Russland ist U18-Weltmeister

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die russische U18-Nationalmannschaft hat anlässlich der U18-WM in der weissrussischen Hauptstadt Minsk erstmals seit drei Jahren (Finalsieg gegen die Schweiz 2001) den Titel geholt. Im Finale gegen die USA, welche bislang die einzige verlustpunktfreie Mannschaft waren, gewannen die Russen dank Toren von Kirill Lyamin, Roman Voloshenko und Dimitri Shitiov die Partie mit 3:2. Zuvor warfen die Russen Titelverteidiger Kanada, welcher im Spiel um Bronze Tschechien 2:3 unterlag, im Halbfinale mit 5:2 raus.

Zur Überraschungsmannschaft wurde Aufsteiger Dänemark, der kein Spiel mit mehr als drei Toren Rückstand verlor und im Abstiegskampf Weißrussland sowie den anderen Aufsteiger Norwegen hinter sich lassen konnte. Diese werden an der U18-WM 2005 in Tschechien (Ceske Budejovice, Pilsen) durch die Schweiz und Deutschland ersetzt. 2005 wird die Schweiz mit den USA, Tschechien, der Slowakei und Finnland schwere Gruppengegner im Kampf gegen den Abstieg erhalten. (hockeyfans.ch)

Bundestrainer Abstreiter nominiert 28-köpfigen Kader
U20-Nationalmannschaft spielt Summer Challenge in Füssen

Die deutsche U20-Nationalmannschaft steht vor ihrer ersten Wettkampfbewährung der neuen Saison. ...

Russland, Slowakei & Schweiz nehmen teil
Deutschland Cup 2021 wieder im Vier-Nationen-Format

Der Deutschland Cup kehrt 2021 wie geplant zum gewohnten Format mit vier teilnehmenden Nationen zurück....

Nachfolger von Steffen Ziesche
Alexander Dück wird neuer U18-Bundestrainer

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat eine weitere Neubesetzung im DEB-Trainerbereich vorgenommen. Alexander Dück übernimmt ab der kommenden Saison 2021/22 die Positi...

Gruppen für die WM 2022 stehen fest
So gut wie nie: DEB-Team Fünfter der IIHF-Weltrangliste

​Der Einzug ins Halbfinale hat für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen weiteren, beachtlichen Effekt: In der neuen Weltrangliste, die die International I...

Seider zudem bester Verteidiger des Turniers
Moritz Seider und Korbinian Holzer im Allstar-Team der Eishockey-WM 2021

​Für eine Medaille hat es am Ende nicht gereicht – dennoch ist Deutschland vertreten, wenn es um Ehrungen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Riga geht: Mori...

Entscheidung in der Verlängerung
Kanada ist zum 27. Mal Weltmeister – und zieht mit Russland gleich

​Am 26. Mai 2019 fand das bis heute letzte Finale einer Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Damals gewann Finnland in Bratislava mit 3:1 gegen Kanada. Etwas mehr als ...