er hat signalisi...

Doppelerfolg für deutschen Nachwuchs
U19- und U17-Auswahl feiern Siege gegen die Eidgenossen

​Als erstes Nachwuchsteam ist die deutsche U19-Nationalmannschaft in ihr Fünf-Nationen-Turnier in Turku (Finnland) gestartet. Das Team von Bundestrainer Jochen Molli...