Russische Superliga zukünftig ohne Abstieg

World Cup: Russen trainieren in KlotenWorld Cup: Russen trainieren in Kloten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Clubvertreter der russischen Superliga haben bei der gestrigen, umstrittenen Versammlung beschlossen, ihre Liga zu schließen. In den nächsten drei Jahren wird kein Club mehr sportlich absteigen, wie dies in der 16-er-Liga für die beiden Letzten jeweils üblich war, vielmehr wird nun auf andere Kriterien geachtet: Eine große, erstklassige Halle, ein Farmteam und Finanzgarantien heißen die drei Voraussetzungen, um an der Meisterschaft teilnehmen zu dürfen.

Aus der zweithöchsten Liga können zudem die zwei besten Teams nach wie vor aufsteigen bzw. aufgenommen werden, falls sie diese Kriterien erfüllen. Damit könnte die Liga in drei Jahren bis zu 22 Mannschaften umfassen - doch rechnet niemand damit, dass soviele Clubs für die neue Profiliga taugen. Umstritten war die Sitzung bei diesem emotionalen Entscheid allemal, einige Vertreter sprachen von einer billigen NHL-Kopie, obwohl doch in Russland die Voraussetzungen völlig anders seien. Sehr zu denken gab auch, dass die Mehrheit sich für einen Saisonstart am 1. September 2004 aussprach - während dem World Cup also. Die meisten Clubvertreter waren überzeugt, dass die Stars der Meisterschaft sowieso keinen Platz in der russichen Nationalmannschaft hätten, wo doch die NHL-Russen vorgesehen wären - zumindest jene Clubs ohne Kandidaten für den World Cup...

Gleichzeitig hat man den Amur Tigers Khabarovsk offiziell gestattet, ihr Farmteam in der neuen "Pazifikliga" teilnehmen zu lassen. Darauf bestand der Club, hat man doch zu den Spielen nach Japan, China und Südkorea einen kürzeren Flug als etwa nach Moskau. (hockeyfans.ch)

Fünf Spiele gegen die Eidgenossen
Männer-U20 und -U18 des DEB reisen zu Lehrgängen in die Schweiz

​Endlich wieder Eishockey! Mit Lehrgängen der U20- und U18-Männernationalmannschaften kehrt der Deutsche Eishockey-Bund in den Trainings- und Wettkampfbetrieb zurück...

Keine Rückkehr in die NHL
Pavel Datsyuk bleibt eine weitere Saison in der KHL

Die Hoffnung auf eine Rückkehr des Russen Pavel Datsyuk in die NHL ist dahin. Der 41-jährige verlängerte seinen Vertrag bei seinem aktuellen Verein Automobilist Jeka...

Leon Draisaitl: „Das wäre das Größte für mich“
NHL sendet positives Olympia-Signal

​Die National Hockey League hat in der Nacht von Freitag auf Samstag im Rahmen der Verhandlungen zur Wiederaufnahme der seit März unterbrochenen Saison auch grünes L...

„International Central European“
Neuer Name für die bisherige EBEL gefunden: ICE Hockey League

​Am Wochenende war es endlich soweit. Nachdem schon vor Monaten klar war, dass die bisher unter dem Namen EBEL länderübergreifende österreichische Liga den Namen auf...

Alle Erstligisten mit lösbaren Aufgaben
Erste Runde im Schweizer Pokal ausgelost

​Am Wochenende wurde die erste Runde des Schweizer Eishockey-Pokals ausgelost. Das Sechzehntelfinale findet dabei nach regionalen Gesichtspunkten – gemäß aktuellem P...

Auch Verschiebung der Olympia-Qualifikation fix
IIHF bestätigt A-WM-Verschiebung um zwei Wochen

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat am Montag beim virtuellen IIHF-Kongress die Verschiebung der A-Weltmeisterschaft 2021 in Riga/Lettland und Minsk/Weißrussland um ...