Russen-Superstar besuchte USA

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Valerj Wasiljev, einstiger Weltklasseverteidiger im UdSSR-Nationalteam, weilte zu Besuch in Chicago und erlebte dort die NHL hautnah. Wasiljev, der mit der Rückennummer 6 für die UdSSR spielte, gewann bei 12 WM-Turnieren neunmal den Weltmeistertitel und wurde achtmal Europameister. Er war zweimal Olympiasieger und gewann 1981 mit der UdSSR den Canada-Cup. Der Blueliner von Dynamo Moskau bestritt 284 Länderspiele. Ein alter Hase am Puck.

Nun besuchte er privat seinen Schwiegersohn Alexej Zhamnov in den USA. Der spielte bis vor wenigen Tagen bei den Chicago Black Hawks und war sogar der Kapitän des NHL-Teams. Auch er hat drei Olympia-

medaillen in seinem Souvenirschrank, 1992 Gold, 1998 Silber und 2002 Bronze. Von Dynamo Moskau ging er 1992 zu den Winnipeg Jets und spielte dann ab 1996 für Chcago. Jetzt wurde der 34-jährige Mittel-stürmer, der 2002 in NHL All Star-Match eingesetzt war, über Nacht

„versetzt“. Sein Manager Mike Smith und Chefcoach Brian Sutter

teilten ihm mit, dass er an die Philadelphia Flyers abgegeben wird.

Chicago bekam für den spielstarken Moskauer den Verteidiger Jim Vandermeer und Center Colin Fraser als Transfer-Gegenleistung.

Für Alexej Zhamnov ein guter Wechsel, denn die Flyers gelten als einer der Favoriten im Kampf um den Stanleycup – und den hat die Familie Wasiljev/Zhamnov noch nicht im Souvenirschrank. In einigen Jahren wird er als Dollarmillionär nach Moskau zurückkehren. (Horst Eckert)

„Wir hatten in Krefeld keine volle Mannschaft“
Dominik Bokk: „Nach Ablauf der SHL-Saison werde ich in die NHL gehen“

Trotz seines regulären Spielbetriebs nahm sich Dominik Bokk Zeit für unser Hockeyweb-Live-Interview. Er sprach offen mit uns über seine kurze Zeit in Krefeld, seine ...

U20-Bundestrainer Abstreiter gibt Kaderänderung für WM bekannt
Corona: Jonas Gähr ersetzt Tobias Ancicka

​U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter muss eine Änderung des Kaders für die anstehende Weltmeisterschaft vornehmen. Torhüter Tobias Ancicka von den Eisbären Berlin ka...

IIHF hält an WM-Turnieren der Top-Division fest
Olympia-Qualifikationsturnier der Frauen erneut verschoben

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat zum zweiten Mal infolge der Auswirkungen der Corona-Pandemie die Olympia-Qualifikationsturniere der Frauen für Peking 2022 versch...

Nationaltrainer plant mit 27 Spielern beim ersten Teil der Vorbereitung
U20-Bundestrainer Abstreiter nominiert Kader für U20-WM

Gut fünf Wochen vor der U20-WM in Edmonton hat U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter seinen Kader für das prestigeträchtige Turnier rund um die Jahreswende benannt....

Moritz Seider mit seinen zweiten Saisontreffer
Rögle BK erspielt sich einen Punkt bei Örebro

Am Samstag standen sich der Tabellenzweite Rögle BK und der Tabellendritte Örebro zum Topspiel in der SHL gegenüber. ...

Änderung des Spielmodus - Final Four statt Playoffs
Frauen-Bundesliga wird am Wochenende fortgesetzt

Nach intensivem Austausch mit den Vereinen in den vergangenen Tagen hat der Deutsche Eishockey-Bund e.V. entschieden, den Spielbetrieb der Frauen-Bundesliga (DFEL) a...