Russen wollen europäische Super-Liga

KHL-Gagarin Cup: Kasan stolpert beim FinalauftaktKHL-Gagarin Cup: Kasan stolpert beim Finalauftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie die schwedische Zeitung "Aftonbladet"

berichtet, hat der KHL-Präsident Alexander Medwedew im September am

IIHF-Kongress den Verbänden seine Vision einer Euroliga unter dem Namen

"United Hockey League" präsentiert.

Medwedew

will nach seiner über einstündigen Präsentation ab 2011 diese Liga

starten mit den 24-KHL-Teams (Russland, Kasachstan, Lettland,

Weissrussland), 16 aus Nordeuropa (Finnland, Schweden, ev. Dänemark und

Norwegen) und 16 aus Zentraleuropa (Kandidaten: Schweiz, Deutschland,

Tschechien, Slowakei, Österreich).

Dass es übernächste Saison

bereits eine aus Russland gesteuerte Euroliga mit 56 Teams geben wird -

Kontakte zwischen der KHL und Deutschen Teams gab es offensichtlich zu den Eisbären Berlin, Kölner Haie und Adler Mannheim - glaubt jedoch westlich des

früheren Eisernen Vorhangs niemand so recht. Zumal gleichzeitig zu

Medwedews Vision der grössten Liga der Welt gleichzeitig die IIHF mit

dem Relaunch der Champions Hockey League beschäftigt ist.

"Es

ist zu früh um so eine Riesenliga zu starten in der aktuellen

Situation", wird der schwedische Verbandspräsident Christer Englund

zitiert. Neben den Russen planen vor allem die Schweden an Ideen einer

länderübergreifenden Liga in Nordeuropa oder über den gesamten

Kontinent. Fünf Clubs (Djurgården, Frölunda, Färjestad, HV71,

Linköping) sind deswegen per 2011 aus dem Vertrag mit der Elitserien

ausgestiegen, um Alternativen zu studieren, wobei ein Geldgeber dieser

Studie die KHL ist.

Auf der anderen Seite zeigt auch die NHL

weiterhin Interesse am europäischen Markt. Während der letzten WM hatte

der IIHF-Präsident René Fasel das Interesse der NHL verlauten lassen

als ein potenzieller Investor in die Champions Hockey League ab 2010.

(mm - hockeyfans.ch / ovk)

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Lehrgang eines Perspektivteams
Bundestrainer Toni Söderholm eröffnet Saison für Nationalmannschaft

​Ein Mosaikstein auf dem Weg zu Olympia: Mit dem Lehrgang eines Perspektivteams läutet Bundestrainer Toni Söderholm vom 27. bis 30. September die Saison für die Eish...

Eishockeyfans müssen weiter warten
Champions Hockey League verschiebt Saisonstart auf den 17. November 2020

Aufgrund der durch die anhaltende COVID-19-Pandemie verursachten Ungewissheit und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, welche aktuell für Reisen zwischen europ...

Covid-19-Expertengruppe der IIHF empfiehlt Absage
Continental-Cup 2020/21 findet nicht statt

​Der Continental Cup sollte am 16. Oktober 2020 mit der Qualifikationsrunde beginnen, die an zwei Orten ausgetragen werden sollte: Gruppe A in Akureyri, Island, und ...

Internationale Turniere im August abgesagt
Zahlreiche DEB-Lehrgänge stehen an

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird im August noch eine Reihe von Nationalmannschafts-Maßnahmen am Bundesstützpunkt in Füssen abhalten. Dazu gehören nach den jüngsten ...

Denkwürdige Momente der Eishockeygeschichte
Das Miracle on Ice

David gegen Goliath, Außenseiter gegen Favorit – diese Auseinandersetzung verläuft in den allermeisten Fällen erwartungsgemäß. Es gibt aber auch diese wenigen Moment...