Russland akzeptiert NHL-IIHF-Abkommen

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Russland beteiligt sich zukünftig am

Transferabkommen zwischen der NHL und dem IIHF. Die grösste Hürde wurde

dabei überwunden: Die Profi-Clubs Russlands haben das Abkommen

einstimmig angenommen, nachdem es im Vorjahr gescheitert war. Die

Ratifizierung dürfte in einer Woche folgen. Die Russen waren bislang

die einzige der Top-7-Nationen, welche das Abkommen verweigerten.


Durch

das Abkommen können nun Spieler aus Russland selbst mit weiterlaufenden

Verträgen gegen eine Transfersumme in die NHL wechseln. Bislang

wechselten Spieler ohne Vertrag wie vor einem Jahr der Nummer-1-Draft

Alexander Ovechkin ablösefrei, während Spieler mit Vertrag in Russland

bleiben oder aus dem Vertrag gekauft werden mussten. Durch das Abkommen

ist auch die Teilnahme zahlreicher russischer NHL-Spieler bei der

Heim-WM 2007 gesichert. Ebenfalls ist in Russland die Rede von vier

Testspielen im September zwischen Teams aus der NHL und Russland, davon

je zwei in Nordamerika und Russland.


Bei der Versammlung wurde auch der Streitpunkt akzeptiert, dass die

Superliga neu vom Verband organisiert wird und nicht mehr, wie etwa in

der Schweiz und Deutschland von einer eigenständigen Organisation, der

bisherigen RHL.


(Quelle: www.hockeyfans.ch)

Deutliche 3:7-Niederlage gegen die Schweiz im 2. Relegationsspiel
U18-Frauen-WM: DEB-Team steigt in die Division 1 ab

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor auch das zweite Relegationsspiel bei der Weltmeisterschaft in Middleton (Wisconsin, USA) gegen die Schweizerinn...

Vier deutsche Teilnehmer
Die CHL beginnt ihre neue Spielzeit am 1. September

​Endlich ist es wieder soweit. Die Champions Hockey League, kurz CHL, beginnt ihre Saison am 1. September 2022. Der Auftakt wird dabei in Polen durchgeführt, wo der ...

Der Verteidiger der Manitoba Moose zu Gast im Hockeyweb-Instagram-Livestream
Leon Gawanke: „Dieses Jahr war ich so nah dran, wie noch nie!“

Obwohl Leon Gawanke bereits seit knapp sechs Jahren in Kanada aktiv ist, blieb ein Einsatz in der NHL bisher noch aus. Darüber und über die Weltmeisterschaft in Finn...

U18-Frauen-WM
Im ersten Relegationsspiel siegt die Schweiz denkbar knapp mit 1:0

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor das erste Relegationsspiel bei der Weltmeisterschaft in Middleton (Wisconsin, USA) denkbar knapp mit 0:1 gegen ...

U18-Frauen-WM
2:6-Niederlage für Deutschland gegen Tschechien

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor das zweite Spiel bei der Weltmeisterschaft in den USA mit 2:6 gegen Gruppenfavorit Tschechien. Leonie Willeitne...

Mittwoch 19:00 Uhr - der Verteidiger der Manitoba Moose im Live-Interview
Leon Gawanke zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Talentscouts haben das gesamte Jahr über die Augen auf potenzielle Stars von morgen gerichtet. Wenig verwunderlich, dass auch Leon Gawanke, aktuell für die Manitoba ...